PRESSESERVICE

digitalSTROM

Thomas Scheffler ist neuer Unternehmenssprecher von digitalSTROM

Seit dem 1. April 2019 bekleidet Thomas Scheffler (45) bei dem Smart Home-Hersteller digitalSTROM die neue Position des Head of Marketing & PR. Zudem wurde Scheffler zum ersten 1. Mai dieses Jahres zum Sprecher des Unternehmens berufen.

Volltext

Seit dem 1. April 2019 bekleidet Thomas Scheffler (45) bei dem Smart¬†Home-Hersteller digitalSTROM die neue Position des Head of Marketing & PR. Zudem wurde Scheffler zum ersten 1. Mai dieses Jahres zum Sprecher des Unternehmens berufen. Die deutsch-schweitzerische digitalSTROM AG z√§hlt mit ihrer Technologieplattform f√ľr die integrale Vernetzung von elektrischer Infrastruktur, Haushaltsger√§ten und Unterhaltungselektronik zu den Innovationstreibern der Smart Home-Branche Branche. Scheffler, der seit 2016 f√ľr das Marketing von digitalSTROM arbeitet, ist Vorsitzender der ¬ęFokusgruppe Smart Home¬Ľ im BVDW und stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises ¬ęConnected Home¬Ľ im Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche (BITKOM). √úber digitalSTROM: Der Smart Home-Standard digitalSTROM steht fu¬®r ein ganzheitliches Integrationskonzept f√ľr Geb√§udetechnik, Haushaltsger√§te, Heimelektronik und Assistenzsysteme. Die herstellerunabh√§ngige digitalSTROM-Plattform erm√∂glicht es, dass alle Ger√§te √ľber Software angesteuert werden k√∂nnen, sinnvoll zusammenarbeiten und zunehmend intelligent werden. Analoge Ger√§te wie z. B. Leuchten, Jalousien und Taster werden mit Hilfe der digitalSTROM-Klemmen digitalisiert und √ľber die vorhandene Stromleitung miteinander sowie mit dem Web vernetzt. Damit eignet sich digitalSTROM sowohl f√ľr Bestands- als auch f√ľr Neubauten. Auch √ľber WLAN oder LAN vernetzte Ger√§te k√∂nnen dank des g√ľnstigen Servers ‚ÄědSS IP‚Äú schnell und einfach √ľber ihre offenen IP-Schnittstellen in die Plattform integriert werden. So sind die digitalSTROM-Services wie Sprachsteuerung und Automatisierung sofort und f√ľr jeden verf√ľgbar. digitalSTROM ist ein rasch wachsendes √Ėkosystem von Ger√§teherstellern und Serviceanbietern, welche ihre Produkte aus verschiedenen Dom√§nen auf der Smart-Home-Plattform anbieten. digitalSTROM bietet durch seine modulare Ausbauf√§higkeit ein hohes Ma√ü an Flexibilit√§t: Schon ein einziges vernetztes Ger√§t reicht aus, um den vollen Umfang der Plattform zu nutzen. Das Zuhause kann dadurch jederzeit flexibel auf sich ver√§ndernde Lebenssituationen und nach individuellen Bedu¬®rfnissen gestaltet und angepasst werden. Die digitalSTROM AG mit Hauptsitz in Zu¬®rich-Schlieren (CH) vertreibt digitalSTROM in Deutschland, O¬®sterreich, der Schweiz, den Niederlanden sowie verschiedenen europa¬®ischen und nicht-europ√§ischen La¬®ndern. Der Standard ist bereits in √ľber 20 L√§ndern verf√ľgbar. Gefu¬®hrt wird das Unternehmen von CEO Martin Vesper. digitalSTROM wurde zuletzt von ‚ÄěFocus Money‚Äú als beliebteste App in der Kategorie Smart Home gew√§hlt und von dem international renommierten Marktforschungsunternehmen Juniper Research mit dem ‚ÄěFuture Digital Award‚Äú fu¬®r das beste Consumer-Produkt in der Kategorie ‚ÄěSmart Home‚Äú ausgezeichnet.

Datum: 17.05.2019 | Zeichen: 761 | Download: Dokument, Bild 1

digitalSTROM

digitalSTROM √ľbernimmt Bedienpanel SVENder hubware AG

Mit der √úbernahme des Bedienpanels SVEN sowie des Connector-Moduls SVEN¬†hub von der hubware AG erweitert digitalSTROM sein Produktportfolio um eine multifunktionale Steuerungs- und Kommunikationsl√∂sung f√ľr seine Smart Home-Technologie.

Volltext

Mit der √úbernahme des Bedienpanels SVEN sowie des Connector-Moduls SVEN¬†hub von der hubware AG erweitert digitalSTROM sein Produktportfolio um eine multifunktionale Steuerungs- und Kommunikationsl√∂sung f√ľr seine Smart Home-Technologie. Damit wird eine Implementierung der digitalSTROM-Plattform besonders f√ľr Gro√üprojekte und Mehrfamilienh√§user noch attraktiver. Der 7‚Äô‚Äô-Touchscreen SVEN visualisiert Bewohnern √ľbersichtlich und auf einer einzigen Oberfl√§che das eigene digitalSTROM-Smart¬†Home und dient zugleich als zentrales Bedienpanel f√ľr das gesamte Zuhause. Per Widgets in √ľbersichtlicher Kachel-Anordnung erm√∂glicht SVEN sowohl die direkte Ansteuerung von Ger√§ten und den Aufruf von (Licht-)Szenen als auch die Anzeige von Alarmen sowie die Visualisierung von Energiebedarf, Wettervorhersage sowie anderen hilfreichen Diensten. Ebenso lassen sich √ľber SVEN unterschiedliche Sicherheitsanwendungen wie z.B. die Ausl√∂sung der ‚ÄěGehen‚Äú-Funktion oder Anwesenheitssimulation per Touch starten. Bei der Plug&Play-Installation des Panels werden s√§mtliche Konfigurationen automatisch vom digitalSTROM-Server √ľbernommen und auf dem Touch-Display angezeigt. SVEN kann wahlweise Unterputz montiert oder freistehend platziert werden. Die einfache Verbindung aller individuellen digitalSTROM-Netzwerke des Geb√§udes mit Gegensprechanlagen und diversen Onlinediensten wird durch den Connector SVEN hub gew√§hrleistet. Mit der √úbernahme der hubware-Produkte verfolgt die mehrfach ausgezeichnete digitalSTROM AG die Strategie, Visualisierung und Bedienung noch effizienter mit der Systemtechnik zu verkn√ľpfen.¬† ‚ÄěDie flexible und komfortable Bedienung eines Smart Home sowie die Visualisierung relevanter Informationen und Daten aus dem eigenen Zuhause werden zu immer wichtigeren Kaufkriterien bzw. Unterscheidungsmerkmalen im schnell wachsenden Smart¬†Home-Segment‚Äú, erl√§utert Adrian Obrist, CEO der digitalSTROM AG. ‚ÄěMit der √úbernahme der Produkte SVEN und SVEN hub von hubware sowie auch mit dem neuen Raumbedienger√§t u::Lux Switch dS bieten wir unseren Kunden jetzt noch mehr Flexibilit√§t und Komfort bei der Bedienung und Visualisierung ihres digitalSTROM-Smart Home. Damit bauen wir nicht nur unsere marktf√ľhrende Stellung im Bereich ‚ÄěEigenheim‚Äú aus, sondern erg√§nzen bzw. runden auch unser eigenes Produktportfolio sinnvoll ab. Gerade f√ľr gro√üe √úberbauungen und Mehrfamilienh√§user wird unsere digitalSTROM-Plattform dadurch noch attraktiver. Die √úbernahme von SVEN und SVEN hub ist zugleich ein wichtiger strategischer Schritt zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in diesen beiden Bereichen.‚Äú Im Zuge der √úbernahme durch die digitalSTROM AG wechseln einige Mitarbeiter sowie Teile der hubware AG von Bern an den Firmensitz der digitalSTROM AG nach Z√ľrich. √úber digitalSTROM: Der Smart Home-Standard digitalSTROM steht fu¬®r ein ganzheitliches Integrationskonzept f√ľr Geb√§udetechnik, Haushaltsger√§te, Heimelektronik und Assistenzsysteme. Die herstellerunabh√§ngige digitalSTROM-Plattform erm√∂glicht es, dass alle Ger√§te √ľber Software angesteuert werden k√∂nnen, sinnvoll zusammenarbeiten und zunehmend intelligent werden. Analoge Ger√§te wie z. B. Leuchten, Jalousien und Taster werden mit Hilfe der digitalSTROM-Klemmen digitalisiert und √ľber die vorhandene Stromleitung miteinander sowie mit dem Web vernetzt. Damit eignet sich digitalSTROM sowohl f√ľr Bestands- als auch f√ľr Neubauten. Auch √ľber WLAN oder LAN vernetzte Ger√§te k√∂nnen dank des g√ľnstigen Servers ‚ÄědSS IP‚Äú schnell und einfach √ľber ihre offenen IP-Schnittstellen in die Plattform integriert werden. So sind die digitalSTROM-Services wie Sprachsteuerung und Automatisierung sofort und f√ľr jeden verf√ľgbar. digitalSTROM ist ein rasch wachsendes √Ėkosystem von Ger√§teherstellern und Serviceanbietern, welche ihre Produkte aus verschiedenen Dom√§nen auf der Smart-Home-Plattform anbieten. digitalSTROM bietet durch seine modulare Ausbauf√§higkeit ein hohes Ma√ü an Flexibilit√§t: Schon ein einziges vernetztes Ger√§t reicht aus, um den vollen Umfang der Plattform zu nutzen. Das Zuhause kann dadurch jederzeit flexibel auf sich ver√§ndernde Lebenssituationen und nach individuellen Bedu¬®rfnissen gestaltet und angepasst werden. Die digitalSTROM AG mit Hauptsitz in Schlieren-Z√ľrich (CH) vertreibt digitalSTROM in Deutschland, O¬®sterreich, der Schweiz, den Niederlanden sowie verschiedenen europa¬®ischen und nicht-europ√§ischen La¬®ndern. Der Smart Home-Standard ist bereits in √ľber 20 L√§ndern verf√ľgbar. Im September 2018 hat digitalSTROM die Fusion mit dem belgischen Unternehmen ONE Smart Control bekanntgegeben. Das Unternehmen wird von CEO Adrian Obrist und Co-CEO Bert de Haes gef√ľhrt. digitalSTROM wurde dreimal in Folge (2017, 2018 und 2019) von ‚ÄěFocus Money‚Äú als beliebteste App in der Kategorie Smart Home gew√§hlt und von dem international renommierten Marktforschungsunternehmen Juniper Research mit dem ‚ÄěFuture Digital Award‚Äú fu¬®r das beste Consumer-Produkt in der Kategorie ‚ÄěSmart Home‚Äú ausgezeichnet.

Datum: 17.05.2019 | Zeichen: 2750 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

Vision-Components

Visionlink wird Distributor f√ľr Vision Components in Italien

Visionlink ist ab sofort neuer Vertriebspartner von Vision Components f√ľr den italienischen Markt. Das in Seregno bei Mailand ans√§ssige Unternehmen stellt seinen Kunden Bilderfassungs- und Verarbeitungssysteme f√ľhrender internationaler Marken samt begleitender Dienstleistungen zur Verf√ľgung.

Volltext

Visionlink ist ab sofort neuer Vertriebspartner von Vision Components f√ľr den italienischen Markt. Das in Seregno bei Mailand ans√§ssige Unternehmen stellt seinen Kunden Bilderfassungs- und Verarbeitungssysteme f√ľhrender internationaler Marken samt begleitender Dienstleistungen zur Verf√ľgung. Das breite Produktspektrum bietet L√∂sungen f√ľr alle Marktsegmente von der Industrie √ľber die wissenschaftliche Forschung und den Medizinsektor bis hin zur Sicherheitstechnik. Visionlink und Vision Components schaffen mit ihrer neuen Partnerschaft beste Voraussetzungen, den italienischen Markt f√ľr hochwertige Embedded-Vision-Systeme gemeinsam weiter zu erschlie√üen und erfolgreich zu entwickeln. Die intelligenten Kameras von Vision Components √ľbernehmen Bildbearbeitungsaufgaben v√∂llig autark, ben√∂tigen also keinerlei Unterst√ľtzung durch externe Computer. Sie sind mit einem leistungsstarken Xilinx Zynq SoC mit 2 x 866 MHz ARM-Prozessor sowie einem FPGA ausgestattet; dies erm√∂glicht einen frei programmierbaren Einsatz f√ľr alle Arten von Bildverarbeitungsaufgaben. Erh√§ltlich sind sowohl Board-Kameras als auch Modelle im eigenen Geh√§use mit diversen CMOS-Sensoren mit Global Shutter. Auf der SPS Italia (Halle 5, Stand M019) zeigt Visionlink Embedded-Vision-Systeme der Baureihe VC Z und stellt die Bildverarbeitungs-Funktionsbibliothek VC LibQ vor. Am Stand veranschaulichen voll funktionst√ľchtige Modelle Funktionen zur Mustererkennung und zum Barcode-Lesen. Au√üerdem demonstriert ein Laserprofiler des Typs VCnano3D-Z Winkelmessungen. Kontakt: Visionlink S.r.l. Via Marco Polo 22 20831 – Seregno (MB) Italy +39 0362 600 202 www.visionlink.it info@visionlink.it Visionlink und Vision Components auf der SPS Italia Parma, 28. bis 30. Mai 2019 Halle 5, Stand M019

Datum: 15.05.2019 | Zeichen: 1536 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

Vision-Components

Laser M√ľnchen: Embedded Vision effizient umsetzen

Vision Components pr√§sentiert auf der Laser World of Photonics seine um viele Neuheiten erg√§nzten Hardware- und Softwarel√∂sungen f√ľr Bildverarbeitungs-OEMs. Die neuen VC-MIPI-Kameramodule eignen sich zur Anbindung an CPU-Boards von Raspberry Pi, 96Boards und vielen anderen Herstellern.

Volltext

Vision Components pr√§sentiert auf der Laser World of Photonics seine um viele Neuheiten erg√§nzten Hardware- und Softwarel√∂sungen f√ľr Bildverarbeitungs-OEMs. Die neuen VC-MIPI-Kameramodule eignen sich zur Anbindung an CPU-Boards von Raspberry Pi, 96Boards und vielen anderen Herstellern. Die ultrakompakten, nach industriellem Standard gefertigten Platinen erm√∂glichen die effiziente Umsetzung insbesondere von Multi-Kamera-Anwendungen wie beispielsweise Smart-City-Applikationen und anderen neuartigen Anwendungen. Der Hersteller ist sofort lieferf√§hig und bietet die MIPI-Kameras in gro√üen St√ľckzahlen zu Verbraucherpreisen. F√ľr die Embedded-Vision-Systeme der VC-Z-Serie wurden weitere CMOS-Sensoren aus der Sony-Pregius-Serie integriert. Vision Components erreicht bei der Integration herausragende Taktraten, beispielsweise 88 fps bei Aufl√∂sungen bis 3,2 MP oder 174 fps bei 1,6 MP. Dar√ľber hinaus stehen alle VCnanoZ-Kameras ab sofort optional mit applikationsspezifischer LED-Beleuchtung im Standardgeh√§use zur Verf√ľgung. Der neueste Embedded-Laserprofilsensor wird ebenfalls als Exponat gezeigt. Dank der von Vision Components entwickelten Ambient Light Suppression Technology erm√∂glicht der Sensor Messungen auch in schwierigen Beleuchtungssituationen bei Umgebungslichtst√§rken von bis zu 100.000 Lux. Er sorgt damit f√ľr noch h√∂here Zuverl√§ssigkeit. Wie alle VC-Z-Modelle verf√ľgen auch die Profilsensoren √ľber ein Zynq-Modul von Xilinx, ein System-on-Chip (SoC), dessen integriertes FPGA f√ľr diese Modelle die komplette Berechnung der 3D-Daten ausf√ľhrt. Der zus√§tzlich vorhandene 2x866MHz-ARM-Prozessor kann frei f√ľr andere anwendungsspezifische Aufgaben wie die Grauwertanalyse programmiert werden und erm√∂glicht so die Durchf√ľhrung zus√§tzlicher Pr√ľfaufgaben in 2D. Vision Components auf der Laser World of Photonics M√ľnchen, 24. ‚Äď 27. Juni 2019 Halle A2, Stand 113/4

Datum: 15.05.2019 | Zeichen: 1772 | Download: Dokument, Bild 1

CONTA-CLIP

Runde Kabeleinf√ľhrungen √ľberwinden Rahmen-Teilung

Mit dem neuen KDS-R-System erweitert CONTA-CLIP sein Programm an Kabeldurchf√ľhrungssystemen um runde Durchf√ľhrungen von M20 bis M63 f√ľr Kabel mit und ohne Stecker.

Volltext

Mit dem neuen KDS-R-System erweitert CONTA-CLIP sein Programm an Kabeldurchf√ľhrungssystemen um runde Durchf√ľhrungen von M20 bis M63 f√ľr Kabel mit und ohne Stecker. Das Kabelmanagement-System besteht aus vier Grundkomponenten: der eigentlichen Kabeldurchf√ľhrung mit integrierter Dichtung, dem Gewinde- und Verriegelungsadapter, der geteilten Gegenmutter und den Dichtelementen, die im Bedarfsfall mit Inlays platziert werden. Die werkzeuglose Montage l√§sst sich schnell und einfach durchf√ľhren. Hierzu werden die Kabel mit oder ohne Stecker einfach durch die Geh√§use√∂ffnung und die Kabeldurchf√ľhrung gesteckt. Zur Abdichtung der Kabel dienen je nach Kabelform geschlitzte, konisch zulaufende Dichtelemente mit Wellenschnitt, die √ľber die Kabel geschoben und dann in die Kabeldurchf√ľhrung eingedr√ľckt werden. Bei Ausbr√ľchen ab M40 kann die gew√ľnschte Aufteilung der Kabeldurchf√ľhrungs√∂ffnungen durch Einklicken von Inlays erfolgen, die als einfache Trennw√§nde, als T-St√ľcke sowie in Kreuzform zur Verf√ľgung stehen. Nach erfolgter Verschraubung des teilbaren Gewinde- und Verriegelungsadapters mit der Kabeldurchf√ľhrung wird die komplett montierte Kabeldurchf√ľhrung innen mit der teilbaren Gegenmutter am Geh√§usedurchbruch befestigt. Das System erreicht √ľber die spezielle Formgebung der Dichtelemente die hohe Schutzart IP66 und eine garantierte Zugentlastung in Anlehnung an die DIN EN 62444. Der gro√üe Baukasten von Dichtelementen f√ľr verschiedene Durchmesser, Geometrien und Mehrfachbohrungen bietet dem Anwender eine hohe Variabilit√§t f√ľr seine Verkabelungsl√∂sung. Aufgrund der werkzeuglosen Montage minimiert sich der Aufwand f√ľr die Nachr√ľstung und den Kabeltausch im Servicefall. Mit Blindstopfen abgedichtete Durchf√ľhrungen erm√∂glichen ein sehr flexibles Kabelmanagement, um jederzeit weitere Kabel nachzur√ľsten.

Datum: 15.05.2019 | Zeichen: 1818 | Download: Dokument, Bild 1

CONTA-CLIP

Neuer CONTA-CLIP Katalog f√ľr Push-in-Reihenklemmen

Der aktuelle Katalog ‚ÄěReihenklemmen im Push-in-Anschluss-System‚Äú von CONTA-CLIP kann ab sofort im Downloadbereich der Unternehmenswebsite www.conta-clip.de heruntergeladen oder als Printausgabe angefordert werden.

Volltext

Der aktuelle Katalog ‚ÄěReihenklemmen im Push-in-Anschluss-System‚Äú von CONTA-CLIP kann ab sofort im Downloadbereich der Unternehmenswebsite www.conta-clip.de heruntergeladen oder als Printausgabe angefordert werden. Die Reihenklemmen-Programme mit Push-in-Anschluss-System umfassen Durchgangs-, Schutzleiter-, Trenn-, Sicherungs- Mehrstock-, Installations- und Initiatorenklemmen in hoher Varianz f√ľr Leiterdurchschnitte von 0,2¬†mm? bis 25¬†mm?. Neben der Produktlinie FRK wird im neuen Katalog nun erstmals auch die Push-in-Reihenklemmen-Serie PRK vorgestellt. Das umfangreiche Programm bietet gegen√ľber herk√∂mmlichen Push-in-Klemmen diverse konstruktive Optimierungen und gen√ľgt h√∂chsten Anspr√ľchen an einfache Handhabung und mechanische Stabilit√§t. Der Push-in-Anschluss gestattet eine sichere, werkzeuglose Einf√ľhrung von starren Adern oder Adern mit Endh√ľlse und reduziert damit den Zeitaufwand f√ľr die Verdrahtung erheblich. Zum schnellen L√∂sen eingef√ľhrter Adern verf√ľgen die Klemmen √ľber einen Pusher, der sich trotz der hohen Kontaktkraft der Push-in-Feder mit leichtem Druck und ohne spezielles Werkzeug bet√§tigen l√§sst. Anders als bei herk√∂mmlichen Push-in-Klemmen sind versehentliche Fehleinf√ľhrungen der Leiter durch die klare Trennung von Einf√ľhrungskan√§len und Dr√ľckerposition ausgeschlossen. Ein v√∂llig neuer Innenaufbau mit gro√üen Kontaktfl√§chen und fixierten Metallteilen gew√§hrleistet hohe Stromtragf√§higkeit bei nur geringer Erw√§rmung, mechanische Stabilit√§t und den absoluten Festsitz der kompakten Klemmen. Zur unkomplizierten Messung verf√ľgen alle Potenziale √ľber einen Pr√ľfabgriff. Die Durchgangs- und Schutzleiterklemmen der PRK-Serie sind f√ľr sechs Nennquerschnittsbereiche von 1,5¬†mm? bis 16¬†mm? in Zwei-, Drei- und Vier-Leiter-Anschlussvarianten verf√ľgbar, die sich f√ľr Leiterquerschnitte von 0,34¬†mm2 bis 25¬†mm2 eignen. Bei den Schutzleiterklemmen gew√§hrleistet ein beidseitig ausgef√ľhrter Fu√ükontakt maximale elektrische und mechanische Zuverl√§ssigkeit. Zur schnellen und komfortablen Potenzialverteilung bietet CONTA-CLIP das steckbare Querverbindungssystem PQI an. Bei den Standardklemmen mit einem Bemessungsquerschnitt von 1,5¬†mm2 bis¬†10 mm2 k√∂nnen auch zwei Potenziale innerhalb der beiden Querverbindungskan√§le gef√ľhrt werden. Alle eingesetzten Isolierstoffe der Baureihe PRK sind schadstofffrei und erf√ľllen die Brandklassifikation ‚ÄěV-0 selbstverl√∂schend‚Äú nach UL 94.

Datum: 15.05.2019 | Zeichen: 2400 | Download: Dokument, Bild 1

EVG

Kompakte Handheld-Boxen zur dezentralen Maschinenbedienung

F√ľr die dezentrale Bedienung von Maschinen und motorgetriebenen Anwendungen hat der Verbindungstechnik-Distributor und Kabelkonfektionierer EVG jetzt kompakte Plug&Play-Boxen aus Kunststoff eingef√ľhrt. Die kundenspezifischen Einheiten in schwer entflammbarem ABS-Geh√§use sind in drei verschiedenen Gr√∂√üen von 96¬†mm, 140¬†mm bzw.

Volltext

F√ľr die dezentrale Bedienung von Maschinen und motorgetriebenen Anwendungen hat der Verbindungstechnik-Distributor und Kabelkonfektionierer EVG jetzt kompakte Plug&Play-Boxen aus Kunststoff eingef√ľhrt. Die kundenspezifischen Einheiten in schwer entflammbarem ABS-Geh√§use sind in drei verschiedenen Gr√∂√üen von 96¬†mm, 140¬†mm bzw. 168¬†mm L√§nge erh√§ltlich und k√∂nnen mit s√§mtlichen Bet√§tigungs- und Anzeigeelementen der RAFI Serie LUMOTAST 16 best√ľckt werden. Diese kompakt ausgef√ľhrten Taster haben einen sehr flachen Frontaufbau, erreichen gut 0,5 Mio. Schaltspiele und stehen in vielen Varianten mit vollfl√§chiger Ausleuchtung und f√ľr Not-Halt-Funktionen zur Verf√ľgung. In den neuen Bedienboxen von EVG finden abh√§ngig vom Geh√§useformat bis zu acht dieser Eingabeelemente Platz. Der Anbieter liefert die handlichen Bedieneinheiten nach Kundenvorgaben einsatzbereit mit montierten, verdrahteten Befehlsger√§ten und Anschlussleitung. Die f√ľr einen Spannungsbereich bis 35¬†V bei einem Bemessungsstrom von max. 100¬†mA spezifizierten Ger√§te sind f√ľr Betriebstemperaturen zwischen -25¬†¬įC und +70¬†¬įC ausgelegt. Ihre Schutzart IP40 kann bei Bedarf durch zus√§tzliche Abdichtung auf IP65 erh√∂ht werden. Au√üer der Standardfarbe schwarz lassen sich auf Anfrage andere Geh√§usefarben sowie Dekorfolien und individuelle Beschriftungen realisieren. Als Zubeh√∂r sind passend dimensionierte Wandhalter erh√§ltlich, die sich per Schraubbefestigung oder Klebefolie am Einsatzort anbringen lassen. Optional k√∂nnen die bequem als Handheld zu verwendenden Bedieneinheiten bei Nichtgebrauch auch durch Magnetf√ľ√üe an metallene Oberfl√§chen geheftet werden. Mit der neuen Serie rundet EVG sein Angebot an Plug&Play-Boxen ab, zu dem auch robuste Versionen in pulverbeschichtetem Aluminiumgeh√§use f√ľr ein bis zehn Befehlsger√§te der Baureihen RAFIX¬†22¬†FS+ und RAFIX¬†22¬†FSR z√§hlen.

Datum: 07.05.2019 | Zeichen: 1847 | Download: Dokument, Bild 1

Vision-Components

Neue MIPI-Kameras sofort lieferbar

Vision Components hat nachgelegt: Ab sofort sind weitere neue MIPI-Kameramodule lieferbar. Die hochwertigen Platinen entsprechen den industriellen Standards und sind in gro√üen St√ľckzahlen zu Verbraucherpreisen verf√ľgbar.

Volltext

Vision Components hat nachgelegt: Ab sofort sind weitere neue MIPI-Kameramodule lieferbar. Die hochwertigen Platinen entsprechen den industriellen Standards und sind in gro√üen St√ľckzahlen zu Verbraucherpreisen verf√ľgbar. OEMs k√∂nnen aus diversen Global-Shutter- und Rolling-Shutter-Sensoren ausw√§hlen und ihre Bildverarbeitungsaufgaben mit leistungsf√§higen CPU-Boards umsetzen, um von den rasanten Entwicklungen im Consumer-Markt zu profitieren. Die VC-MIPI-Kameras sind mit √ľber 20 CPU-Boards verschiedener Hersteller wie Raspberry Pi und NVIDIA kompatibel. Die Hightechkomponenten sind f√ľr eine einfache Integration und wartungsfreien Betrieb konzipiert. Sie werden zu 100 % in Deutschland entwickelt und gefertigt. Vision Components ist Technologief√ľhrer in diesem Marktsegment; kaum ein anderer Anbieter ist schon lieferf√§hig; Prototypen gibt es zumeist nur von einzelnen Modellen. Die MIPI-Kameras und die zugeh√∂rigen Treiber von Vision Components sind f√ľr den industriellen Einsatz getestet und praxiserprobt. Der deutsche Mittelst√§ndler konnte bei ihrer Entwicklung auf √ľber zwei Jahrzehnte Erfahrung mit Embedded Vision bauen. Die Platinen haben auf der R√ľckseite eine 22-Pin-MIPI-CSI-2-Schnittstelle mit Triggereingang und Blitzausgang. Vision Components erweitert die Produktlinie st√§ndig: F√ľr 2019 sind bereits weitere Sony-IMX-Sensoren mit bis zu 13 Megapixel angek√ľndigt. Das Programm wird erg√§nzt durch Zubeh√∂r wie Objektivhalter, Adapterplatinen, Repeater, Filterscheiben u.v.m.

Datum: 30.04.2019 | Zeichen: 1493 | Download: Dokument, Bild 1

MENZEL

Menzel √ľbernimmt Franz W√∂lfer Elektromaschinenfabrik

Die Menzel Elektromotoren GmbH erweitert ihr Portfolio und √ľbernimmt die Mehrheit der Anteile an der Franz W√∂lfer Elektromaschinenfabrik Osnabr√ľck GmbH i.I. Sie wird die Gesch√§fte zusammen mit der Gr√ľnderfamilie fortf√ľhren und damit den Bau von hochwertigen Elektromotoren der Marke W√∂lfer in Osnabr√ľck fortsetzen.

Volltext

Die Menzel Elektromotoren GmbH erweitert ihr Portfolio und √ľbernimmt die Mehrheit der Anteile an der Franz W√∂lfer Elektromaschinenfabrik Osnabr√ľck GmbH i.I. Sie wird die Gesch√§fte zusammen mit der Gr√ľnderfamilie fortf√ľhren und damit den Bau von hochwertigen Elektromotoren der Marke W√∂lfer in Osnabr√ľck fortsetzen. Das Gesch√§ft wird mit Unterst√ľtzung aller Unternehmen der Menzel-Gruppe gefestigt und weiter ausgebaut. Die neue Gesellschafterstruktur f√ľhrt zu keinen Ver√§nderungen in Bezug auf bestehende Vertragsbeziehungen zu Kunden. Die Unternehmer streben an, die Insolvenzphase nun so schnell wie m√∂glich abzuschlie√üen. Die Erreichbarkeit aller Ansprechpartner auf den √ľblichen Wegen ist gesichert. Menzel begr√ľ√üt den Zuwachs an Know-how in der Unternehmensgruppe: W√∂lfer ist auf den Sonderbau von asynchronen Niederspannungsmotoren speziell f√ľr die Hebezeugtechnik sowie die Schiffsindustrie spezialisiert. Dies erg√§nzt das Portfolio der Menzel-Gruppe in idealer Weise. Die Menzel Elektromotoren GmbH fertigt und liefert kundenspezifische Elektromotoren f√ľr robuste Industrieanwendungen, haupts√§chlich im Leistungsbereich von 200 bis 15.000 kW. Eine strategische St√§rke ist die Konstruktion und weltweite Lieferung von hochwertigen Niederspannungs-, Hochspannungs- und Gleichstrommotoren. Durch umfassende Lagerhaltung ist permanente Lieferbereitschaft gew√§hrleistet. Die Pawils Elektromaschinenbau GmbH, ein weiteres Unternehmen der Menzel Gruppe, erweitert das Leistungsspektrum als kompetenter Fachbetrieb, der Elektromotoren und Antriebssysteme jeglicher Art bis zu einer Leistung von mehreren 1.000 kW repariert und einen flexiblen Werksservice anbietet.

Datum: 30.04.2019 | Zeichen: 1665 | Download: Dokument, Bild 1

Griessbach

Neue Beleuchtungsoptionen f√ľr einbaufertige CAN-Module

Griessbach hat sein Spektrum an Beleuchtungsoptionen f√ľr Bedien- und Eingabesysteme erweitert, um Schaltfunktionen und zust√§nde noch differenzierter anzuzeigen.

Volltext

Griessbach hat sein Spektrum an Beleuchtungsoptionen f√ľr Bedien- und Eingabesysteme erweitert, um Schaltfunktionen und zust√§nde noch differenzierter anzuzeigen. Die neuen Features lassen sich variabel f√ľr kundenspezifische Bedienl√∂sungen adaptieren und werden vom Bedientechnik-Spezialisten auch standardm√§√üig in seine j√ľngste Generation von CAN-Tastermodulen integriert. Zur Symbol-Hinterleuchtung sind die mit 4 bis 12 Eingabefeldern erh√§ltlichen Standardmodule nun mit RGB-LEDs in frei w√§hlfarben Farben ausgestattet. Damit erh√∂hen sich Bediensicherheit und √úbersichtlichkeit, da jede Funktion auch bei Dunkelheit oder schwierigen Lichtverh√§ltnissen wie direkter Sonneneinstrahlung klar ersichtlich ist und sich verschiedene Taster √ľber ihre Beleuchtungsfarbe zu Funktionsgruppen anordnen lassen. Aktuell nicht verf√ľgbare Funktionen k√∂nnen mittels Verschwindeeffekt ausgeblendet werden. √úberdies umfasst das erweiterte Beleuchtungskonzept eine umlaufende Ring- oder Segmentbeleuchtung f√ľr jedes Tasterfeld zur Statussignalisierung in den Ampelfarben. So lassen sich beispielsweise Warn- oder Alarmsignale durch Farbumschlag direkt am Taster kenntlich machen. Die Segmentbeleuchtung ist funktionsspezifisch auch zur Anzeige von Schaltstufen etwa f√ľr die Sitzheizung einsetzbar und kann bedarfsgerecht sowohl umlaufend mit 12 Segmenten als auch an einer oder zwei Seiten der Schaltfl√§che integriert werden. Damit vergr√∂√üert Griessbach die Einsatzm√∂glichkeiten dieser Standardbaugruppe, die sich optimal zur schnellen, unkomplizierten Montage und Bus-Anbindung √ľber CANopen und J1939 eignet. Alle Module k√∂nnen hinsichtlich Baudrate, Adressierung, Abschlusswiderstand und Frontfoliendesign bedarfsgerecht konfiguriert werden. Robuste, unterseitig mit der gesamten Baugruppe im Geh√§use vergossene Steckverbinder im M12- oder Deutsch-Format sichern den Anschluss gegen mechanische Belastungen durch Sto√ü und Vibration. Der Vollverguss beugt einem Eindringen von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gem√§√ü Schutzart IP65 vor. F√ľr sicherheitsrelevante Anwendungen f√ľhrt Griessbach jetzt au√üerdem einbaufertige, gem√§√ü Performance Level c ausgelegte Modellvarianten im Programm, die den konstruktiven Aufwand verringern, den Maschinenhersteller f√ľr die funktionale Sicherheit ihrer Steuerungselektronik erbringen m√ľssen.

Datum: 30.04.2019 | Zeichen: 2310 | Download: Dokument, Bild 1

ADL Embedded Solutions DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BAHR DE
BI-BER DE
CONTA-CLIP DE EN
DATAPAQ DE EN
digitalSTROM DE
EGE DE EN
EVG DE
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments (DATAPAQ) DE EN
Fluke Process Instruments (RAYTEK) DE EN
FSG DE EN
GMC-I Messtechnik DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
KNICK DE EN
LFS Technology (LOHMEIER) DE
LIFTKET / CHAIN MASTER DE EN
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN
RAYTEK DE EN
SEIFERT DE EN
UNION-KLISCHEE DE
VAHLE DE EN
Vision Components DE EN
W√ĖHNER DE

ALLE KUNDEN   DE | EN