PRESSESERVICE

Agro AG

Druckausgleich im Ex-Bereich

Die schweizerische AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, hat Druckausgleichselemente mit metrischem Anschlussgewinde und Polyethersulfon-Membran fĂŒr Elektro- und ElektronikgehĂ€use entwickelt.

Volltext

Als Spezialist fĂŒr Verbindungstechnik bietet die schweizerische AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, ein umfassendes Portfolio an Kabelverschraubungen und Anschlusskomponenten fĂŒr verschiedenste Anwendungsbereiche. FĂŒr den Druckausgleich in Elektro- und ElektronikgehĂ€usen sowie deren BelĂŒftungen und gegebenenfalls auch EntwĂ€sserung hat der Hersteller Druckausgleichselemente mit metrischem Anschlussgewinde und Polyethersulfon-Membran entwickelt. Neben Kunststoffvarianten mit M12x1,5-Anschlussgewinde fĂŒhrt AGRO drei ModellgrĂ¶ĂŸen aus vernickeltem Messing in explosionsgeschĂŒtzter AusfĂŒhrung im Programm. Die in ZĂŒndschutzart Ex e (erhöhte Sicherheit) gefertigten Einheiten sind fĂŒr den Einsatz in den Ex-Schutzzonen 1, 2 sowie 21, 22 zugelassen und halten Temperaturen von -60°C bis +100°C stand. Sie werden in den GewindegrĂ¶ĂŸen M12, M16 und M20 mit 1,5mm-Gewindesteigung angeboten, erreichen die Schutzart IP66 bis IP69 und sind auf Anfrage auch in Edelstahl A2 oder A4 lieferbar.

Datum: 24.01.2023 | Zeichen: 980 | Download: Dokument, Bild 1

Kaiser

Druckausgleich im Ex-Bereich

Die schweizerische AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, hat Druckausgleichselemente mit metrischem Anschlussgewinde und Polyethersulfon-Membran fĂŒr Elektro- und ElektronikgehĂ€use entwickelt.

Volltext

Als Spezialist fĂŒr Verbindungstechnik bietet die schweizerische AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, ein umfassendes Portfolio an Kabelverschraubungen und Anschlusskomponenten fĂŒr verschiedenste Anwendungsbereiche. FĂŒr den Druckausgleich in Elektro- und ElektronikgehĂ€usen sowie deren BelĂŒftungen und gegebenenfalls auch EntwĂ€sserung hat der Hersteller Druckausgleichselemente mit metrischem Anschlussgewinde und Polyethersulfon-Membran entwickelt. Neben Kunststoffvarianten mit M12x1,5-Anschlussgewinde fĂŒhrt AGRO drei ModellgrĂ¶ĂŸen aus vernickeltem Messing in explosionsgeschĂŒtzter AusfĂŒhrung im Programm. Die in ZĂŒndschutzart Ex e (erhöhte Sicherheit) gefertigten Einheiten sind fĂŒr den Einsatz in den Ex-Schutzzonen 1, 2 sowie 21, 22 zugelassen und halten Temperaturen von -60°C bis +100°C stand. Sie werden in den GewindegrĂ¶ĂŸen M12, M16 und M20 mit 1,5mm-Gewindesteigung angeboten, erreichen die Schutzart IP66 bis IP69 und sind auf Anfrage auch in Edelstahl A2 oder A4 lieferbar.

Datum: 24.01.2023 | Zeichen: 980 | Download: Dokument, Bild 1

Biesse

Zukunftsweisend: Neue Optimierungssoftware fĂŒr SchnittplĂ€ne

Nach zwei Jahrzehnten kontinuierlich aktualisierter Software wird es auch fĂŒr ein bestens bewĂ€hrtes und beliebtes Produkt Zeit fĂŒr einen richtungsweisenden Schritt nach vorne: Mit einer von Grund auf neu entwickelten Optimierungssoftware fĂŒr SchnittplĂ€ne stellt Biesse fĂŒr seine PlattenaufteilsĂ€gen die Weichen in Richtung Zukunft und definiert mit B_OPTI einen neuen Standard.

Volltext

Nach zwei Jahrzehnten kontinuierlich aktualisierter Software wird es auch fĂŒr ein bestens bewĂ€hrtes und beliebtes Produkt Zeit fĂŒr einen richtungsweisenden Schritt nach vorne: Mit einer von Grund auf neu entwickelten Optimierungssoftware fĂŒr SchnittplĂ€ne stellt Biesse fĂŒr seine PlattenaufteilsĂ€gen die Weichen in Richtung Zukunft und definiert mit B_OPTI einen neuen Standard. „Eine Software aus einem Guss, keine unnötigen Module oder Optionen, kein ĂŒberflĂŒssiger Schnickschnack – unsere Entwicklungsabteilung hat sich auf das Wesentliche konzentriert und prĂ€sentiert nach vier Jahren intensiver Arbeit mit B_OPTI ein neues und ausgefeiltes Softwarepaket fĂŒr die Optimierung von SchnittplĂ€nen“, Produktmanager Ingo Reineke zeigt sich von der LeistungsfĂ€higkeit der Innovation aus Pesaro ĂŒberzeugt, die ab sofort in den Selco-Modellen des italienischen Maschinenproduzenten Verwendung findet. FĂŒr den Produktmanager definiert die intuitive Eigenkreation fĂŒr die intelligente Verwaltung von SchnittplĂ€nen einen neuen Standard im Hause Biesse. „Dadurch, dass wir alles selber entwickelt und die Programmierung selbst vorgenommen haben, konnten wir die komplette Applikation optimal auf unser PlattenaufteilsĂ€gen abstimmen. Unsere langjĂ€hrigen Erfahrungen mit der ausgereiften VorgĂ€ngerversion waren eine gute Grundlage und sind natĂŒrlich mit in die Planung und Konstruktion der auf einem SQL-Server basierenden Datenbank mit eingeflossen.“ B_OPTI mit seinen offenen Schnittstellen fĂŒr den Im- und Export lĂ€sst sich einfach und schnell durch hinterlegbare Parameteranpassungen auf die individuellen BedĂŒrfnisse des Kunden einstellen. Alle wichtigen Informationen sind bei der anwenderfreundlichen Software auf einen Blick ersichtlich, die SchnittplĂ€ne enthalten in der Grafik sĂ€mtliche relevanten Daten in nur einem Fenster. Mit der automatischen Importfunktion von StĂŒcklisten und den Daten ĂŒber Material und Kanten generiert die Software die Schnittlisten fĂŒr die Planung der Möbel und die ERP-Verwaltungssysteme. Ausgehend von der erstellten Liste der zu produzierenden WerkstĂŒcke und der verfĂŒgbaren Platten berechnet B_OPTI die beste Lösung durch die Reduzierung des Materialverbrauchs, der Schnittzeiten und Produktionskosten. Besonders Klein- und Mittelbetriebe profitieren fĂŒr Reineke von der hohen ZuverlĂ€ssigkeit der Berechnungsalgorithmen fĂŒr ihre Produktionschargen. Die verschiedenen Algorithmen zur Optimierung, zum Berichtswesen und die Sonderoptionen fĂŒr den Spannungsfreischnitt, fĂŒr Gruppierungen oder zum Furnierbild runden das Paket ab.

Datum: 17.01.2023 | Zeichen: 2555 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

PiL

Kundenspezifisch angepasste Ultraschall-Winkelsensoren

Mit einer neuen Modellvariante der bewĂ€hrten Sensor-Baureihe P47 unterstreicht die PiL Sensoren GmbH ihre FlexibilitĂ€t in der Entwicklung kundenspezifischer Sonderlösungen. Die hochprĂ€zisen Ultraschallsensoren sind fĂŒr Basisanwendungen wie Abstands- und FĂŒllstandsmessungen im Messbereich bis 5.000mm prĂ€destiniert und gewĂ€hrleisten durch ihre SchallintensitĂ€t eine zuverlĂ€ssige Erkennung auch kleiner Objekte.

Volltext

Mit einer neuen Modellvariante der bewĂ€hrten Sensor-Baureihe P47 unterstreicht die PiL Sensoren GmbH ihre FlexibilitĂ€t in der Entwicklung kundenspezifischer Sonderlösungen. Die hochprĂ€zisen Ultraschallsensoren sind fĂŒr Basisanwendungen wie Abstands- und FĂŒllstandsmessungen im Messbereich bis 5.000mm prĂ€destiniert und gewĂ€hrleisten durch ihre SchallintensitĂ€t eine zuverlĂ€ssige Erkennung auch kleiner Objekte. FĂŒr den anspruchsvollen Industrieeinsatz bei beengtem Einbauraum hat PiL auf Kundenwunsch jetzt eine SpezialausfĂŒhrung des Sensors fĂŒr Distanzen von 50mm bis 500mm angefertigt. Diese Sensorvariante ist statt des herkömmlichen KunststoffgehĂ€uses mit einem robusten M18-EdelstahlgehĂ€use sowie 90°-Umlenkwinkel und vollstĂ€ndiger Abschirmung ausgestattet. Der Hersteller bietet diesen Ultraschallsensor mit analogem Ausgang wahlweise mit fester oder kundenspezifisch eingestellter Kennlinie an. Der Edelstahl-Abstandssensor zeichnet sich durch eine schnelle Reaktionszeit von 60ms aus, verfĂŒgt ĂŒber eine Temperaturkompensation und eine Synchronisationsfunktion fĂŒr bis zu zehn Sensoren, die durch Verbindung der HLD/Sync-EingĂ€nge realisiert wird. Mit aufgeschraubtem Reflektorwinkel lĂ€sst sich neben der Schallumleitung auch eine deutliche Reduzierung der Blindzone erreichen. Die neue, gemĂ€ĂŸ IEC 61326-2-1 und IEC 61326-2-3 EMV-geschirmte Edelstahlvariante erfĂŒllt die Schutzart IP65 und hĂ€lt Betriebstemperaturen von -20°C bis +70°C stand. Der Sensorkopf ist vor direktem Kontakt mit heißem Wasser ĂŒber 50°C oder Wasserdampf zu schĂŒtzen.
Die ZuverlĂ€ssigkeit einer Messlösung hĂ€ngt nicht allein vom Einsatz robuster Sensortechnik ab, sondern von spezifischen AusfĂŒhrungsmerkmalen der gewĂ€hlten Sensormodelle, ihrer anwendungsspezifischen Konfiguration und einer korrekten Platzierung. Als Spezialist fĂŒr industrielle Ultraschall-Sensortechnologie begleitet PiL deshalb seine Kunden mit seinem umfassendem Applikations-Know-how, eingehender Beratung und fĂŒhrt im Bedarfsfall auch passgenaue Modifikationen seiner Produkte durch.

Datum: 17.01.2023 | Zeichen: 1546 | Download: Dokument, Bild 1

Vision-Components

Photonics West:
MIPI-Kameras und Komponenten fĂŒr schnelle, einfache und kostengĂŒnstige Embedded-Vision-Integration

Vision Components zeigt auf der Photonics West (San Francisco, 28. Januar – 2. Februar) neue MIPI-Kameramodule und Komponenten, mit denen die Integration von Embedded Vision noch schneller, einfacher und kostengĂŒnstiger möglich ist.

Volltext

Vision Components zeigt auf der Photonics West (San Francisco, 28. Januar – 2. Februar) neue MIPI-Kameramodule und Komponenten, mit denen die Integration von Embedded Vision noch schneller, einfacher und kostengĂŒnstiger möglich ist. Im Mittelpunkt steht hier der FPGA-basierte Hardwarebeschleuniger VC Power SoM, der komplexe Bildverarbeitungen ĂŒbernimmt und die Ergebnisse direkt an ein Prozessorboard ĂŒbergibt. Das 28 mm x 24 mm winzige Modul kann fĂŒr den Serieneinsatz als Baustein direkt in das Design eines Embedded-Vision-Mainboards integriert oder mit einer I/O-Platine mit multiplen MIPI-Schnittstellen kombiniert werden. OEM-Hersteller profitieren mit VC Power SoM von ausgereifter FPGA-Technologie und umfassenden FunktionalitĂ€ten zur Bildverarbeitung, bei gleichzeitig freier Wahl des Embedded-Prozessorboards fĂŒr die Hauptanwendung. Dessen Rechenleistung steht komplett fĂŒr die geplante Applikation zur VerfĂŒgung. Erstmals gibt VC auf der Messe Einblick zu eigenen FPGA-Designs fĂŒr Anwendungen wie Farbkonvertierung, 1D-Barcode-Identifikation, Epipolarkorrektur etc., die derzeit entwickelt werden.
Als weitere Neuheiten prĂ€sentiert Vision Components VC-MIPI-Kameramodule mit SONY-Sensoren der Pregius-S-Serie sowie neue MIPI-Kameras fĂŒr SWIR- und 3D/ToF-Anwendungen. Alle Produkte werden von Vision Components in Deutschland entwickelt und produziert.
Vision Components auf der Photonics West
San Francisco, 28. Januar – 2. Februar 2023
Stand 3361

Datum: 17.01.2023 | Zeichen: 1363 | Download: Dokument, Bild 1

FIBOX

SignaldurchlĂ€ssige SchaltgehĂ€use fĂŒr moderne Industrie- und GebĂ€udetechnik

NEO-GehĂ€use von FIBOX sind auf die aktuellen Anforderungen von Industrie, IoT und GebĂ€udetechnik zugeschnitten. Das Sortiment umfasst Modellreihen fĂŒr den Innen- und Außeneinsatz aus Polycarbonat und ABS.

Volltext

NEO-GehĂ€use von FIBOX sind auf die aktuellen Anforderungen von Industrie, IoT und GebĂ€udetechnik zugeschnitten. Das Sortiment umfasst zwei aus robustem, korrosionsfreiem und UV-bestĂ€ndigem Polycarbonat gefertigte Modellreihen fĂŒr den Innen- wie Außeneinsatz mit transparentem oder grauem Deckel sowie eine fĂŒr den Innenbereich entwickelte, aus ABS bestehende GehĂ€useserie. Wegen der robusten AusfĂŒhrung und des fĂŒr Funksignale transparenten Materials eignen sich die NEO-GehĂ€use optimal zur rundum geschĂŒtzten Installation moderner Kommunikations- und Steuerungselektronik auf Industrie 4.0-Niveau. Weil bei Antennenbetrieb die SignaldĂ€mpfung durch Vorder- und RĂŒckseite des GehĂ€uses gering ausfĂ€llt, lassen sich WLAN-Module und Antennen ohne Funktionseinbußen integrieren. Zur einfachen BestĂŒckung fĂŒhrt FIBOX neben Montageplatten aus Metall auch perforierte Kunststoff-Montageplatten im Programm. Die in den drei GehĂ€usegrĂ¶ĂŸen 320x220x150mm, 320x320x150mm und 420x320x150mm erhĂ€ltlichen Modelle verfĂŒgen ĂŒber ein in Relation zu den Außenmaßen großes Einbauvolumen. Doppelwandige GehĂ€useecken und ein randverstĂ€rkter Scharnierdeckel sorgen fĂŒr eine Schlagfestigkeit bis IK09. Durch die umlaufende, extrabreite Dichtung wird die hohe Schutzart IP66/67 erreicht. Das speziell geformte Deckeldach und der abgeschrĂ€gte Innenrahmen verhindern, dass sich Regenwasser und Schnee ansammeln und die Dichtigkeit beeintrĂ€chtigen können. Das doppelt isolierende Material schĂŒtzt zuverlĂ€ssig gegen elektrischen Schlag. Der aufklappbare Deckel wird mit rostfreien Scharnierschrauben befestigt und lĂ€sst sich unabhĂ€ngig vom Korpus bearbeiten. Zur GehĂ€usebearbeitung ist kein Spezialwerkzeug erforderlich. Alle Modelle werden standardmĂ€ĂŸig in unmontiertem Zustand geliefert und können mit entsprechendem Zubehör sowohl in Wandmontage als auch per Masthalterung befestigt werden.

Datum: 10.01.2023 | Zeichen: 1865 | Download: Dokument, Bild 1

Vision-Components

Kostenloses Webinar:
Echtzeit-Winkelmessung beim Blechbiegen

Vision Components veranstaltet am 24.01. zwei Webinare zur Anwendung und Integration einer autarken Winkelmessung in der Metallverarbeitung. Dank integriertem Prozessor fĂŒr die Datenverarbeitung gibt der Winkelsensor direkt den Biegewinkel in Grad aus.

Volltext

Vision Components veranstaltet am 24.01. zwei Webinare zur Anwendung und Integration einer autarken Winkelmessung in der Metallverarbeitung. Dank integriertem Prozessor fĂŒr die Datenverarbeitung gibt der Winkelsensor direkt den Biegewinkel in Grad aus. Die kostenlosen Webinare richten sich insbesondere an Hersteller und Distributionspartner von Biegemaschinen und Umformtechnik. Jan-Erik Schmitt und Klaus Schneider, VC-Chef-Ingenieur fĂŒr den Bereich Winkelmessung, zeigen die Vorteile der Profilsensoren VC nano 3D-Z, die keine externe Recheneinheit benötigen, direkt an Maschinensteuerungen angeschlossen werden können und eine Anpassung des Biegevorgangs in Echtzeit ermöglichen. Das System wird in einer Live-Demo vorgefĂŒhrt. Im Anschluss steht Klaus Schneider fĂŒr individuelle Fragen und Beratungen zur VerfĂŒgung. Der fĂŒr Blechbiegeanwendungen optimierte und fertig kalibrierte Laser-Sensor lĂ€sst sich einfach in Biegepressen integrieren. Er ist bereits standardmĂ€ĂŸig in Steuerungen von CYBELEC, DELEM und STEP AUTOMATION hinterlegt und muss lediglich aktiviert werden. Der Sensor verfĂŒgt ĂŒber einen großen Erfassungsbereich und kann mit einer festen Montageposition Matrizen von V6 bis V200 abdecken, mit einer typischen Genauigkeit von +/- 0,1°.
Termine: 24.01.2023, 11:30 Uhr & 17:30 Uhr
Sprache: Englisch
Mehr erfahren und kostenlos registrieren: https://www.vision-components.com/events/kostenloses-webinar-angle-measurement-on-press-brakes/

Datum: 10.01.2023 | Zeichen: 1448 | Download: Dokument, Bild 1

MENZEL

Richtfest fĂŒr neues Motorenwerk von Menzel Elektromotoren

Menzel Elektromotoren feierte am 16.12.2022 mit seiner Belegschaft das Richtfest fĂŒr seinen neuen Hauptsitz in Hennigsdorf bei Berlin. Auf einem 24.000 mÂČ großen GrundstĂŒck entsteht ein modernes Elektromotorenwerk mit ca. 6.500 mÂČ ProduktionsflĂ€che, großzĂŒgigen BĂŒros und einer Cafeteria.

Volltext

Menzel Elektromotoren feierte am 16.12.2022 mit seiner Belegschaft das Richtfest fĂŒr seinen neuen Hauptsitz in Hennigsdorf bei Berlin. Auf einem 24.000 mÂČ großen GrundstĂŒck entsteht ein modernes Elektromotorenwerk mit ca. 6.500 mÂČ ProduktionsflĂ€che, großzĂŒgigen BĂŒros und einer Cafeteria. Mit dem Neubau erhöht das familiengefĂŒhrte Traditionsunternehmen seine KapazitĂ€ten, grĂ¶ĂŸere und schwerere Antriebssysteme zu fertigen und zu prĂŒfen, und sorgt zugleich fĂŒr einen optimierten Fertigungsfluss. Über die nĂ€chsten Jahre wird Menzel zahlreiche neue ArbeitsplĂ€tze fĂŒr die Region schaffen. Bewerbungsunterlagen können ab sofort eingereicht werden – zum Beispiel fĂŒr eine Ausbildung oder Einstellung als gelernte Elektroniker (m/w/d) fĂŒr Maschinen- und Antriebstechnik. Menzel produziert große Drehstrom- und Gleichstrommotoren bis 20 MW fĂŒr Industrieanlagen auf der ganzen Welt und kann dank seinem riesigen Lagerbestand auch kurzfristig Antriebe fĂŒr beliebige Anforderungen adaptieren. Das erfahrene Team gewĂ€hrleistet einen individuellen und zuverlĂ€ssigen Service, erstklassige ProduktqualitĂ€t und kompetente Fachberatung zu Antriebsanwendungen in den verschiedensten Branchen.
Zum Bautagebuch mit vielen Fotos: https://www.menzel-motors.com/de/artikel/fotoreportage-neubau-motorenwerk-in-hennigsdorf/

Datum: 19.12.2022 | Zeichen: 1176 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Thermische LuftstromwÀchter mit IO-Link-Schnittstelle

EGE prĂ€sentiert neue LuftstromwĂ€chter mit IO-Link-Schnittstelle und zusĂ€tzlicher Temperaturmessung. Die Sensoren fĂŒr gasförmige nichtexplosive Medien sind in zwei Bauformen erhĂ€ltlich: LN 520 GPL mit GlatthĂŒlse mit Durchmesser 20 mm sowie LG 518 GPL mit M18x1-Außengewinde.

Volltext

EGE prĂ€sentiert neue LuftstromwĂ€chter mit IO-Link-Schnittstelle und zusĂ€tzlicher Temperaturmessung. Die Sensoren fĂŒr gasförmige nichtexplosive Medien sind in zwei Bauformen erhĂ€ltlich: LN 520 GPL mit GlatthĂŒlse mit Durchmesser 20 mm sowie LG 518 GPL mit M18x1-Außengewinde. Sie messen Strömungsgeschwindigkeiten von 0,5 bis 15 m/s und Temperaturen von -20 °C bis 70 °C. Grenzwerte und weitere Betriebsparameter können ĂŒber die IO-Link-Schnittstelle frei eingestellt werden. Die Sensoren speichern die Minimal- und Maximalwerte im GerĂ€t. Farbige LEDs am Kabelabgang signalisieren den Strömungszustand, das Erreichen eingestellter Grenzwerte, die Verbindung zu einem IO-Link-Primary oder unterstĂŒtzen durch Blinken das Auffinden in grĂ¶ĂŸeren Anlagen. FĂŒr die Weiterverarbeitung stehen im SIO-Mode der PNP-Schaltausgang oder im IO-Link-Betrieb die Prozessdaten mit Messwerten fĂŒr Strömung und Temperatur zur VerfĂŒgung. Der Strömungsmesswert bildet den Luftstrom nichtlinear ab. Die LuftstromwĂ€chter entsprechen Schutzart IP67 und erfĂŒllen die aktuelle IO-Link-Spezifikation V 1.1.3. Die Reaktionszeiten liegen im Bereich von 2 bis 20 s fĂŒr StrömungsĂ€nderungen und <15 s fĂŒr TemperaturĂ€nderungen. Das Modell LN 520 GPL mit GlatthĂŒlse wird inklusive Montageflansch geliefert.

Datum: 14.12.2022 | Zeichen: 1269 | Download: Dokument, Bild 1

RAFI

RAFI stĂ€rkt Vertriebsstrukturen in der TĂŒrkei

RAFI, einer der global fĂŒhrenden HMI-Hersteller und grĂ¶ĂŸten E2MS-Anbieter Europas, treibt die Internationalisierung seines KomponentengeschĂ€fts weiter voran. Hierzu hat das Unternehmen im November auf der electronica in MĂŒnchen einen neuen Distributionsvertrag mit Demsay Elektronik abgeschlossen.

Volltext

RAFI, einer der global fĂŒhrenden HMI-Hersteller und grĂ¶ĂŸten E2MS-Anbieter Europas, treibt die Internationalisierung seines KomponentengeschĂ€fts weiter voran. Hierzu hat das Unternehmen im November auf der electronica in MĂŒnchen einen neuen Distributionsvertrag mit Demsay Elektronik abgeschlossen. Die 2014 in Istanbul gegrĂŒndete Vertriebsgesellschaft hat sich mit einem Portfolio von aktuell rund 30 Herstellerlinien als namhafter Distributor u.a. fĂŒr Halbleiter, Steckverbinder, elektromechanische Bauteile, DrĂ€hte und Kabel, Leiterplatten und Displays auf dem tĂŒrkischen Markt etabliert. Mit 150 Mitarbeitern und Sales Offices in Istanbul, Izmir, Ankara und Bursa betreut Demsay Elektronik gegenwĂ€rtig um die 2.000 Kunden und erreicht einen Jahresumsatz von umgerechnet ca. 40 Mio. US-Dollar. „Die Kooperationsvereinbarung stellt eine klassische Win-Win-Situation dar, weil wir mit unserem Produktportfolio aus Schaltern, Tastern, Signalleuchten, Kurzhubtastern und IO-Link-Produkten das Vertriebssortiment von Demsay ideal ergĂ€nzen und so die Nachfrage des tĂŒrkischen Markts nach RAFI-Komponenten gemeinsam zuverlĂ€ssig bedienen können“, erklĂ€rt RAFI Regional Sales Manager Jasmin Kurbegovic.

Datum: 09.12.2022 | Zeichen: 1195 | Download: Dokument, Bild 1

Agro DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BI-BER DE
Biesse DE
CONTA-CLIP DE EN
EGE DE EN
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments DE EN
Gossen Metrawatt GmbH DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
Kaiser DE
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MEZ DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN CN
SEIFERT DE EN
Tegon DE
Vision Components DE EN

ALLE KUNDEN   DE | EN | CN