PRESSESERVICE

FIBOX

KAUT setzt auf CARDMASTER-Gehäuse von FIBOX

In Deutschland integrieren viele raumlufttechnische Anlagen (RLT) noch keine W√§rme√ľbertrager, die f√ľr die K√ľhlung der Luft erforderlich sind. Aus Gr√ľnden steigender Komfortanspr√ľche und w√§rmer werdender Sommer w√§chst der Bedarf an Nachr√ľstungen von Bestandanlagen.

Volltext

In Deutschland integrieren viele raumlufttechnische Anlagen (RLT) noch keine W√§rme√ľbertrager, die f√ľr die K√ľhlung der Luft erforderlich sind. Aus Gr√ľnden steigender Komfortanspr√ľche und w√§rmer werdender Sommer w√§chst der Bedarf an Nachr√ľstungen von Bestandanlagen. F√ľr die Steuerungsintegration nachger√ľsteter Klimamodule in die RLTs bietet die renommierte KAUT Gruppe mit ihrer EKFEV-Baureihe eine hersteller√ľbergreifende L√∂sung. F√ľr diese Steuereinheiten der Serie nutzt der Spezialanbieter f√ľr Klimasysteme schlag- und bruchfeste Geh√§use der CARDMASTER-Serie von FIBOX. Ausschlaggebend f√ľr die Wahl war ‚Äď neben erprobter Widerstandsf√§higkeit und funktional-elegantem Design ‚Äď der separierte Anschlussraum, durch den die integrierte Elektronik gegen versehentliche Besch√§digungen gesch√ľtzt wird. ‚ÄěDies ist ein √§u√üerst sinnvolles Feature‚Äú, erkl√§rt Uwe R√∂hle, der bei KAUT f√ľr Vertrieb und Entwicklung verantwortlich ist. ‚ÄěAnstatt zur Anwendungsverdrahtung auch die Steuerelektronik freilegen zu m√ľssen, bleibt das Schutzgeh√§use geschlossen. So ist eine sichere Verdrahtung gew√§hrleistet.‚Äú Die robusten Geh√§use aus Polycarbonat- oder ABS gestaltet FIBOX bez√ľglich individueller Farbgebung und Bedienung gerne nach Kundenwunsch. Das Zubeh√∂rangebot der 166¬†x¬†160¬†x¬†80¬†mm oder 390¬†x¬†316¬†x¬†167¬†mm gro√üen Geh√§use ist umfangreich. Alle Varianten sind halogenfrei und RoHS-konform, verf√ľgen √ľber Schutzart IP65 und sind feuerbest√§ndig nach UL¬†94-5V (PC) bzw. UL¬†94-HB (ABS). Die alterungsbest√§ndigen PUR-Dichtungen halten Temperaturen zwischen -50 und +130¬†¬įC stand und weisen praktisch keine Restkompression auf. Eine EMV-Schirmung der Geh√§use erfolgt nach Kundenvorgaben.

Datum: 09.01.2020 | Zeichen: 1668 | Download: Dokument, Bild 1

Excelitas Technologies Corp.

Weitwinkel-SMD-Bewegungssensor

Excelitas Technologies erweitert sein Sortiment an Bewegungssensoren f√ľr Smart Devices in Anwendungen wie Smart Home und Sicherheitstechnik. Erg√§nzend zu pyroelektrischen DigiPyro-Detektoren im TO-Geh√§use pr√§sentierte der Hersteller mit DigiPyro PYD 2792 bereits Mitte 2019 den weltweit ersten Sensor in SMT-Bauweise.

Volltext

Excelitas Technologies erweitert sein Sortiment an Bewegungssensoren f√ľr Smart Devices in Anwendungen wie Smart Home und Sicherheitstechnik. Erg√§nzend zu pyroelektrischen DigiPyro-Detektoren im TO-Geh√§use pr√§sentierte der Hersteller mit DigiPyro PYD 2792 bereits Mitte 2019 den weltweit ersten Sensor in SMT-Bauweise. Nun kommt ein weiterer neuer SMD-Bewegungssensor hinzu: Der DigiPyro PYD 2592 hat ein gr√∂√üeres Sichtfeld als alle bisher im Markt verf√ľgbaren PIR-Sensoren (Blickwinkel = 147¬į). Dadurch l√§sst sich mit Decken- und Wandsensoren zum Beispiel auch die automatische Lichtsteuerung in gr√∂√üeren Hallen umsetzen, und f√ľr Systemdesigns sind ggf. weniger Endger√§te n√∂tig. Die neuen SMD-Bewegungssensoren haben die gleiche Funktionalit√§t wie die bew√§hrten TO-Ausf√ľhrungen. So lassen sich die Empfindlichkeit sowie das Zeitfenster f√ľr die Ausl√∂sung frei einstellen. Die SMD-Elemente mit minimierter W√§rmeausdehnung eignen sich f√ľr die vollautomatische Verarbeitung in Best√ľckungs- und Reflow-L√∂tanlagen. Sie sind ultrakompakt, mit einer Grundfl√§che von 5 mm x 7 mm und einer Rekordh√∂he von nur 2,85 mm. Das flache Design mit zwei Standard-Sensorelementen gew√§hrleistet ein sehr gutes Signal-Rausch-Verh√§ltnis und eine exzellente Detektionsleistung. Mit der entsprechenden Optik sind gro√üe Reichweiten bis 20 m m√∂glich. Beide SMD-DigiPyro-Sensoren ben√∂tigen nur 5 ¬ĶA bei 1,8-V-Spannungsversorgung, ein Viertel der Leistung bisheriger Modelle. Das energiesparende Design ist optimal geeignet f√ľr drahtgebundene und kabellose batteriebetriebene Ger√§te. Der brandneue DigiPyro PYD 2592 mit integrierter Ausleseschaltung (ROIC) erlaubt einen besonders effizienten Betrieb der Host-Ger√§te, die er entsprechend seiner Parametrierung aus dem Standby-Betrieb aktivieren kann. √úber Excelitas Technologies Excelitas Technologies¬ģ Corp. ist ein weltweit technologisch f√ľhrender Anbieter innovativer, leistungsstarker und marktorientierter Photonik-L√∂sungen. Sie werden hohen Anforderungen in den Bereichen Beleuchtung, Detektion sowie optische Technologie gerecht und tragen damit entscheidend zu Kundenerfolgen auf unterschiedlichsten Zielm√§rkten bei ‚Äď von biomedizinischer Technologie √ľber Forschungslabore, Sicherheit und Schutz, Konsumg√ľter, Halbleiter, Energie und Umwelt, industrielle Sensorik und Bildgebung bis hin zu Verteidigung und Luft- und Raumfahrt. Nach dem Erwerb von Qioptiq im Jahr 2013 besch√§ftigt Excelitas Technologies heute rund 7000 Mitarbeiter in Nordamerika, Europa und Asien, die sich f√ľr Kunden in aller Welt engagieren. Bleiben Sie auf Facebook, LinkedIn und Twitter mit Excelitas in Verbindung.

Datum: 09.01.2020 | Zeichen: 1771 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Neue Auswerteeinheit MDVH f√ľr Metalldetektorsystem 3000

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus.

Volltext

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus. Ihr automatischer Selbstabgleich gew√§hrleistet auch dann eine sichere Funktion, wenn in der N√§he der Detektorspule potentiell st√∂rende Metallaufbauten montiert sind. Die Empfindlichkeit der Detektorspule l√§sst sich √ľber ein Drehpotentiometer an der Geh√§usefront bedarfsgerecht anpassen. Die Auswerteeinheit im 260¬†x¬†160¬†x¬†90¬†mm gro√üen Aluminiumgeh√§use ist f√ľr einen erweiterten Temperaturbereich von -25 ¬įC bis +70 ¬įC ausgelegt. Das Metalldetektorsystem 3000 von EGE dient der ber√ľhrungslosen Erkennung metallener Teile in F√∂rdergut, welche nachgelagerte Maschinen besch√§digen oder die Qualit√§t des Sch√ľttguts vermindern k√∂nnten. Durch seinen robusten Aufbau ist es f√ľr den Au√üeneinsatz in rauen und schmutzigen Umgebungen pr√§destiniert. Die Gr√∂√üe der erkannten Fremdk√∂rper h√§ngt vom jeweils verwendeten Auswerteger√§t ab. MDVH wurde zur Detektion mittelgro√üer Teile wie N√§gel, Muttern, Dr√§hte oder Besteckteile optimiert. Die Ger√§te der MDV-Reihe dienen dem Maschinenschutz durch Erfassung gr√∂√üerer Metallteile, etwa Baggerschaufel-Z√§hnen oder Teilen von Werkzeugen und Verkleidungen.

Datum: 09.01.2020 | Zeichen: 1426 | Download: Dokument, Bild 1

CONTA-CLIP

Pressen statt Schrauben ‚Äď neue KES-Varianten

CONTA-CLIP baut sein KES-Programm um die schraubenlos montierbare Variante KES-E weiter aus. Die Kabeleinf√ľhrungsplatten erm√∂glichen die schnelle und sichere Einf√ľhrung nichtkonfektionierter Leitungen und Schl√§uche in Schaltschr√§nke und Maschinengeh√§use ohne aufwendige Kabelverschraubungen.

Volltext

CONTA-CLIP baut sein KES-Programm um die schraubenlos montierbare Variante KES-E weiter aus. Die Kabeleinf√ľhrungsplatten erm√∂glichen die schnelle und sichere Einf√ľhrung nichtkonfektionierter Leitungen und Schl√§uche in Schaltschr√§nke und Maschinengeh√§use ohne aufwendige Kabelverschraubungen. Die Installation der neuen Kabeleinf√ľhrungen KES-E erfolgt dank der umlaufenden Profildichtung ohne Werkzeugeinsatz. Die Einf√ľhrungen werden einfach in die erforderlichen, 36¬†mm¬†x¬†112¬†mm gro√üen Standard-Durchlass√∂ffnungen der Schrank- bzw. Geh√§usewand gedr√ľckt. Dabei w√∂lbt sich die innere, elastische Dichtlippe der Profildichtung hinter die Innenseite des Geh√§uses und sorgt f√ľr einen sicheren und r√ľttelfesten Halt. Die Einf√ľhrungsplatten eignen sich f√ľr Wandst√§rken von 1,5¬†mm bis 2,5 mm. Zun√§chst sind neun Varianten von KES-E f√ľr Kabel und Pneumatikschl√§uche mit Durchmessern von 1¬†mm bis 16¬†mm verf√ľgbar. Ausf√ľhrungsabh√§ngig erm√∂glichen sie die Einf√ľhrung von bis zu 48¬†Leitern oder Schl√§uchen pro Platte und erreichen damit eine au√üerordentliche hohe Packungsdichte. Durch die Auslegung in IP64 sch√ľtzt das Kabeleinf√ľhrungssystem sicher gegen Staub und Spritzwasser. Zugleich gew√§hrleisten seine glatten Oberfl√§chen, abgerundeten Ecken und die ECOLAB-zertifizierte Materialbest√§ndigkeit gegen√ľber industriellen Reinigungsmitteln die erforderlichen hygienischen Eigenschaften f√ľr den Einsatz in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie sowie im Temperaturbereich von -40¬†¬įC bis +90¬†¬įC.

Datum: 09.01.2020 | Zeichen: 1473 | Download: Dokument, Bild 1

Vision-Components

LogiMAT: Neue Embedded-Vision-Ansätze

Vision Components pr√§sentiert auf der LogiMAT seine neuesten Embedded-Vision-Systeme und MIPI-Kameramodule. Mitaussteller Retenua f√ľhrt sein Fahrerassistenzsystem f√ľr Gabelstapler vor, das auf einer intelligenten VC-Stereokamera beruht.

Volltext

Vision Components pr√§sentiert auf der LogiMAT seine neuesten Embedded-Vision-Systeme und MIPI-Kameramodule. Mitaussteller Retenua f√ľhrt sein Fahrerassistenzsystem f√ľr Gabelstapler vor, das auf einer intelligenten VC-Stereokamera beruht. Die Platinenkamera detektiert Sicherheitskleidung anhand der Reflexionsstreifen und verhindert so Unf√§lle mit Personenschaden. Der innovative Ansatz ist sehr effektiv bei geringen Systemkosten. Neu an dieser Art von kamerabasiertem Fahrerassistenzsystem ist zudem der Nahinfrarot-Blitz, der sowohl im Dunkeln als auch unter blendendem Sonnenlicht sehr gute Ergebnisse gew√§hrleistet. Einen neuen Ansatz f√ľr OEM-Projekte verfolgt Vision Components mit seinem VC-MIPI-Sortiment. Diese hochentwickelten Komponenten erm√∂glichen eine einfache Anbindung verschiedenster Bildsensoren an mehr als 20 CPU-Boards, darunter NVIDIA Jetson, DragonBoard, alle Raspberry-Pi-Boards und alle 96Boards. Als Besonderheit bietet Vision Components auch nicht-native MIPI-Sensoren auf einer speziell entwickelten Adapterplatine mit MIPI-Schnittstelle an, darunter IMX250 und IMX252 aus der Sony-Pregius-Reihe, die sich durch hohe Lichtempfindlichkeit und ein sehr geringes Ausleserauschen auszeichnet. Damit k√∂nnen OEMs ihre Embedded-Vision-Projekte √§u√üerst flexibel konfigurieren. Auch bei seinen neuesten Embedded-Vision-Systemen mit Quad-Core-Prozessor setzt Vision Components auf Flexibilit√§t. Alle Modelle der VCSBC-DragonCam-Serie basieren auf dem Snapdragon-410-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz, 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Memory. Dar√ľber hinaus bieten sie eine GigE-Schnittstelle und 12 GPIOs und lassen sich zus√§tzlich durch optionale Zusatzplatinen um einen SD-Kartensteckplatz und weitere Schnittstellen erg√§nzen: serielle Schnittstelle, I?C, RS232, DSI, RJ45-Ethernet-Adapter und Power-Schnittstelle. Mehr √ľber MIPI: www.mipi-modules.de Vision Components auf der LogiMAT Stuttgart, 10. ‚Äď 12. M√§rz 2020 Halle 4, Stand G64 √úber Vision Components Die Vision Components GmbH ist ein f√ľhrender internationaler Hersteller von Embedded-Vision-Systemen. Die frei programmierbaren Kameras mit integrierten leistungsstarken Prozessoren f√ľhren eigenst√§ndig Bildverarbeitungsaufgaben aus, ohne dass sie daf√ľr einen zus√§tzlichen Computer ben√∂tigen. Vision Components bietet OEMs vielseitige Linux-basierte Embedded-Systeme f√ľr die 2D- und 3D-Bildverarbeitung an, wahlweise als Platinenkamera oder mit Schutzgeh√§use. Zudem steht ein wachsendes Sortiment an ultrakompakten MIPI-Kameraplatinen zum Anschluss an eine Vielzahl verschiedener CPU-Boards zur Verf√ľgung. Dar√ľber hinaus bietet Vision Components Software-Bibliotheken und entwickelt auf Wunsch Sonderl√∂sungen, wobei das Expertenteam auf umfangreiche Kenntnisse und √ľber 20 Jahre Erfahrung mit Imaging-Anwendungen bauen kann. Das Unternehmen mit Sitz in Ettlingen wurde 1996 von Michael Engel, dem Erfinder der ersten industrietauglichen intelligenten Kamera, gegr√ľndet. Es folgten weitere Weltpremieren, wie die ersten intelligenten Vision-Sensoren und der erste Embedded-3D-Laserprofilsensor. Vision Components unterh√§lt heute Vertriebsb√ľros in den USA und Japan und arbeitet mit lokalen Partnern in √ľber 25 L√§ndern zusammen, um weltweit Kundenn√§he und qualifizierte Fachberatung zu gew√§hrleisten.

Datum: 16.12.2019 | Zeichen: 1837 | Download: Dokument, Bild 1

RAFI

E. Hartner & Co ist neuer Distributionspartner von RAFIin √Ėsterreich

Seit Oktober dieses Jahres ist die E.Hartner¬†&¬†Co¬†GmbH mit Sitz in Wien Distributionspartner von RAFI in √Ėsterreich. E.Hartner & Co hat sich seit 1983 auf den europaweiten Handel mit Elektronik und Verbindungstechnik namhafter Hersteller spezialisiert.

Volltext

Seit Oktober dieses Jahres ist die E.Hartner¬†&¬†Co¬†GmbH mit Sitz in Wien Distributionspartner von RAFI in √Ėsterreich. E.Hartner & Co hat sich seit 1983 auf den europaweiten Handel mit Elektronik und Verbindungstechnik namhafter Hersteller spezialisiert. Nach der Vertragsunterzeichnung am 15. Oktober beliefert der √∂sterreichische Distributor, der ein eigenes Lager am Standort Wien unterh√§lt, seine Kunden nun auch mit elektromechanischen Bauelementen von RAFI. Dazu z√§hlen unter anderem die bew√§hrten Leucht- und Kurzhubtaster der Serien LUMOTAST bzw. MICON und RACON sowie die Befehlsger√§te der Baureihen RAFIX und RAMO. Die innovativen Schalter, Taster und Signalleuchten aus dem RAMO-Programm eignen sich durch ihre rundum geschlossenen Geh√§use und den Plug&Play-Anschluss √ľber M12-Steckverbinder zum Stand-alone-Einsatz f√ľr dezentrale Anwendungen. / ‚ÄěMit E.Hartner¬†&¬†Co haben wir einen sehr kompetenten Distributionspartner f√ľr √Ėsterreich gefunden, der in der Elektromechanik zu Hause ist und mit eigenen Lagerkapazit√§ten kurze Lieferfristen gew√§hrleistet‚Äú, erkl√§rt Frank-Oliver Lenz, Teamleiter Fl√§chenvertrieb D-A-CH bei RAFI. ‚ÄěZudem strebt das Unternehmen eine Business-Ausweitung an, um k√ľnftig einen noch gr√∂√üeren Markt abzudecken.‚Äú Kunden in √Ėsterreich erreichen ihre Ansprechpartner von E.Hartner & Co unter der Telefonnummer +43 (1) 914 43 96 oder per E-Mail unter: office@ehartner.at.
√úber die RAFI-Gruppe Das im Jahr 1900 gegr√ľndete Unternehmen entwickelt und produziert elektromechanische Bauelemente und Systeme f√ľr die Mensch-Maschine-Kommunikation. Dazu geh√∂ren Taster, Schalter, Touchscreens und Bediensysteme sowie elektronische Baugruppen. RAFI-Produkte werden eingesetzt in der Automation und Medizintechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in Stra√üen- und Schienenfahrzeugen, in Haushaltsger√§ten sowie in der Telekommunikation. Die RAFI-Gruppe agiert weltweit mit ca. 2.500 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Europa, China und USA. Der Hauptsitz der RAFI-Firmengruppe befindet sich in Berg bei Ravensburg.

Datum: 16.12.2019 | Zeichen: 1399 | Download: Dokument, Bild 1

Vision-Components

embedded world: Größte Auswahl von MIPI-Kameraplatinen & Quad-Core-Embedded-Vision

Vision Components pr√§sentiert auf der embedded world 2020 in N√ľrnberg an Stand #2-444 und in einem Konferenzbeitrag sein erweitertes Angebot an hochwertigen Kameramodulen mit MIPI-CSI-2-Schnittstelle.

Volltext

Vision Components pr√§sentiert auf der embedded world 2020 in N√ľrnberg an Stand #2-444 und in einem Konferenzbeitrag sein erweitertes Angebot an hochwertigen Kameramodulen mit MIPI-CSI-2-Schnittstelle. Diese hochentwickelten Komponenten erm√∂glichen kompakte, wiederholbare OEM-Designs und die einfache Anbindung von Bildsensoren an mehr als 20 Einplatinencomputer, darunter NVIDIA Jetson, DragonBoard, alle Raspberry-Pi-Boards und alle 96Boards. Als Besonderheit bietet Vision Components auch nicht-native MIPI-Sensoren auf einer speziell entwickelten Adapterplatine mit MIPI-Schnittstelle an, darunter IMX250 und IMX252 aus der Sony-Pregius-Reihe, die sich durch hohe Lichtempfindlichkeit und ein sehr geringes Ausleserauschen auszeichnet. Mit nunmehr 10 verschiedenen Bildsensoren zur Auswahl, mit Aufl√∂sungen bis 13 MP, ist der deutsche Hersteller weltweit f√ľhrend auf dem Markt f√ľr MIPI-Kameraplatinen. Auf der embedded world ist u. a. eine Demonstration mit einem VC-MIPI-Kameramodul und einem Raspberry Pi zu erleben. Vision Components liefert MIPI-Platinen in gro√üen St√ľckzahlen zu Verbraucherpreisen. Die zugeh√∂rigen VC-MIPI-Kabel unterst√ľtzen hohe Datenraten. Der Hersteller zeigt au√üerdem auch seine Linux-basierten, frei programmierbaren Embedded-Vision-Systeme. Diese Kameras und 3D-Lasersensoren f√ľhren dank integriertem Xilinx Zynq SoC v√∂llig autonom alle Arten von Bildverarbeitungsaufgaben aus. Mit garantierter langfristiger Verf√ľgbarkeit sind sie eine sichere Wahl f√ľr die industrielle Serienfertigung. Brandneu im Sortiment sind Quad-Core-Embedded-Kameras mit deutlichem Leistungsschub durch einen Snapdragon-410-Prozessor. Diese bieten 1,2 GHz Taktfrequenz, 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Memory. Zus√§tzlich zu verschiedenen integrierten Schnittstellen wie GigE und 12 GPIOs l√§sst sich diese Boardkamera durch optionale Zusatzplatinen einfach und flexibel um einen SD-Kartensteckplatz und weitere Schnittstellen erg√§nzen: serielle Schnittstelle, I?C, RS232, DSI, RJ45-Ethernet-Adapter und Power-Schnittstelle. Vision Components auf der embedded world N√ľrnberg, 25. ‚Äď 27. Februar 2020 Halle 2, Stand 444 Vortrag von Jan-Erik Schmitt, Gesch√§ftsf√ľhrer Vertrieb, auf der embedded world Conference, 27. Februar 2020, 14 Uhr: ‚ÄěMIPI Cameras: New Standard for Embedded Vision‚Äú √úber Vision Components Die Vision Components GmbH ist ein f√ľhrender internationaler Hersteller von Embedded-Vision-Systemen. Die frei programmierbaren Kameras mit integrierten leistungsstarken Prozessoren f√ľhren eigenst√§ndig Bildverarbeitungsaufgaben aus, ohne dass sie daf√ľr einen zus√§tzlichen Computer ben√∂tigen. Vision Components bietet OEMs vielseitige Linux-basierte Embedded-Systeme f√ľr die 2D- und 3D-Bildverarbeitung an, wahlweise als Platinenkamera oder mit Schutzgeh√§use. Zudem steht ein wachsendes Sortiment an ultrakompakten MIPI-Kameraplatinen zum Anschluss an eine Vielzahl verschiedener CPU-Boards zur Verf√ľgung. Dar√ľber hinaus bietet Vision Components Software-Bibliotheken und entwickelt auf Wunsch Sonderl√∂sungen, wobei das Expertenteam auf umfangreiche Kenntnisse und √ľber 20 Jahre Erfahrung mit Imaging-Anwendungen bauen kann. Das Unternehmen mit Sitz in Ettlingen wurde 1996 von Michael Engel, dem Erfinder der ersten industrietauglichen intelligenten Kamera, gegr√ľndet. Es folgten weitere Weltpremieren, wie die ersten intelligenten Vision-Sensoren und der erste Embedded-3D-Laserprofilsensor. Vision Components unterh√§lt heute Vertriebsb√ľros in den USA und Japan und arbeitet mit lokalen Partnern in √ľber 25 L√§ndern zusammen, um weltweit Kundenn√§he und qualifizierte Fachberatung zu gew√§hrleisten.

Datum: 12.12.2019 | Zeichen: 2033 | Download: Dokument, Bild 1

BI-BER

ProSweets: Produkt- und Formenkontrolle mit Machine Vision und Deep Learning

Wie vielf√§ltig die Ans√§tze zur visuellen Inspektion in der S√ľ√üwarenindustrie sind, zeigt Bi-Ber auf der ProSweets. Der Berliner Bildverarbeitungsexperte demonstriert Pr√ľfsysteme und informiert √ľber einen neuen Ansatz zur Qualit√§tskontrolle mit Deep-Learning-Algorithmen.

Volltext

Wie vielf√§ltig die Ans√§tze zur visuellen Inspektion in der S√ľ√üwarenindustrie sind, zeigt Bi-Ber auf der ProSweets. Der Berliner Bildverarbeitungsexperte demonstriert Pr√ľfsysteme und informiert √ľber einen neuen Ansatz zur Qualit√§tskontrolle mit Deep-Learning-Algorithmen. Das Unternehmen hat in √ľber zwei Jahrzehnten seit Gr√ľndung einen gro√üen Schatz an Machine-Vision-Software f√ľr Formenkontrolle und Qualit√§tspr√ľfung aufgebaut und erstellt auf dieser Basis binnen kurzer Zeit spezialisierte Pr√ľfsysteme. Neu ist nun die Auseinandersetzung mit den F√§higkeiten k√ľnstlicher Intelligenz (KI). Bi-Ber hat ein erstes Kundenprojekt auf KI-Basis umgesetzt und l√§dt Interessenten ein, das gro√üe Potenzial dieser Technologie f√ľr komplexe Pr√ľfaufgaben zu diskutieren. Auch in Hinsicht auf den Hardware-Aufbau der Pr√ľfsysteme bietet Bi-Ber vielf√§ltige L√∂sungen. So werden Schokoladenformen mit 2D-Kameras und 3D-Lasersensoren auf Bruch und vollst√§ndige Entleerung √ľberwacht. In seinen Kamerasystemen erreicht Bi-Ber gro√üe √úberwachungsbreiten und besonders geringe Bauh√∂hen, sodass sich diese sogar f√ľr die Integration in Bestandsanlagen mit begrenztem Bauraum eignen. Das von Bi-Ber entwickelte 3D-Reflexsystem erm√∂glicht die vollst√§ndige Erfassung und √úberpr√ľfung von Schokoladenformen bis in tiefe Alveolen hinein. Es erkennt Verschmutzungen h√∂chst zuverl√§ssig und ist 2D-Systemen bei der Detektion von Formdefekten und Fremdk√∂rpern √ľberlegen. Produzenten und Anlagenbauer sind eingeladen, ihren speziellen Bedarf mit dem Standteam zu besprechen. Bi-Ber auf der ProSweets K√∂ln, 2. ‚Äď 5. Februar 2020 Halle 10.1, Stand F035

Datum: 12.12.2019 | Zeichen: 1536 | Download: Dokument, Bild 1

Schlanke K√ľhlger√§te-Reihe in neun Leistungsklassen

Im Fokus des j√ľngsten SPS-Messeauftritts von Seifert Systems stand neben kundenspezifischen R√ľckk√ľhlsystemen f√ľr Maschinen und Anlagen auch die Erfolgsserie SlimLine¬†Pro zur besonders energieeffizienten Schaltschrankklimatisierung.

Volltext

Im Fokus des j√ľngsten SPS-Messeauftritts von Seifert Systems stand neben kundenspezifischen R√ľckk√ľhlsystemen f√ľr Maschinen und Anlagen auch die Erfolgsserie SlimLine¬†Pro zur besonders energieeffizienten Schaltschrankklimatisierung. Der Spezialist f√ľr K√ľhl- und Klimatisierungstechnik bietet diese sehr schlank dimensionierten K√ľhlger√§te in allen neun Leistungsklassen zum Anbau und Halbeinbau an. Mit Nennleistungen zwischen 200¬†W und 3,1¬†kW werden K√ľhlleistungen (L35L35) zwischen 350¬†W und 6,2¬†kW erreicht. Damit kommt die Modellreihe SlimLine Pro auf eine durchschnittliche K√§lteleistungszahl bzw. EER (Energy Efficiency Ratio) zwischen 1,4 und 2,4. Durch diese im Marktvergleich sehr guten Werte lassen sich bei vergleichbarer K√ľhlleistung Verbrauchseinsparungen bis zu 20¬†% realisieren. Mehrere K√ľhlleistungen in gleichen Geh√§useabmessungen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. S√§mtliche Modelle verf√ľgen √ľber eine integrierte Kondensatverdunstung und k√∂nnen in einem Temperaturbereich von +10 ¬įC bis +60 ¬įC betrieben werden. Die SlimLine Pro K√ľhlger√§te entsprechen der Schutzklasse IP 56 bzw. den UL Typen 3, 3R, 12, 4 bzw. 4X in Edelstahlausf√ľhrung f√ľr besonders raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche. Alle Ger√§te der Serie SlimLine Pro sind nach CE, cURus sowie CULus zertifiziert. Neben der √§u√üerst schmalen und platzsparenden Bauform zeichnet sich die Modellreihe durch ihre besonders montagefreundliche Installation aus. Die praktischen Pushfit-Stecker f√ľr die Stromversorgung sowie die Signalanschl√ľsse k√∂nnen werkzeuglos per Einhand-Verdrahtung angeschlossen werden.

Datum: 04.12.2019 | Zeichen: 1611 | Download: Dokument, Bild 1

RAFI

RAMO K: Schl√ľsselschalter mit M12-Anschlusszur Stand-alone-Montage

Die Schl√ľsselschalter der Serie RAMO K von RAFI bieten eine robuste, schnell montierbare Bedienl√∂sung f√ľr dezentrale Anwendungen, bei denen eine Verriegelung von kritischen Bet√§tigungsfunktionen erforderlich ist. Wie alle Bedien- und Anzeigeelemente aus dem RAMO-Programm ben√∂tigen die Schl√ľsselschalter kein zus√§tzliches Installationsgeh√§use mehr.

Volltext

Die Schl√ľsselschalter der Serie RAMO K von RAFI bieten eine robuste, schnell montierbare Bedienl√∂sung f√ľr dezentrale Anwendungen, bei denen eine Verriegelung von kritischen Bet√§tigungsfunktionen erforderlich ist. Wie alle Bedien- und Anzeigeelemente aus dem RAMO-Programm ben√∂tigen die Schl√ľsselschalter kein zus√§tzliches Installationsgeh√§use mehr. Das rundum geschlossene Geh√§use in Schutzart IP65 und der M12-Anschluss erm√∂glichen eine rasche Vor-Ort-Montage ohne aufwendige manuelle Verdrahtung. Durch den Plug&Play-Anschluss √ľber Standard-M12-Steckverbinder k√∂nnen die Ger√§te der Baureihen RAMO¬†22 und RAMO¬†30 f√ľr 22,3¬†mm- bzw. 30,3¬†mm- Einbau√∂ffnungen auch von ungeschultem Personal in Betrieb genommen werden. Mit dem 90¬į-Montagewinkel RAMO¬†EDGE zur abgesetzten Einzelmontage lassen sich die Schalter auch bedarfsorientiert an allen senkrechten Oberfl√§chen und 40-mm-Profilschienen platzieren. RAFI bietet die RAMO¬†K-Schl√ľsselschalter in unterschiedlichen Varianten mit Drehwinkeln von 40¬į, 60¬į oder 90¬į sowie verschiedenen Drehwinkelformen an. Zudem sind die Schalter mit pr√§gnanter Haptik f√ľr bis zu drei Schaltstellungen mit tastenden, rastenden oder auch kombinierten Bet√§tigungsfunktionen erh√§ltlich. Au√üer den Abmessungen unterscheiden sich die Modelle der Baureihen RAMO 22 und 30 durch das Design mit schwarzen Kunststoff-Frontringen bzw. mit flachen Edelstahl-Frontringen. Unter www.ramo-taster.de gibt RAFI einen √úberblick √ľber alle Taster-, Schalter-, Signalleuchten- und Durchf√ľhrungsvarianten aus dem RAMO-Programm. √úber die RAFI-Gruppe Das im Jahr 1900 gegr√ľndete Unternehmen entwickelt und produziert elektromechanische Bauelemente und Systeme f√ľr die Mensch-Maschine-Kommunikation. Dazu geh√∂ren Taster, Schalter, Touchscreens und Bediensysteme sowie elektronische Baugruppen. RAFI-Produkte werden eingesetzt in der Automation und Medizintechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in Stra√üen- und Schienenfahrzeugen, in Haushaltsger√§ten sowie in der Telekommunikation. Die RAFI-Gruppe agiert weltweit mit ca. 2.500 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Europa, China und USA. Der Hauptsitz der RAFI-Firmengruppe befindet sich in Berg bei Ravensburg.

Datum: 04.12.2019 | Zeichen: 1534 | Download: Dokument, Bild 1

AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BAHR DE
BI-BER DE
CONTA-CLIP DE EN
DATAPAQ DE EN
digitalSTROM DE
EGE DE EN
EVG DE
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments (DATAPAQ) DE EN
Fluke Process Instruments (RAYTEK) DE EN
FSG DE EN
GMC-I Messtechnik DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
KNICK DE EN
LFS Technology (LOHMEIER) DE
LIFTKET / CHAIN MASTER DE EN
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN
RAYTEK DE EN
SEIFERT DE EN
UNION-KLISCHEE DE
Vision Components DE EN

ALLE KUNDEN   DE | EN