PRESSESERVICE

EGE

Kompakter Luftstromw√§chter f√ľr Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromw√§chtern der Baureihe LC5¬†GA¬†EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-gesch√ľtzten Str√∂mungssensoren um √§u√üerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22.

Volltext

Mit den Luftstromw√§chtern der Baureihe LC5¬†GA¬†EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-gesch√ľtzten Str√∂mungssensoren um √§u√üerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach ATEX zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromw√§chter im IP67-Edelstahlgeh√§use sind mit M18-Au√üengewinde oder G1/2-Gewinde erh√§ltlich. Sie erfassen Luftstr√∂mungen mit Geschwindigkeiten von 0,5 m/s bis 20 m/s innerhalb einer Reaktionszeit von <¬†5 Sekunden. Kalibrierung und Einstellung des Bereichsendwerts lassen sich sehr einfach am eingebauten Ger√§t innerhalb der Ex-Zone vornehmen. Zur akkuraten Justierung bei vorgegebener Str√∂mungsgeschwindigkeit befinden sich frontseitig eine Potentiometerschraube sowie eine Zweifarb-LED, die durch rotes, gr√ľnes und blinkendes Licht das Erreichen des minimalen und maximalen Ausgangsstroms im Normsignalbereich 4...20 mA anzeigt. Die LC5 GA EX22-Luftstromw√§chter sind f√ľr den Einsatz in Temperaturbereichen von -10¬įC bis +60¬įC ausgelegt und verf√ľgen standardm√§√üig √ľber ein zwei Meter langes PUR-Festkabel. Auf Anfrage liefert EGE die Ger√§te auch mit l√§ngeren Kabeln.

Datum: 29.06.2022 | Zeichen: 1134 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

IO-Link-Konverter von EGE:
Digitales Retrofit f√ľr analoge Sensorsignale

Mit dem neuen multifunktionalen IO-LINK-Konverter IOL-KONV-UIS-01 pr√§sentiert EGE eine √§u√üerst kompakte und einfache L√∂sung zur st√∂rfreien digitalen Signal√ľbertragung von herk√∂mmlichen Sensoren per IO-Link.

Volltext

Mit dem neuen multifunktionalen IO-LINK-Konverter IOL-KONV-UIS-01 pr√§sentiert EGE eine √§u√üerst kompakte und einfache L√∂sung zur st√∂rfreien digitalen Signal√ľbertragung von herk√∂mmlichen Sensoren per IO-Link. Je nach Konfiguration kann der Konverter bis zu zwei analoge Ausgangswerte (0‚Ķ10V, 4‚Ķ20mA) oder Schaltsignale des angebundenen Sensors erfassen, die er anschlie√üend in digitalisierter Form an einen IO-Link-Master √ľbertr√§gt. Neben dem Digital-Ausgang zur Prozessdaten√ľbermittlung besitzt das Ger√§t einen zweiten, analogen Ausgang zur Ausgabe programmierbarer Strom- oder Schaltsignale. Alle herk√∂mmlichen Sensoren von EGE oder anderen Herstellern lassen sich unabh√§ngig von Funktionsprinzip und Messzweck daran anschlie√üen. Dar√ľber hinaus bietet der IO-LINK-Konverter zus√§tzliche √úberwachungsfunktionen: Weichen Stromverbrauch oder Betriebsspannung des angeschlossenen Sensors z.B. korrosionsbedingt von den hinterlegten Sollwerten ab, sendet der Konverter eine Fehlermeldung als IO-Link-Event an die Steuerung. Zum Schutz der eigenen Elektronik verf√ľgt der Wandler √ľber eine Temperatur√ľberwachung, Kurzschlusserkennung sowie eine einstellbare Abschaltfunktion bei √úberlastung. Eine Mehrfarb-LED in der Geh√§usefront zeigt gut erkennbar den Betriebszustand an. Durch den Anschluss an Sensoren und IO-LINK-Master √ľber M12-Steckverbinder entf√§llt jeglicher Verkabelungsaufwand. Die Befestigungslaschen am kompakten, in Schutzart IP67 ausgef√ľhrten Konverter-Geh√§use erm√∂glichen unter allen Einbaubedingungen eine flexible Montage in der N√§he des Sensors. Die Parametrierung des Konverters gem√§√ü IO-Link-Device Description V1.1 erfolgt mittels eines Engineering-Tools √ľber die IO-Link-Schnittstelle.

Datum: 08.06.2022 | Zeichen: 1702 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

IO-Link-Konverter von EGE:Digitales Retrofit f√ľr analoge Sensorsignale

Mit dem neuen multifunktionalen IO-LINK-Konverter IOL-KONV-UIS-01 pr√§sentiert EGE eine √§u√üerst kompakte und einfache L√∂sung zur st√∂rfreien digitalen Signal√ľbertragung von herk√∂mmlichen Sensoren per IO-Link.

Volltext

Mit dem neuen multifunktionalen IO-LINK-Konverter IOL-KONV-UIS-01 pr√§sentiert EGE eine √§u√üerst kompakte und einfache L√∂sung zur st√∂rfreien digitalen Signal√ľbertragung von herk√∂mmlichen Sensoren per IO-Link. Je nach Konfiguration kann der Konverter bis zu zwei analoge Ausgangswerte (0‚Ķ10V, 4‚Ķ20mA) oder Schaltsignale des angebundenen Sensors erfassen, die er anschlie√üend in digitalisierter Form an einen IO-Link-Master √ľbertr√§gt. Neben dem Digital-Ausgang zur Prozessdaten√ľbermittlung besitzt das Ger√§t einen zweiten, analogen Ausgang zur Ausgabe programmierbarer Strom- oder Schaltsignale. Alle herk√∂mmlichen Sensoren von EGE oder anderen Herstellern lassen sich unabh√§ngig von Funktionsprinzip und Messzweck daran anschlie√üen. Dar√ľber hinaus bietet der IO-LINK-Konverter zus√§tzliche √úberwachungsfunktionen: Weichen Stromverbrauch oder Betriebsspannung des angeschlossenen Sensors z.B. korrosionsbedingt von den hinterlegten Sollwerten ab, sendet der Konverter eine Fehlermeldung als IO-Link-Event an die Steuerung. Zum Schutz der eigenen Elektronik verf√ľgt der Wandler √ľber eine Temperatur√ľberwachung, Kurzschlusserkennung sowie eine einstellbare Abschaltfunktion bei √úberlastung. Eine Mehrfarb-LED in der Geh√§usefront zeigt gut erkennbar den Betriebszustand an. Durch den Anschluss an Sensoren und IO-LINK-Master √ľber M12-Steckverbinder entf√§llt jeglicher Verkabelungsaufwand. Die Befestigungslaschen am kompakten, in Schutzart IP67 ausgef√ľhrten Konverter-Geh√§use erm√∂glichen unter allen Einbaubedingungen eine flexible Montage in der N√§he des Sensors. Die Parametrierung des Konverters gem√§√ü IO-Link-Device Description V1.1 erfolgt mittels eines Engineering-Tools √ľber die IO-Link-Schnittstelle.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 1702 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Kompakter Luftstromw√§chter f√ľr Ex-Zonen 2 und 22

Mit den Luftstromw√§chtern der Baureihe LC5¬†GA¬†EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-gesch√ľtzten Str√∂mungssensoren um √§u√üerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22.

Volltext

Mit den Luftstromw√§chtern der Baureihe LC5¬†GA¬†EX22 erweitert EGE sein Angebot an Ex-gesch√ľtzten Str√∂mungssensoren um √§u√üerst robuste Modelle zum Einsatz in den Gas- und Staub-Ex-Zonen 2 bzw. 22. Die nach ATEX zertifizierten, eigensicheren und vergussgekapselten Luftstromw√§chter im IP67-Edelstahlgeh√§use sind mit M18-Au√üengewinde oder G1/2-Gewinde erh√§ltlich. Sie erfassen Luftstr√∂mungen mit Geschwindigkeiten von 0,5 m/s bis 20 m/s innerhalb einer Reaktionszeit von <¬†5 Sekunden. Kalibrierung und Einstellung des Bereichsendwerts lassen sich sehr einfach am eingebauten Ger√§t innerhalb der Ex-Zone vornehmen. Zur akkuraten Justierung bei vorgegebener Str√∂mungsgeschwindigkeit befinden sich frontseitig eine Potentiometerschraube sowie eine Zweifarb-LED, die durch rotes, gr√ľnes und blinkendes Licht das Erreichen des minimalen und maximalen Ausgangsstroms im Normsignalbereich 4...20 mA anzeigt. Die LC5 GA EX22-Luftstromw√§chter sind f√ľr den Einsatz in Temperaturbereichen von -10¬įC bis +60¬įC ausgelegt und verf√ľgen standardm√§√üig √ľber ein zwei Meter langes PUR-Festkabel. Auf Anfrage liefert EGE die Ger√§te auch mit l√§ngeren Kabeln.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 1134 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

ATEX zertifizierte Str√∂mungsw√§chter f√ľr Ex-Zonen 2 und 22

Die neuen ATEX zertifizierten Luftstromw√§chter der Baureihe LC¬†518¬†GSP-EX22 von EGE dienen der Str√∂mungs√ľberwachung gasf√∂rmiger Medien in Ab- und Zuluftleitungen, f√ľr die Sensoren der Ex-Ger√§tekategorie¬†3 erforderlich sind.

Volltext

Die neuen ATEX zertifizierten Luftstromw√§chter der Baureihe LC¬†518¬†GSP-EX22 von EGE dienen der Str√∂mungs√ľberwachung gasf√∂rmiger Medien in Ab- und Zuluftleitungen, f√ľr die Sensoren der Ex-Ger√§tekategorie¬†3 erforderlich sind. Die f√ľr einen Erfassungsbereich von 0,5¬†m/s bis 20m/s ausgelegten Edelstahlsensoren lassen sich bei vorgegebener Luftstr√∂mung einfach am Ger√§t √ľber ein Potentiometer im laufenden Betrieb auf den Grenzwert einstellen. Ein 3-Farben-Leuchtpunkt in der Geh√§usefront zeigt den Str√∂mungszustand an, der vom PNP-Schaltausgang zur Weiterverarbeitung ausgegeben wird. Bei √úberschreitung des Grenzwertes wechselt der Leuchtpunkt von rot auf gelb, ein weiterer Anstieg der Str√∂mungsgeschwindigkeit wird durch gr√ľnes Licht signalisiert. Die Montage der 80¬†mm langen Sensoren erfolgt mit im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsmuttern direkt in der Wandung des Bel√ľftungskanals. Das √ľber die gesamte Geh√§usel√§nge verlaufende M18-Gewinde gestattet eine optimale Positionierung bei verschiedenen Wandst√§rken. Sofern die Luftstr√∂mung auch im Randbereich ausreichend ist, l√§sst sich die Messfl√§che b√ľndig mit der Kanalinnenwand abschlie√üen. Die Sensoren sind in Schutzart IP 67 ausgef√ľhrt, ihr Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 1246 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Intuitiv einstellbar: Luftstromw√§chter mit GňĚ-Einschraubgewinde f√ľr Ex-Zonen 2 und 22

Mit den ATEX zertifizierten Luftstromw√§chtern der neuen Baureihe LC¬†521¬†GSP-EX22 stellt EGE kompakte Edelstahlsensoren mit GňĚ-Einschraubgewinde bereit, die sich durch eine unkomplizierte Einstellung auszeichnen. Die Sensoren haben einen Erfassungsbereich von 0,5¬†m/s bis 20¬†m/s und entsprechen der Ex-Ger√§tekategorie¬†3.

Volltext

Mit den ATEX zertifizierten Luftstromw√§chtern der neuen Baureihe LC¬†521¬†GSP-EX22 stellt EGE kompakte Edelstahlsensoren mit GňĚ-Einschraubgewinde bereit, die sich durch eine unkomplizierte Einstellung auszeichnen. Die Sensoren haben einen Erfassungsbereich von 0,5¬†m/s bis 20¬†m/s und entsprechen der Ex-Ger√§tekategorie¬†3. Damit eignen sie sich zur Str√∂mungs√ľberwachung gasf√∂rmiger Medien in den Ex-Zonen 2 und 22. Die Montage in Zu- bzw. Abluftkan√§le erfolgt mit einem Schraubadapter mit GňĚ-Innengewinde. Die Sensoren stehen in L√§ngen von 32¬†mm, 49¬†mm, 101¬†mm oder 151¬†mm zur Verf√ľgung. Die anschlie√üende Grenzwerteinstellung l√§sst sich bei vorgegebener Luftstr√∂mung intuitiv am Ger√§t per Potentiometer vornehmen. Ein 3-Farben-Leuchtpunkt in der Geh√§usefront zeigt den Str√∂mungszustand an, der vom PNP-Schaltausgang zur Weiterverarbeitung ausgegeben wird. Bei √úberschreitung des Grenzwertes wechselt der Leuchtpunkt von rot auf gelb, ein weiterer Anstieg der Str√∂mungsgeschwindigkeit wird durch gr√ľnes Licht signalisiert. Alle Varianten sind in Schutzart IP 67 ausgef√ľhrt und k√∂nnen bei Umgebungstemperaturen zwischen -10¬įC und + 60¬įC eingesetzt werden. Ihr Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Festkabel‚Äė. Die Sensoren der Schwester-Baureihe LC¬†518¬†GSP-EX22 verf√ľgen √ľber ein M18 Au√üengewinde mit einer Sensorl√§nge von 80 mm.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 1330 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

SZAb-Auswerteger√§te f√ľr Str√∂mungsw√§chtermit IECEx-Zulassung

Die SZAb-Auswerteger√§te von EGE f√ľr nach ATEX zertifizierte Str√∂mungsw√§chter der Baureihen ST und STS sind jetzt mit IECEx-Zulassung erh√§ltlich.

Volltext

Die SZAb-Auswerteger√§te von EGE f√ľr nach ATEX zertifizierte Str√∂mungsw√§chter der Baureihen ST und STS sind jetzt mit IECEx-Zulassung erh√§ltlich. Sie verf√ľgen zur Speisung von Ex-Messf√ľhlern √ľber einen eigensicheren, galvanisch von Signalausgang und Netzversorgung getrennten Stromkreis und werden au√üerhalb des explosionsgef√§hrdeten Bereichs in einem Schaltschrank installiert. Zur anwendungsgerechten Signalbereitstellung stehen die Auswerteger√§te in Varianten mit Relais- oder mit analogem 4…20 mA-Ausgang bereit. Bei den Versionen mit Relais-Ausgang l√§sst sich eine Ausschaltverz√∂gerung bis zu 25¬†Sekunden einstellen. Die Einstellung des Grenzwertes erfolgt bei allen Modellen einfach √ľber ein Potenziometer an der Geh√§usefront. Eine mehrfarbige LED-Zeile zeigt dabei die Str√∂mungstendenz an. Leuchtet die rote LED, ist der voreingestellte Grenzwert unterschritten und der Schaltausgang nicht aktiv. Die gelbe LED signalisiert, dass der Grenzwert erreicht und der Ausgang geschaltet ist. Zus√§tzlich stellen vier gr√ľne LEDs das relative Ma√ü der Grenzwert√ľberschreitung dar. Zur Vermeidung unbemerkter Defekte verf√ľgen die Auswerteger√§te √ľber eine Kabelbruch- und Kurzschluss√ľberwachung. Die Ausf√ľhrung mit Analogausgang ist f√ľr den Anschluss an 24¬†V¬†DC ausgelegt, die Varianten mit Relaisausgang sind auch f√ľr 230¬†V¬†AC und 115¬†V¬†AC erh√§ltlich.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 1346 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Robuste Ex-N√§herungsschalter mit CSA-Zulassung f√ľr Nordamerika

EGE liefert die eigensicheren induktiven Sensoren IGEXa, IGEXHa, IGEXPa und IGEXUa sowie das Auswerteger√§t IKMb 122 Ex auch in nach CSA zertifizierten Ausf√ľhrungen. Die robusten N√§herungsschalter f√ľr die Erfassung von Metallen sind f√ľr den Einsatz in explosionsgef√§hrdeten Bereichen (HazLoc) der Zone 0 und Zone 20 zugelassen.

Volltext

EGE liefert die eigensicheren induktiven Sensoren IGEXa, IGEXHa, IGEXPa und IGEXUa sowie das Auswerteger√§t IKMb 122 Ex auch in nach CSA zertifizierten Ausf√ľhrungen. Die robusten N√§herungsschalter f√ľr die Erfassung von Metallen sind f√ľr den Einsatz in explosionsgef√§hrdeten Bereichen (HazLoc) der Zone 0 und Zone 20 zugelassen. Sie sind wahlweise in den Standardbauformen M12, M18 und M30 erh√§ltlich. Mit IGEXHa und IGEXPa sind zwei hochdruckreinigungsfeste Sensoren f√ľr Umgebungstemperaturen bis 140 ¬įC bzw. bis -60 ¬įC verf√ľgbar. Das zugeh√∂rige, im kompakten 22 mm breiten Hutschienengeh√§use untergebrachte Auswerteger√§t IKMb 122 Ex zur galvanischen Trennung und Auswertung wird au√üerhalb des Ex-Bereichs in einem Schaltschrank installiert. Es zeigt mit gr√ľnen, gelben und roten LEDs an der Frontseite des Geh√§uses die Betriebszust√§nde der angeschlossenen N√§herungsschalter an.

Datum: 24.05.2022 | Zeichen: 877 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Wenn’s eng wird:
Temperaturwechselfester Näherungsschalter IGMF 202 GSP mit M8-Außengewinde

F√ľr anspruchsvolle Anwendungen mit begrenztem Einbauraum und Umgebungstemperaturen zwischen -5¬įC und 120¬įC bietet EGE mit dem induktiven N√§herungsschalter IGMF¬†202¬†GSP einen echten Probleml√∂ser.

Volltext

F√ľr anspruchsvolle Anwendungen mit begrenztem Einbauraum und Umgebungstemperaturen zwischen -5¬įC und 120¬įC bietet EGE mit dem induktiven N√§herungsschalter IGMF¬†202¬†GSP einen echten Probleml√∂ser. Aufgrund seines schlanken Edelstahlgeh√§uses mit M8-Au√üengewinde l√§sst sich der IGMF¬†202¬†GSP auch an Stellen montieren, f√ľr die herk√∂mmliche Modelle zu gro√ü sind. In der b√ľndigen Bauform erreicht der temperaturwechselfeste N√§herungsschalter einen Schaltabstand von 2¬†mm f√ľr Stahl ST 37. Zur optischen Kontrolle des Schaltzustands befindet sich am Kabelabgang ein spezielles Kunststoff-Leuchtelement, das Objekterfassungen mit gelbem Licht signalisiert. Dank des wasserdichten Geh√§uses kann der N√§herungsschalter problemlos in Waschstra√üen und anderen Anwendungen verwendet werden, in denen regelm√§√üige Reinigungsprozesse durchgef√ľhrt werden. Das Dichtungskonzept eignet sich auch zum Einsatz in √∂lhaltigen Umgebungen. Der Betrieb des Sensors erfolgt mit einer Gleichspannung zwischen 10 und 30 V. EGE liefert das Ger√§t standardm√§√üig mit einem zwei Meter langen FEP-Kabel.

Datum: 18.05.2022 | Zeichen: 1065 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Dynamischer Strömungssensor zur Erfassung von Mikrodosierungen

Der dynamische Strömungswächter SDN 501/1 GSP-DYN wurde von EGE zur Erfassung kleinster, pulsierender Durchflussmengen ab 0,02 ml konzipiert.

Volltext

Der dynamische Str√∂mungsw√§chter SDN 501/1 GSP-DYN wurde von EGE zur Erfassung kleinster, pulsierender Durchflussmengen ab 0,02¬†ml konzipiert. Durch seine Eignung f√ľr nahezu alle relevanten Medien wie Wasser, Alkohol, √Ėle und flie√üf√§hige Schmierfette bietet der Durchflusssensor eine ideale L√∂sung zur √úberwachung von Minimalschmierungen oder zur Dosierungs√ľberwachung von Chemikalien und Zusatzstoffen. Da der Sensor nach dem thermodynamischen Prinzip arbeitet, kommt er ohne bewegliche verschlei√übare oder korrosionsanf√§llige Teile aus. Durch seine hohe Ansprechempfindlichkeit reagiert er mit extrem kurzen Reaktionszeiten von 0,1 s auf das Einsetzen von Medienstr√∂mungen, die beispielweise durch die Bet√§tigung von Dosierkolben ausgel√∂st werden. Die integrierte Auswerteeinheit des Sensors gibt f√ľr jeden detektierten Puls ein Schaltsignal √ľber einen kurzschlussfesten PNP-NO-Ausgang aus, das bis zu 10¬†s gehalten werden kann. Zus√§tzlich signalisieren gr√ľne und gelbe LEDs an der Geh√§use-Stirnseite gemessene Pulse und den aktuellen Ger√§testatus. Die robusten, aus Edelstahl und PBT gefertigten Sensoren erreichen Schutzart IP54 und sind druckfest bis 10 bar. Sie eignen sich f√ľr Medientemperaturen von 0 C¬į bis +80¬†¬įC und werden mit 24¬†V¬†DC betrieben. Die Ger√§te werden inline √ľber eine Schneidringverschraubung oder ein G?-Gewinde in die Leitung eingef√ľgt und mittels eines M12-Steckers angeschlossen. Die Befestigung kann √ľber einen im Zubeh√∂r erh√§ltlichen Montagewinkel erfolgen. Die kompakte Bauform der Str√∂mungsw√§chter erm√∂glicht eine problemlose Aneinanderreihung mehrerer Ger√§te f√ľr parallele √úberwachungsfunktionen.

Datum: 04.03.2020 | Zeichen: 1629 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Neue F√ľllstandssensoren von EGE mit IO-Link

EGE f√ľhrt mit der MFN-Serie eine neue Generation von F√ľllstandssensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle ein, die durch ihre IO-Link-Schnittstelle den kontinuierlichen Zugriff von SPSen auf Prozess- und Parametrierungsdaten erm√∂glichen.

Volltext

EGE f√ľhrt mit der MFN-Serie eine neue Generation von F√ľllstandssensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle ein, die durch ihre IO-Link-Schnittstelle den kontinuierlichen Zugriff von SPSen auf Prozess- und Parametrierungsdaten erm√∂glichen. Unter Verwendung eines entsprechenden Masters lassen sich die F√ľllstandssensoren an jedes g√§ngige Bussystem anschlie√üen und mittels PC oder Notebook bequem parametrieren. Das Messprinzip der gef√ľhrten Mikrowelle bietet durch seine Unempfindlichkeit gegen √§u√üere Einfl√ľsse wie Temperatur, Druck oder Dichte hohe Zuverl√§ssigkeit und gew√§hrleistet pr√§zise Messungen in Fl√ľssigkeiten wie Wasser, √Ėl und Emulsionen sowie in past√∂sen Medien. Dabei zeichnen sich die Sensoren der MFN-Serie durch besonders kurze Reaktionszeiten bei F√ľllstands√§nderungen aus. Ihre Anzeigeeinheiten geben den gemessenen F√ľllstand konfigurationsabh√§ngig in mm, cm, inch, Liter oder Prozent aus. Zur unkomplizierten Einstellung und angepassten Sichtkontrolle lassen sich die Geh√§use mit integrierten LED-Anzeigen und Bedienfeldern um 360¬į drehen. Die F√ľllstandssensoren sind in Schutzart IP67 und f√ľr einen Temperaturbereich von -25 bis +85¬†¬įC ausgelegt. Je nach Einsatzmedium sind Varianten mit Koaxialsonden, Einfach- oder Doppelsonden erh√§ltlich. F√ľr Sonden, die in aggressiven Medien zum Einsatz kommen, verwendet EGE auch spezielle Werkstoffe wie Hastelloy oder Titan. Dar√ľber hinaus passt der Hersteller die Sensoren auf Anfrage auch f√ľr kundenspezifische Tank-Geometrien und schwierige Einbaubedingungen an.

Datum: 05.02.2020 | Zeichen: 1510 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Neue Auswerteeinheit MDVH f√ľr Metalldetektorsystem 3000

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus.

Volltext

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus. Ihr automatischer Selbstabgleich gew√§hrleistet auch dann eine sichere Funktion, wenn in der N√§he der Detektorspule potentiell st√∂rende Metallaufbauten montiert sind. Die Empfindlichkeit der Detektorspule l√§sst sich √ľber ein Drehpotentiometer an der Geh√§usefront bedarfsgerecht anpassen. Die Auswerteeinheit im 260¬†x¬†160¬†x¬†90¬†mm gro√üen Aluminiumgeh√§use ist f√ľr einen erweiterten Temperaturbereich von -25 ¬įC bis +70 ¬įC ausgelegt. Das Metalldetektorsystem 3000 von EGE dient der ber√ľhrungslosen Erkennung metallener Teile in F√∂rdergut, welche nachgelagerte Maschinen besch√§digen oder die Qualit√§t des Sch√ľttguts vermindern k√∂nnten. Durch seinen robusten Aufbau ist es f√ľr den Au√üeneinsatz in rauen und schmutzigen Umgebungen pr√§destiniert. Die Gr√∂√üe der erkannten Fremdk√∂rper h√§ngt vom jeweils verwendeten Auswerteger√§t ab. MDVH wurde zur Detektion mittelgro√üer Teile wie N√§gel, Muttern, Dr√§hte oder Besteckteile optimiert. Die Ger√§te der MDV-Reihe dienen dem Maschinenschutz durch Erfassung gr√∂√üerer Metallteile, etwa Baggerschaufel-Z√§hnen oder Teilen von Werkzeugen und Verkleidungen.

Datum: 09.01.2020 | Zeichen: 1426 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Tieftemperatur-N√§herungsschalter f√ľr einfachen Direktanschluss in Ex-Zone 0/20

Die ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter des Typs IGEX20Pa von EGE trotzen Minusgraden bis zu -60 ¬įC. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen¬†0 und 20 eignen sie sich f√ľr den unmittelbaren Einsatz in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen, wie z.B. in gasf√ľhrenden Anlagen oder Tankstellen.

Volltext

Die ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter des Typs IGEX20Pa von EGE trotzen Minusgraden bis zu -60 ¬įC. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen¬†0 und 20 eignen sie sich f√ľr den unmittelbaren Einsatz in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen, wie z.B. in gasf√ľhrenden Anlagen oder Tankstellen. Jetzt bietet EGE die Polar-N√§herungsschalter auch in Varianten mit deutlich vereinfachter Installation an. Durch die Z√ľndschutzart ‚ÄěVergusskapselung‚Äú lassen sich diese IGEX20Pa-Ausf√ľhrungen ohne zus√§tzliche Schaltverst√§rker direkt in Ex-Zone 0/20 einsetzen. EGE liefert die Sensoren mit Schutzart IP67 und IP68 in den Bauformen M12, M18 und M30. Je nach Ausf√ľhrung betragen ihre Nennschaltabst√§nde bei b√ľndigem Einbau 2¬†mm, 5¬†mm oder 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m langes FEP-Kabel, auf Anfrage sind die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen erh√§ltlich.

Datum: 04.12.2019 | Zeichen: 886 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Neue F√ľllstandssensoren von EGE mit IO-Link

EGE f√ľhrt mit der MFN-Serie eine neue Generation von F√ľllstandssensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle ein, die durch ihre IO-Link-Schnittstelle den kontinuierlichen Zugriff von SPSen auf Prozess- und Parametrierungsdaten erm√∂glichen.

Volltext

EGE f√ľhrt mit der MFN-Serie eine neue Generation von F√ľllstandssensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle ein, die durch ihre IO-Link-Schnittstelle den kontinuierlichen Zugriff von SPSen auf Prozess- und Parametrierungsdaten erm√∂glichen. Unter Verwendung eines entsprechenden Masters lassen sich die F√ľllstandssensoren an jedes g√§ngige Bussystem anschlie√üen und mittels PC oder Notebook bequem parametrieren. Das Messprinzip der gef√ľhrten Mikrowelle bietet durch seine Unempfindlichkeit gegen √§u√üere Einfl√ľsse wie Temperatur, Druck oder Dichte hohe Zuverl√§ssigkeit und gew√§hrleistet pr√§zise Messungen in Fl√ľssigkeiten wie Wasser, √Ėl und Emulsionen sowie in past√∂sen Medien. Dabei zeichnen sich die Sensoren der MFN-Serie durch besonders kurze Reaktionszeiten bei F√ľllstands√§nderungen aus. Ihre Anzeigeeinheiten geben den gemessenen F√ľllstand konfigurationsabh√§ngig in mm, cm, inch, Liter oder Prozent aus. Zur unkomplizierten Einstellung und angepassten Sichtkontrolle lassen sich die Geh√§use mit integrierten LED-Anzeigen und Bedienfeldern um 360¬į drehen. Die F√ľllstandssensoren sind in Schutzart IP67 und f√ľr einen Temperaturbereich von -25 bis +85¬†¬įC ausgelegt. Je nach Einsatzmedium sind Varianten mit Koaxialsonden, Einfach- oder Doppelsonden erh√§ltlich. F√ľr Sonden, die in aggressiven Medien zum Einsatz kommen, verwendet EGE auch spezielle Werkstoffe wie Hastelloy oder Titan. Dar√ľber hinaus passt der Hersteller die Sensoren auf Anfrage auch f√ľr kundenspezifische Tank-Geometrien und schwierige Einbaubedingungen an.

Datum: 25.11.2019 | Zeichen: 1510 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Neue Auswerteeinheit MDVH f√ľr Metalldetektorsystem 3000

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus.

Volltext

EGE hat f√ľr sein industrielles Metalldetektorsystem 3000 jetzt die kompakte und robuste Auswerteeinheit MDVH mit erh√∂hter Empfindlichkeit entwickelt. Die von Grund auf neukonzipierte Auswerteeinheit zeichnet sich durch eine h√∂her einstellbare Sensitivit√§t, reduzierte St√∂rempfindlichkeit und ein robusteres Geh√§use mit Schutzklasse IP67 aus. Ihr automatischer Selbstabgleich gew√§hrleistet auch dann eine sichere Funktion, wenn in der N√§he der Detektorspule potentiell st√∂rende Metallaufbauten montiert sind. Die Empfindlichkeit der Detektorspule l√§sst sich √ľber ein Drehpotentiometer an der Geh√§usefront bedarfsgerecht anpassen. Die Auswerteeinheit im 260¬†x¬†160¬†x¬†90¬†mm gro√üen Aluminiumgeh√§use ist f√ľr einen erweiterten Temperaturbereich von -25 ¬įC bis +70 ¬įC ausgelegt. Das Metalldetektorsystem 3000 von EGE dient der ber√ľhrungslosen Erkennung metallener Teile in F√∂rdergut, welche nachgelagerte Maschinen besch√§digen oder die Qualit√§t des Sch√ľttguts vermindern k√∂nnten. Durch seinen robusten Aufbau ist es f√ľr den Au√üeneinsatz in rauen und schmutzigen Umgebungen pr√§destiniert. Die Gr√∂√üe der erkannten Fremdk√∂rper h√§ngt vom jeweils verwendeten Auswerteger√§t ab. MDVH wurde zur Detektion mittelgro√üer Teile wie N√§gel, Muttern, Dr√§hte oder Besteckteile optimiert. Die Ger√§te der MDV-Reihe dienen dem Maschinenschutz durch Erfassung gr√∂√üerer Metallteile, etwa Baggerschaufel-Z√§hnen oder Teilen von Werkzeugen und Verkleidungen.

Datum: 25.11.2019 | Zeichen: 1426 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Dynamischer Strömungssensor zur Erfassung von Mikrodosierungen

Der dynamische Strömungswächter SDN 501/1 GSP-DYN wurde von EGE zur Erfassung kleinster, pulsierender Durchflussmengen ab 0,02 ml konzipiert.

Volltext

Der dynamische Str√∂mungsw√§chter SDN 501/1 GSP-DYN wurde von EGE zur Erfassung kleinster, pulsierender Durchflussmengen ab 0,02¬†ml konzipiert. Durch seine Eignung f√ľr nahezu alle relevanten Medien wie Wasser, Alkohol, √Ėle und flie√üf√§hige Schmierfette bietet der Durchflusssensor eine ideale L√∂sung zur √úberwachung von Minimalschmierungen oder zur Dosierungs√ľberwachung von Chemikalien und Zusatzstoffen. Da der Sensor nach dem thermodynamischen Prinzip arbeitet, kommt er ohne bewegliche verschlei√übare oder korrosionsanf√§llige Teile aus. Durch seine hohe Ansprechempfindlichkeit reagiert er mit extrem kurzen Reaktionszeiten von 0,1 s auf das Einsetzen von Medienstr√∂mungen, die beispielweise durch die Bet√§tigung von Dosierkolben ausgel√∂st werden. Die integrierte Auswerteeinheit des Sensors gibt f√ľr jeden detektierten Puls ein Schaltsignal √ľber einen kurzschlussfesten PNP-NO-Ausgang aus, das bis zu 10¬†s gehalten werden kann. Zus√§tzlich signalisieren gr√ľne und gelbe LEDs an der Geh√§use-Stirnseite gemessene Pulse und den aktuellen Ger√§testatus. Die robusten, aus Edelstahl und PBT gefertigten Sensoren erreichen Schutzart IP54 und sind druckfest bis 10 bar. Sie eignen sich f√ľr Medientemperaturen von 0 C¬į bis +80¬†¬įC und werden mit 24¬†V¬†DC betrieben. Die Ger√§te werden inline √ľber eine Schneidringverschraubung oder ein G?-Gewinde in die Leitung eingef√ľgt und mittels eines M12-Steckers angeschlossen. Die Befestigung kann √ľber einen im Zubeh√∂r erh√§ltlichen Montagewinkel erfolgen. Die kompakte Bauform der Str√∂mungsw√§chter erm√∂glicht eine problemlose Aneinanderreihung mehrerer Ger√§te f√ľr parallele √úberwachungsfunktionen.

Datum: 25.11.2019 | Zeichen: 1629 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Tieftemperatur-N√§herungsschalter f√ľr einfachen Direktanschluss in Ex-Zone 0/20

Die ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter des Typs IGEX20Pa von EGE trotzen Minusgraden bis zu -60 ¬įC. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen¬†0 und 20 eignen sie sich f√ľr den unmittelbaren Einsatz in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen, wie z.B. in gasf√ľhrenden Anlagen oder Tankstellen.

Volltext

Die ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter des Typs IGEX20Pa von EGE trotzen Minusgraden bis zu -60 ¬įC. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen¬†0 und 20 eignen sie sich f√ľr den unmittelbaren Einsatz in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen, wie z.B. in gasf√ľhrenden Anlagen oder Tankstellen. Jetzt bietet EGE die Polar-N√§herungsschalter auch in Varianten mit deutlich vereinfachter Installation an. Durch die Z√ľndschutzart ‚ÄěVergusskapselung‚Äú lassen sich diese IGEX20Pa-Ausf√ľhrungen ohne zus√§tzliche Schaltverst√§rker direkt in Ex-Zone 0/20 einsetzen. EGE liefert die Sensoren mit Schutzart IP67 und IP68 in den Bauformen M12, M18 und M30. Je nach Ausf√ľhrung betragen ihre Nennschaltabst√§nde bei b√ľndigem Einbau 2¬†mm, 5¬†mm oder 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m langes FEP-Kabel, auf Anfrage sind die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen erh√§ltlich.

Datum: 25.11.2019 | Zeichen: 886 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Kundenspezifisch konfektionierte F√ľllstandsensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle

EGE bietet F√ľllstandsensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle auch in kundenspezifisch konfektionierten Ausf√ľhrungen an. Auf Basis seines bew√§hrten Standardsystems ist der Sensorspezialist in der Lage, die Messvorrichtungen zeitnah f√ľr unterschiedlichste Tank-Geometrien, Einbaubedingungen oder schwierige Medien auszulegen.

Volltext

EGE bietet F√ľllstandsensoren mit gef√ľhrter Mikrowelle auch in kundenspezifisch konfektionierten Ausf√ľhrungen an. Auf Basis seines bew√§hrten Standardsystems ist der Sensorspezialist in der Lage, die Messvorrichtungen zeitnah f√ľr unterschiedlichste Tank-Geometrien, Einbaubedingungen oder schwierige Medien auszulegen. So erm√∂glichen z.B. abgewinkelte Messsonden auch den seitlichen Einbau in die Tanks. F√ľr Sonden, die in aggressiven Medien zum Einsatz kommen, verwendet EGE spezielle Werkstoffe wie Hastelloy oder Titan. Durch die spezifische Anpassung an Dielektrizit√§tskonstanten und Temperaturbereiche der zu messenden Fl√ľssigkeiten gew√§hrleisten die Messsysteme von EGE auch in problematischen Medien und beengten Einbauverh√§ltnissen pr√§zise Ergebnisse.

Datum: 29.03.2019 | Zeichen: 759 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Ex-Schutz-zertifizierte N√§herungsschalter f√ľr Extremtemperaturen

Die eigensicheren, ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter der Serien IGEXHa und IGEXPa eignen sich f√ľr den Einsatz in extremen Temperaturbereichen. Die induktiven Sensoren des Typs IGEXHa halten Temperaturen bis +140¬†¬įC stand, w√§hrend die Polarvarianten IGEXPa Minusgraden bis 60 ¬įC trotzen.

Volltext

Die eigensicheren, ATEX- und IECEx-zertifizierten N√§herungsschalter der Serien IGEXHa und IGEXPa eignen sich f√ľr den Einsatz in extremen Temperaturbereichen. Die induktiven Sensoren des Typs IGEXHa halten Temperaturen bis +140¬†¬įC stand, w√§hrend die Polarvarianten IGEXPa Minusgraden bis 60 ¬įC trotzen. Beide Modellreihen sind f√ľr den Betrieb in Zone 0/20 zugelassen, in Schutzart IP69 ausgef√ľhrt und werden von EGE in den Bauformen M12, M18 und M30 angeboten. Je nach Ausf√ľhrung betragen ihre Nennschaltabst√§nde bei b√ľndigem Einbau 2 mm, 5 mm bzw. 10 mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m langes FEP-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen. Zur Auswertung der Schaltsignale und zur eigensicheren Versorgung dienen die IECEx-zertifizierten Auswerteger√§te der Serie IKMb 122 Ex mit programmierbarer Ausgangsfunktion. Die IECEx-Zulassung vereinfacht f√ľr Maschinenbauer den weltweiten Export von Produkten, die diese N√§herungsschalter integrieren.

Datum: 29.03.2019 | Zeichen: 986 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

N√§herungsschalter f√ľr Ex-Zonen 0/20 mit Direktanschluss an 24V

Mit dem induktiven N√§herungsschalter IGEX20a stellt EGE jetzt einen kompakten Sensor in der Z√ľndschutzart Vergusskapselung vor. Unter Ber√ľcksichtigung der geltenden Errichternormen und lokalen Installationsbedingungen l√§sst sich der Sensor direkt ohne weiteren Schaltverst√§rker in Zone 0/20 einsetzen. IGEX20a ist nach ATEX und IECEx zertifiziert.

Volltext

Mit dem induktiven N√§herungsschalter IGEX20a stellt EGE jetzt einen kompakten Sensor in der Z√ľndschutzart Vergusskapselung vor. Unter Ber√ľcksichtigung der geltenden Errichternormen und lokalen Installationsbedingungen l√§sst sich der Sensor direkt ohne weiteren Schaltverst√§rker in Zone 0/20 einsetzen. IGEX20a ist nach ATEX und IECEx zertifiziert. Die Zulassung nach IECEx vereinfacht den weltweiten Einsatz der Sensoren in L√§ndern, die sich dem Geltungsbereich der IECEx-Normen angeschlossen haben. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen 0 und 20 k√∂nnen die N√§herungsschalter unmittelbar in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen eingesetzt werden, wie z.B. in Tankstellen und gasf√ľhrenden Anlagen. Eine LED am hinteren Geh√§useende signalisiert die Schaltfunktion. Die Sensoren sind in den Bauformen M12, M18 und M30 erh√§ltlich. Abh√§ngig von der Bauform betragen die Nennschaltabst√§nde der N√§herungsschalter bei b√ľndigem Einbau 2¬†mm, 5¬†mm bzw. 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen.

Datum: 29.03.2019 | Zeichen: 1090 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Auswerteger√§te f√ľr eigensichere EGE-Sensoren jetzt mit IECEx-Zulassung

Passend zur wachsenden Anzahl seiner ATEX- und IECEx-zertifizierten 2-Leiter-Sensoren bietet EGE jetzt auch Auswertegeräte der Baureihe IKMb mit ATEX- und IECEx-Zulassung.

Volltext

Passend zur wachsenden Anzahl seiner ATEX- und IECEx-zertifizierten 2-Leiter-Sensoren bietet EGE jetzt auch Auswerteger√§te der Baureihe IKMb mit ATEX- und IECEx-Zulassung. Die IECEx-Zulassung vereinfacht Maschinen- und Anlagenbauern den weltweiten Export und Einsatz eigensicherer Produkte auch in vielen L√§ndern, in denen dies bisher nicht oder nur unter erheblichem Zertifizierungsaufwand m√∂glich war. Die Auswerteger√§te des Typs IKMb¬†122¬†Ex eignen sich zum Anschluss der eigensicheren 2-Leiter-Sensoren von EGE f√ľr Gas- und Staubatmosph√§ren. Sie verf√ľgen √ľber ein platzsparendes, nur 22¬†mm breites Hutschienengeh√§use und werden au√üerhalb der explosionsgef√§hrdeten Bereiche montiert. Gr√ľne, gelbe und rote LEDs an der Frontseite des Geh√§uses signalisieren den Betriebszustand sowie Alarmmeldungen der integrierten Kabelbrucherkennung und Kurzschluss√ľberwachung. Der Ausgang l√§sst sich als √Ėffner oder Schlie√üer einstellen.

Datum: 29.03.2019 | Zeichen: 923 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Hydrostatischer F√ľllstandsensor f√ľr Pegelmessungen bis 20 m

EGE bietet jetzt eine Variante seiner hydrostatischen F√ľllstandsensoren aus der Serie DGC an, mit der sich bei fl√ľssigen Medien Pegel von bis zu 20 m messen lassen: Der Sensor besteht aus einem Messkopf inklusive Auswerteelektronik im robusten Edelstahlgeh√§use, das sich mittels eines G?-Gewindes …

Volltext

EGE bietet jetzt eine Variante seiner hydrostatischen F√ľllstandsensoren aus der Serie DGC an, mit der sich bei fl√ľssigen Medien Pegel von bis zu 20 m messen lassen: Der Sensor besteht aus einem Messkopf inklusive Auswerteelektronik im robusten Edelstahlgeh√§use, das sich mittels eines G?-Gewindes z.B. auf die Tankabdeckung montieren l√§sst, und aus einer Messsonde mit IP68, die am bis zu 20 m langen Kabel auf den Boden des Tanks gesenkt wird. Zur Anzeige des F√ľllstands dient eine LED-Kette am Messkopf. Der Sensor mit einer Versorgungsspannung 24 V DC kann in Umgebungs- oder Medientemperaturen von -20¬įC bis +75¬įC eingesetzt werden. Die Messwertausgabe erfolgt als analoges 4‚Ķ20¬†mA-Ausgangssignal.

Datum: 29.03.2019 | Zeichen: 703 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

N√§herungsschalter IGMH sind bis 140 ¬įC dampfresistent

F√ľr den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf pr√§sentiert EGE hei√üdampfresistente induktive N√§herungsschalter der Serie IGMH‚ĶGSP-D in Schutzart IP 68/69K. Die Ger√§te sind f√ľr den Dauerbetrieb in fl√ľssigen oder past√∂sen Medien bei Temperaturen von -25 ¬įC bis 140 ¬įC ausgelegt.

Volltext

F√ľr den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf pr√§sentiert EGE hei√üdampfresistente induktive N√§herungsschalter der Serie IGMH‚ĶGSP-D in Schutzart IP 68/69K. Die Ger√§te sind f√ľr den Dauerbetrieb in fl√ľssigen oder past√∂sen Medien bei Temperaturen von -25 ¬įC bis 140 ¬įC ausgelegt. In trockenen Prozessen halten sie auch Temperaturen bis 160 ¬įC stand. Damit eignen sie sich hervorragend z. B. f√ľr Stellung und Bewegung von F√∂rderanlagen oder von Sieben, K√∂rben und Kesseln in Gar-Prozessen der Lebensmittelindustrie. Auch Sterilisationsprozesse z√§hlen zu den Anwendungsbereichen. Die hohe thermische Best√§ndigkeit der Sensoren wird durch eine spezielle Dichtungstechnik vom Sensor bis zum Steckverbinder und einem Geh√§use aus Edelstahl erreicht. Dies gew√§hrleistet optimalen Schutz vor eindringenden Medien. Der Nennabstand der N√§herungsschalter, die in den Bauformen M12, M18 und M30 verf√ľgbar sind, liegt zwischen 2 und 15¬†mm. Dank ihrer integrierten Elektronik ben√∂tigen sie keine nachgeschaltete Auswerteeinheit. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m Silikonkabel. Mit den Serien IGMH‚ĶGSP-W und IGMH‚ĶGSP-L stehen au√üerdem hochdruckreinigungsfeste Hochtemperatur-Sensoren f√ľr trockene Prozesse sowie silikonfreie Sensoren f√ľr den Lackierbereich zur Verf√ľgung. F√ľr ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis 140¬į ausgelegte Sensor IGEXH. EGE bietet Kunden dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, kurzfristig und ohne gro√üen Aufwand individuelle Sensorl√∂sungen zu realisieren, die ganz auf spezifische Anforderungen ausgelegt werden k√∂nnen.

Datum: 14.11.2018 | Zeichen: 1536 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Kalt erfasst: Klimawechselfeste POLAR-Serie IGMP bis -80 ¬įC

F√ľr den Einsatz in Tieftemperaturanwendungen f√ľhrt EGE induktive Sensoren der POLAR-Reihe. Die Baureihe umfasst hochdruckreinigungs- und klimawechselfeste Kompaktger√§te der Serie IGMP f√ľr einen Temperaturbereich von +60 bis -60 ¬įC sowie N√§herungsschalter der Serie IGEXP mit abgesetzter Elektronik f√ľr den Einsatz in Staub- und Gas Ex-Umgebungen (ATEX-Zone 0/20).

Volltext

F√ľr den Einsatz in Tieftemperaturanwendungen f√ľhrt EGE induktive Sensoren der POLAR-Reihe. Die Baureihe umfasst hochdruckreinigungs- und klimawechselfeste Kompaktger√§te der Serie IGMP f√ľr einen Temperaturbereich von +60 bis -60 ¬įC sowie N√§herungsschalter der Serie IGEXP mit abgesetzter Elektronik f√ľr den Einsatz in Staub- und Gas Ex-Umgebungen (ATEX-Zone 0/20). Alle Modelle sind in Edelstahl 1.4571 und PTFE ausgef√ľhrt, erreichen Schutzart IP68/IP69K und arbeiten selbst bei h√§ufigen Temperaturschwankungen zuverl√§ssig. F√ľr einen erweiterten Temperaturbereich bis -80 ¬įC bietet EGE dar√ľber hinaus Sensoren der Serie IGMP S-80 mit abgesetzter Elektronik. Sensoren der POLAR-Serie eignen sich ideal f√ľr den Einsatz im Tiefk√ľhlbereich in der Lebensmittelindustrie, in mobilen Maschinen, in frostgef√§hrdeten Au√üenanlagen, in kryogenen Prozessen oder in k√ľhltechnischen Anlagen. Es sind Nennschaltabst√§nde zwischen 2 und 15 mm sowie Modelle in den Bauformen M12, M18 und M30 verf√ľgbar. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m FEP-Kabel. ?

Datum: 23.10.2018 | Zeichen: 1031 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Hygienische Ultraschallsensoren f√ľr aggressive Medien

Die hygienischen Ultraschallsensoren der Serie AGVU‚ĶH von EGE f√ľr den Detektionsbereich von 150..1500 mm erf√ľllen alle Anforderungen an optimale Hygiene und Robustheit. Dank Schutzart IP69K k√∂nnen sie problemlos mittels Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger ges√§ubert werden.

Volltext

Die hygienischen Ultraschallsensoren der Serie AGVU‚ĶH von EGE f√ľr den Detektionsbereich von 150..1500 mm erf√ľllen alle Anforderungen an optimale Hygiene und Robustheit. Dank Schutzart IP69K k√∂nnen sie problemlos mittels Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger ges√§ubert werden. Dies gew√§hrleistet optimale Hygiene, z. B. in der Lebensmittel- und Getr√§nkeindustrie oder der Medizin- und Pharmatechnik, wo die Sensoren zur F√ľllstanderfassung, Abstandsmessung oder Anwesenheitskontrolle sowie zur Erfassung und zum Z√§hlen bewegter Objekte eingesetzt werden k√∂nnen. Die Sensoren im robusten, voll gekapselten Edelstahlgeh√§use mit spaltfreien √úberg√§ngen sind f√ľr verschiedene Einbauverh√§ltnisse in zwei Baugr√∂√üen erh√§ltlich: D30 und der besonders kompakten Bauform D18 mit nur 30 cm Gesamtl√§nge inklusive hygienischer Kabelverschraubung. Die integrierte Temperaturkompensation erlaubt hohe Messpr√§zision im Bereich von -20 ¬įC bis 70 ¬įC. Eine Schutzbeschaltung sorgt f√ľr Kurzschlussfestigkeit und Verpolungssicherheit. Ausf√ľhrungen mit analogem Ausgang (4‚Ķ20 mA) werden mit fest eingestellten Kennlinien geliefert, w√§hrend der gew√ľnschte Schaltpunkt bei Modellen mit Schaltausgang per Teach-In schnell und einfach eingestellt werden kann.

Datum: 04.10.2018 | Zeichen: 1227 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

F√ľr Hochdruckreinigung geeignete N√§herungsschalter IGMH f√ľr den Einsatz bei Temperaturen bis 160 ¬įC

Mit der Baureihe IGMH‚ĶGSP-W bietet der Sensorspezialist EGE wasserdichte induktive N√§herungsschalter f√ľr Anwendungen in denen h√§ufig Reinigungen durchgef√ľhrt werden m√ľssen. Die wasserdichten Hochtemperatursensoren in Schutzart IP68/69K k√∂nnen problemlos mit Hochdruckreinigern ges√§ubert werden.

Volltext

Mit der Baureihe IGMH‚ĶGSP-W bietet der Sensorspezialist EGE wasserdichte induktive N√§herungsschalter f√ľr Anwendungen in denen h√§ufig Reinigungen durchgef√ľhrt werden m√ľssen. Die wasserdichten Hochtemperatursensoren in Schutzart IP68/69K k√∂nnen problemlos mit Hochdruckreinigern ges√§ubert werden. Sie eignen sich damit f√ľr den Einsatz in der Lebensmittelindustrie, z. B. zur √úberwachung von Brat- und Backstrecken, Backformen oder Ofenwagen. Dank der robusten, aus Edelstahl 1.4571 und PEEK gefertigten Geh√§use k√∂nnen sie in extremen Umgebungstemperaturen zwischen -25 ¬įC und +160 ¬įC betrieben werden. Der Anschluss erfolgt per Silikonkabel. Mit den Serien IGMH‚ĶGSP-D und IGMH‚ĶGSP-L stehen bis +140¬†¬įC hei√üdampfresistente Sensoren sowie silikonfreie Sensoren f√ľr den Lackierbereich zur Verf√ľgung. F√ľr ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis +140 ¬įC ausgelegte Sensor IGEXH. EGE setzt auf Anfrage auch individuelle Sonderl√∂sungen um.

Datum: 12.09.2018 | Zeichen: 920 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Einsatzbereit bis -60¬įC: Atex- und IECEx-zertifizierter N√§herungsschalter IGEXPa f√ľr Zone 0/20

EGE bietet die eigensicheren induktiven N√§herungsschalter der POLAR-Serie IGEXPa jetzt auch mit IECEx Zertifizierung an. Die Sensoren halten Umgebungstemperaturen von -60¬įC bis +60 ¬įC stand und verf√ľgen √ľber Schutzart IP69. Abh√§ngig vom Temperaturbereich lassen sie sich in den Zonen 0/20 oder 1/21 einsetzen.

Volltext

EGE bietet die eigensicheren induktiven N√§herungsschalter der POLAR-Serie IGEXPa jetzt auch mit IECEx Zertifizierung an. Die Sensoren halten Umgebungstemperaturen von -60¬įC bis +60 ¬įC stand und verf√ľgen √ľber Schutzart IP69. Abh√§ngig vom Temperaturbereich lassen sie sich in den Zonen 0/20 oder 1/21 einsetzen. Die Sensoren sind in den Bauformen M12, M18 und M30 erh√§ltlich. Bei b√ľndigem Einbau betragen die Nennschaltabst√§nde 2¬†mm, 5¬†mm bzw. 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen. Zur Auswertung der Schaltsignale dienen die IECEx-zertifizierten Auswerteger√§te der Serie IKMb 122 Ex mit programmierbarer Ausgangsfunktion. Die IECEx-Zulassung vereinfacht f√ľr Maschinenbauer den weltweiten Export von Produkten, die diese N√§herungsschalter integrieren.

Datum: 22.08.2018 | Zeichen: 848 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Hydrostatischer F√ľllstandssensor f√ľr Pegelmessungen bis 20 m

EGE bietet jetzt eine Variante seiner hydrostatischen F√ľllstandssensoren aus der Serie DGC an, mit der sich bei fl√ľssigen Medien Pegel von bis zu 20 m messen lassen: Der Sensor besteht aus einem Messkopf inklusive Auswerteelektronik im robusten Edelstahlgeh√§use, das sich mittels eines G?-Gewindes z.B.

Volltext

EGE bietet jetzt eine Variante seiner hydrostatischen F√ľllstandssensoren aus der Serie DGC an, mit der sich bei fl√ľssigen Medien Pegel von bis zu 20 m messen lassen: Der Sensor besteht aus einem Messkopf inklusive Auswerteelektronik im robusten Edelstahlgeh√§use, das sich mittels eines G?-Gewindes z.B. auf die Tankabdeckung montieren l√§sst, und aus einer Messsonde mit IP68, die am bis zu 20 m langen Kabel auf den Boden des Tanks gesenkt wird. Zur Anzeige des F√ľllstands dient eine LED-Kette am Messkopf. Der Sensor mit einer Versorgungsspannung 24 V DC kann in Umgebungs- oder Medientemperaturen von -20¬įC bis +75¬įC eingesetzt werden. Die Messwertausgabe erfolgt als analoges 4‚Ķ20¬†mA-Ausgangssignal.

Datum: 26.07.2018 | Zeichen: 703 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Inline-Durchflusssensor mit IO-Link f√ľr 3 bis 60¬†l/min

Link programmierbaren Inline-Durchflusssensor SDNC 550 f√ľr w√§ssrige Medien richtet sich Sensorspezialist EGE an OEMs und Maschinenbauer, die f√ľr ihre Produkte eine kompakte L√∂sung zur manipulationssicheren Durchflussmessung ben√∂tigen.

Volltext

Link programmierbaren Inline-Durchflusssensor SDNC 550 f√ľr w√§ssrige Medien richtet sich Sensorspezialist EGE an OEMs und Maschinenbauer, die f√ľr ihre Produkte eine kompakte L√∂sung zur manipulationssicheren Durchflussmessung ben√∂tigen. Der Inline-Sensor zur Durchflusserfassung von 3l/min bis 60l/min verf√ľgt √ľber kein Display und Einstellungsm√∂glichkeiten am Geh√§use. Die Parametrierung mit IO-Link √ľber den den M12-Anschluss erfolgt wahlweise √ľber die SPS oder √ľber ein IO-Link-Mastermodul, das zwischen PC/Notebook und den Sensor geschaltet wird. Zu diesem Zweck liefert EGE das Mastersystem IOL-Master-Set V1.1 einschlie√ülich der ben√∂tigten Kabel. Zur Ausgabe der Messwerte k√∂nnen zwei Kontakte des M12-Anschlusses anforderungsabh√§ngig als PNP-, Analog- oder Pulsausgang parametriert werden. Dar√ľber hinaus lassen sich die IO-Link-Sensoren √ľber entsprechende Mastermodule an jedes g√§ngige Bussystem anschlie√üen. Aufgrund des kalorimetrischen Messprinzips, das ohne bewegliche Teile oder Prallfl√§chen in der Durchleitung auskommt, entsteht an den Inline-Sensoren kein Druckverlust. Die medienber√ľhrten Teile bestehen aus Edelstahl 1.4571 und FKM. Der SDNC 550 erreicht Schutzart IP67, ist druckfest bis 20 bar und f√ľr Medientemperaturen von 0¬įC bis 90¬įC ausgelegt.

Datum: 04.07.2018 | Zeichen: 1283 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Hitzeresistent bis +140¬įC: Atex- und IECEx-zertifizierter N√§herungsschalter IGEXHa f√ľr Zone 0/20

Die eigensicheren, hitzeresistenten N√§herungsschalter der Serie IGEXHa von EGE sind jetzt mit IECEx-Zertifizierung erh√§ltlich. Die induktiven Sensoren mit Schutzart IP69 eignen sich f√ľr den Einsatz in Temperaturen bis zu 140¬įC. EGE bietet die N√§herungsschalter in den Bauformen M12, M18 und M30 an.

Volltext

Die eigensicheren, hitzeresistenten N√§herungsschalter der Serie IGEXHa von EGE sind jetzt mit IECEx-Zertifizierung erh√§ltlich. Die induktiven Sensoren mit Schutzart IP69 eignen sich f√ľr den Einsatz in Temperaturen bis zu 140¬įC. EGE bietet die N√§herungsschalter in den Bauformen M12, M18 und M30 an. Je nach Ausf√ľhrung betragen ihre Nennschaltabst√§nde bei b√ľndigem Einbau 2¬†mm, 5¬†mm bzw. 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen. Zur Auswertung der Schaltsignale dienen die IECEx-zertifizierten Auswerteger√§te der Serie IKMb 122 Ex mit programmierbarer Ausgangsfunktion. Die IECEx-Zulassung vereinfacht f√ľr Maschinenbauer den weltweiten Export von Produkten, die diese N√§herungsschalter integrieren.

Datum: 21.04.2018 | Zeichen: 792 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

IECEx-Zulassung: N√§herungsschalter f√ľr Ex-Zonen 0/20

Mit dem induktiven Näherungsschalter Sensor IGEX20a stellt EGE jetzt einen sehr kompakten Sensor vor, der direkt ohne weiteren Schaltverstärker in Zone 0/20 eingesetzt werden kann. IGEX20a ist nach Atex und IECEx zertifiziert. Die Zulassung nach IECEx vereinfacht den weltweiten Einsatz bzw.

Volltext

Mit dem induktiven N√§herungsschalter Sensor IGEX20a stellt EGE jetzt einen sehr kompakten Sensor vor, der direkt ohne weiteren Schaltverst√§rker in Zone 0/20 eingesetzt werden kann. IGEX20a ist nach Atex und IECEx zertifiziert. Die Zulassung nach IECEx vereinfacht den weltweiten Einsatz bzw. Export der Sensoren in L√§nder, die sich dem Geltungsbereich der IECEx-Richtlinien angeschlossen haben. Durch die Zertifizierung f√ľr die Ex-Zonen 0 und 20 k√∂nnen die N√§herungsschalter unmittelbar in gas- und staubexplosionsgef√§hrdeten Bereichen eingesetzt werden, wie z.B. in Tankstellen und gasf√ľhrenden Anlagen bzw. in Staub-Ex-Umgebungen. Eine LED am hinteren Geh√§useende signalisiert die Schaltfunktion. Die Sensoren sind in den Bauformen M12, M18 und M30 erh√§ltlich. Abh√§ngig von der Bauform betragen die Nennschaltabst√§nde der N√§herungsschalter bei b√ľndigem Einbau 2¬†mm, 5¬†mm bzw. 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen.

Datum: 21.04.2018 | Zeichen: 1014 | Download: Dokument

EGE

Einsatzbereit bis -60¬įC: Atex- und IECEx-zertifizierter N√§herungsschalter IGEXPa f√ľr Zone 0/20

EGE bietet die eigensicheren induktiven N√§herungsschalter der POLAR-Serie IGEXPa jetzt auch mit IECEx Zertifizierung an. Die Sensoren halten Umgebungstemperaturen von -60¬įC bis +60 ¬įC stand und verf√ľgen √ľber Schutzart IP69. Abh√§ngig vom Temperaturbereich lassen sie sich in den Zonen 0/20 oder 1/21 einsetzen.

Volltext

EGE bietet die eigensicheren induktiven N√§herungsschalter der POLAR-Serie IGEXPa jetzt auch mit IECEx Zertifizierung an. Die Sensoren halten Umgebungstemperaturen von -60¬įC bis +60 ¬įC stand und verf√ľgen √ľber Schutzart IP69. Abh√§ngig vom Temperaturbereich lassen sie sich in den Zonen 0/20 oder 1/21 einsetzen. Die Sensoren sind in den Bauformen M12, M18 und M30 erh√§ltlich. Bei b√ľndigem Einbau betragen die Nennschaltabst√§nde 2¬†mm, 5¬†mm bzw. 10¬†mm. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2¬†m langes PUR-Kabel, auf Anfrage liefert EGE die N√§herungsschalter auch mit anderen Kabell√§ngen. Zur Auswertung der Schaltsignale dienen die IECEx-zertifizierten Auswerteger√§te der Serie IKMb 122 Ex mit programmierbarer Ausgangsfunktion. Die IECEx-Zulassung vereinfacht f√ľr Maschinenbauer den weltweiten Export von Produkten, die diese N√§herungsschalter integrieren.

Datum: 21.04.2018 | Zeichen: 848 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Hygienische Ultraschallsensoren f√ľr aggressive Medien

Die hygienischen Ultraschallsensoren der Serie AGVU‚ĶH von EGE f√ľr den Detektionsbereich von 150..1500 mm erf√ľllen alle Anforderungen an optimale Hygiene und Robustheit. Dank Schutzart IP69K k√∂nnen sie problemlos mittels Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger ges√§ubert werden. Dies gew√§hrleistet optimale Hygiene, z. B.

Volltext

Die hygienischen Ultraschallsensoren der Serie AGVU‚ĶH von EGE f√ľr den Detektionsbereich von 150..1500 mm erf√ľllen alle Anforderungen an optimale Hygiene und Robustheit. Dank Schutzart IP69K k√∂nnen sie problemlos mittels Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger ges√§ubert werden. Dies gew√§hrleistet optimale Hygiene, z. B. in der Lebensmittel- und Getr√§nkeindustrie oder der Medizin- und Pharmatechnik, wo die Sensoren zur F√ľllstanderfassung, Abstandsmessung oder Anwesenheitskontrolle sowie zur Erfassung und zum Z√§hlen bewegter Objekte eingesetzt werden k√∂nnen. Die Sensoren im robusten, voll gekapselten Edelstahlgeh√§use mit spaltfreien √úberg√§ngen sind f√ľr verschiedene Einbauverh√§ltnisse in zwei Baugr√∂√üen erh√§ltlich: D30 und der besonders kompakten Bauform D18 mit nur 30 cm Gesamtl√§nge inklusive hygienischer Kabelverschraubung. Die integrierte Temperaturkompensation erlaubt hohe Messpr√§zision im Bereich von -20 ¬įC bis 70 ¬įC. Eine Schutzbeschaltung sorgt f√ľr Kurzschlussfestigkeit und Verpolungssicherheit. Ausf√ľhrungen mit analogem Ausgang (4‚Ķ20 mA) werden mit fest eingestellten Kennlinien geliefert, w√§hrend der gew√ľnschte Schaltpunkt bei Modellen mit Schaltausgang per Teach-In schnell und einfach eingestellt werden kann.

Datum: 24.11.2017 | Zeichen: 1227 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

N√§herungsschalter IGMH sind bis 140 ¬įC dampfresistent

F√ľr den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf pr√§sentiert EGE hei√üdampfresistente induktive N√§herungsschalter der Serie IGMH‚ĶGSP-D in Schutzart IP 68/69K. Die Ger√§te sind f√ľr den Dauerbetrieb in fl√ľssigen oder past√∂sen Medien bei Temperaturen von -25 ¬įC bis 140 ¬įC ausgelegt.

Volltext

F√ľr den Einsatz in Anwendungen mit der Beteiligung von Wasserdampf pr√§sentiert EGE hei√üdampfresistente induktive N√§herungsschalter der Serie IGMH‚ĶGSP-D in Schutzart IP 68/69K. Die Ger√§te sind f√ľr den Dauerbetrieb in fl√ľssigen oder past√∂sen Medien bei Temperaturen von -25 ¬įC bis 140 ¬įC ausgelegt. In trockenen Prozessen halten sie auch Temperaturen bis 160 ¬įC stand. Damit eignen sie sich hervorragend z.B. f√ľr Stellung und Bewegung von F√∂rderanlagen oder von Sieben, K√∂rben und Kesseln in Gar-Prozessen der Lebensmittelindustrie. Auch Sterilisationsprozesse z√§hlen zu den Anwendungsbereichen. Die hohe thermische Best√§ndigkeit der Sensoren wird durch eine spezielle Dichtungstechnik vom Sensor bis zum Steckverbinder und einem Geh√§use aus Edelstahl erreicht. Dies gew√§hrleistet optimalen Schutz vor eindringenden Medien. Der Nennabstand der N√§herungsschalter, die in den Bauformen M12, M18 und M30 verf√ľgbar sind, liegt zwischen 2 und 15¬†mm. Dank ihrer integrierten Elektronik ben√∂tigen sie keine nachgeschaltete Auswerteeinheit. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m Silikonkabel. Mit den Serien IGMH‚ĶGSP-W und IGMH‚ĶGSP-L stehen au√üerdem hochdruckreinigungsfeste Hochtemperatur-Sensoren f√ľr trockene Prozesse sowie silikonfreie Sensoren f√ľr den Lackierbereich zur Verf√ľgung. F√ľr ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis 140¬į ausgelegte Sensor IGEXH. EGE bietet Kunden dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, kurzfristig und ohne gro√üen Aufwand individuelle Sensorl√∂sungen zu realisieren, die ganz auf spezifische Anforderungen ausgelegt werden k√∂nnen.

Datum: 24.11.2017 | Zeichen: 1536 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

F√ľr Hochdruckreinigung geeignete N√§herungsschalter IGMH f√ľr den Einsatz bei Temperaturen bis 160 ¬įC

Mit der Baureihe IGMH‚ĶGSP-W bietet der Sensorspezialist EGE wasserdichte induktive N√§herungsschalter f√ľr Anwendungen in denen h√§ufig Reinigungen durchgef√ľhrt werden m√ľssen. Die wasserdichten Hochtemperatursensoren in Schutzart IP68/69K k√∂nnen problemlos mit Hochdruckreinigern ges√§ubert werden.

Volltext

Mit der Baureihe IGMH‚ĶGSP-W bietet der Sensorspezialist EGE wasserdichte induktive N√§herungsschalter f√ľr Anwendungen in denen h√§ufig Reinigungen durchgef√ľhrt werden m√ľssen. Die wasserdichten Hochtemperatursensoren in Schutzart IP68/69K k√∂nnen problemlos mit Hochdruckreinigern ges√§ubert werden. Sie eignen sich damit f√ľr den Einsatz in der Lebensmittelindustrie, z.B. zur √úberwachung von Brat- und Backstrecken, Backformen oder Ofenwagen. Dank der robusten, aus Edelstahl 1.4571 und PEEK gefertigten Geh√§use k√∂nnen sie in extremen Umgebungstemperaturen zwischen -25 ¬įC und +160 ¬įC betrieben werden. Der Anschluss erfolgt per Silikonkabel. Mit den Serien IGMH‚ĶGSP-D und IGMH‚ĶGSP-L stehen bis 140 ¬įC hei√üdampfresistente Sensoren sowie silikonfreie Sensoren f√ľr den Lackierbereich zur Verf√ľgung. F√ľr ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis 140 ¬įC ausgelegte Sensor IGEXH. EGE setzt auf Anfrage auch individuelle Sonderl√∂sungen um.

Datum: 24.11.2017 | Zeichen: 920 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Kalt erfasst: Klimawechselfeste POLAR-Serie IGMP bis -80 ¬įC

F√ľr den Einsatz in Tieftemperaturanwendungen f√ľhrt EGE induktive Sensoren der POLAR-Reihe. Die Baureihe umfasst hochdruckreinigungs- und klimawechselfeste Kompaktger√§te der Serie IGMP f√ľr einen Temperaturbereich von +60 bis ‚Äď60 ¬įC

Volltext

F√ľr den Einsatz in Tieftemperaturanwendungen f√ľhrt EGE induktive Sensoren der POLAR-Reihe. Die Baureihe umfasst hochdruckreinigungs- und klimawechselfeste Kompaktger√§te der Serie IGMP f√ľr einen Temperaturbereich von +60 bis ‚Äď60 ¬įC sowie N√§herungsschalter der Serie IGEXP mit abgesetzter Elektronik f√ľr den Einsatz in Staub- und Gas Ex-Umgebungen (ATEX-Zone 0/20). Alle Modelle sind in Edelstahl 1.4571 und PTFE ausgef√ľhrt, erreichen Schutzart IP68/IP69K und arbeiten selbst bei h√§ufigen Temperaturschwankungen zuverl√§ssig. F√ľr einen erweiterten Temperaturbereich bis ‚Äď80 ¬įC bietet EGE dar√ľber hinaus Sensoren der Serie IGMP S-80 mit abgesetzter Elektronik. Sensoren der POLAR-Serie eignen sich ideal f√ľr den Einsatz im Tiefk√ľhlbereich in der Lebensmittelindustrie, in mobilen Maschinen, in frostgef√§hrdeten Au√üenanlagen, in kryogenen Prozessen oder in k√ľhltechnischen Anlagen. Es sind Nennschaltabst√§nde zwischen 2 und 15 mm sowie Modelle in den Bauformen M12, M18 und M30 verf√ľgbar. Der Anschluss erfolgt √ľber ein 2 m FEP-Kabel

Datum: 24.11.2017 | Zeichen: 1031 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Silikonfreier induktiver Sensor f√ľr den Dauereinsatz bei 160¬įC

Induktive N√§herungsschalter der Baureihe IGMH‚ĶGSP-L werden von Sensorspezialist EGE ausschlie√ülich mit silikonfreien Materialien ausgestattet. Sie eignen sich z.B. f√ľr Trocken√∂fen oder Lackierbetriebe und alle anderen Anwendungen, die Silikonfreiheit voraussetzen, um Lackbenetzungsst√∂rungen und damit Beschichtungsfehler zu vermeiden.

Volltext

Induktive N√§herungsschalter der Baureihe IGMH‚ĶGSP-L werden von Sensorspezialist EGE ausschlie√ülich mit silikonfreien Materialien ausgestattet. Sie eignen sich z.B. f√ľr Trocken√∂fen oder Lackierbetriebe und alle anderen Anwendungen, die Silikonfreiheit voraussetzen, um Lackbenetzungsst√∂rungen und damit Beschichtungsfehler zu vermeiden. Das Geh√§use der kompakten Hochtemperatur-Sensoren ist aus Edelstahl 1.4571 und PEEK gefertigt. Das Kabel besteht aus FEP. Sensoren der Baureihe IGMH‚ĶGSP-L erreichen damit Schutzart IP68, sind wasserdicht und k√∂nnen bei Umgebungstemperaturen zwischen -25 ¬įC und +160 ¬įC im Dauerbetrieb eingesetzt werden. Es sind Modelle in den Bauformen M12, M18 und M30 mit Nennschaltabst√§nden zwischen 2 und 15¬†mm verf√ľgbar. Dank der integrierten Elektronik ist keine nachgeschaltete Auswerteeinheit n√∂tig. Mit den Serien IGMH‚ĶGSP-D und IGMH‚ĶGSP-W stehen bis 140 ¬įC hei√üdampfresistente Sensoren sowie hochdruckreinigungsfeste Sensoren bis 160 ¬įC zur Verf√ľgung. F√ľr ATEX-Zone 0/20 eignet sich der bis 140 ¬įC ausgelegte Sensor IGEXH. EGE bietet Kunden dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, kurzfristig und ohne gro√üen Aufwand individuelle Sensorl√∂sungen zu realisieren, die ganz auf spezifische Anforderungen ausgelegt werden k√∂nnen.

Datum: 23.11.2017 | Zeichen: 1245 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Variantenreiche induktive N√§herungsschalter bis +160 ¬įC

Mit der Baureihe IGMH bietet der Sensorspezialist EGE induktive N√§herungsschalter, die sich besonders f√ľr den Einsatz unter extremen Umweltbedingungen eignen, z.B. in Trocken√∂fen, in der Lebensmittelindustrie oder in Schwerindustrie-Anwendungen.

Volltext

Mit der Baureihe IGMH bietet der Sensorspezialist EGE induktive N√§herungsschalter, die sich besonders f√ľr den Einsatz unter extremen Umweltbedingungen eignen, z.B. in Trocken√∂fen, in der Lebensmittelindustrie oder in Schwerindustrie-Anwendungen. Die f√ľr den Dauerbetrieb geeigneten, kompakten Hochtemperatur-Sensoren sind f√ľr Umgebungstemperaturen zwischen -25 ¬įC und +160 ¬įC ausgelegt. Ausgestattet mit einem robusten, aus Edelstahl 1.4571 und PEEK gefertigten Geh√§use sind die Sensoren je nach Anforderung in verschiedenen Varianten erh√§ltlich: so liefert EGE Varianten in Schutzart IP68/69K, die wasserdicht sind und problemlos Hochdruckreinigern widerstehen. Ebenso sind IGMH-Sensoren als kochfeste und wasserdampfresistente Versionen mit Silikonkabelanschluss erh√§ltlich ‚Äď wahlweise zus√§tzlich mit FDA-Zertifizierung f√ľr den Einsatz im Lebensmittelbereich ‚Äď sowie als Varianten f√ľr Applikationen, in denen mit √∂ligen Medien, wie Walz√∂l, gearbeitet wird. Je nach Ausf√ľhrung erfolgt der Anschluss dabei entweder √ľber ein FEP- oder Silikonkabel. Die Ger√§te bieten einen Nennschaltabstand zwischen 2 und 15¬†mm und sind als Modelle in den Bauformen M12, M18 und M30 verf√ľgbar. Dank ihrer integrierten Elektronik ben√∂tigen sie keine nachgeschaltete Auswerteeinheit. EGE bietet Kunden dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, kurzfristig und ohne gro√üen Aufwand individuelle Sensorl√∂sungen zu realisieren, die ganz auf spezifische Anforderungen ausgelegt werden k√∂nnen.

Datum: 19.07.2017 | Zeichen: 1540 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Smart und bequem: Das EGE IO-Link-System f√ľr induktive Sensoren

Master-Set V1.1 komplettiert der Sensorspezialist EGE sein I/O-Link-Portfolio um einen einfach bedienbaren I/O-Link-USB-Master, der es erlaubt Sensoren direkt an jedes gängige Bussystem anzuschließen.

Volltext

Master-Set V1.1 komplettiert der Sensorspezialist EGE sein I/O-Link-Portfolio um einen einfach bedienbaren I/O-Link-USB-Master, der es erlaubt Sensoren direkt an jedes g√§ngige Bussystem anzuschlie√üen. Mittels der Punkt-zu-Punkt- Kommunikationsschnittstelle k√∂nnen die Sensoren nicht nur laufend Prozessdaten senden und Messdaten direkt durch die SPS ausgelesen werden, das zwischengeschaltete Mastermodul erm√∂glicht auch die bequeme Parametrierung von Sensoren und Aktoren direkt von einem PC oder Notebook aus. Das I/O-Link-System von EGE umfasst neben dem I/O-Link-Master ein USB-Verbindungskabel f√ľr den Anschluss an Laptop oder PC sowie eine frei verf√ľgbare Konfigurationssoftware und eine Sensor-Verbindungsleitung. Geeignete Sensoren aus dem EGE-Sensor-Portfolio mit I/O-Link-Funktionalit√§t sind u.a. die Str√∂mungssensoren der Serie SNS 552, Druckluftverbrauchsmessger√§te der Baureihen LDN 1000, LDV 1000 und LDS 1000 und die Durchflusssensoren SDNC 500.

Datum: 20.06.2017 | Zeichen: 995 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

F√ľr alle Lagen: Kompakter Str√∂mungssensor mit drehbarer Durchflussanzeige von EGE

F√ľr die Messung des Durchflusses von Wasser und wasserbasierten Medien in gr√∂√üeren Rohren stellt der Sensorspezialist EGE die neuen Str√∂mungssensoren der Baureihe SNS 552 mit I/O-Link-Schnittstelle und Digitalanzeige vor.

Volltext

F√ľr die Messung des Durchflusses von Wasser und wasserbasierten Medien in gr√∂√üeren Rohren stellt der Sensorspezialist EGE die neuen Str√∂mungssensoren der Baureihe SNS 552 mit I/O-Link-Schnittstelle und Digitalanzeige vor. Die kompakten Ger√§te erlauben das schnelle Auslesen der Durchflussmenge im drehbaren, gut sichtbaren Display in Litern oder Kubikmetern. Zus√§tzlich bieten die reaktionsschnellen, gegen√ľber Temperaturschwankungen hoch unempfindlichen Sensoren eine integrierte Temperaturmessung von 0‚Ķ80 ¬įC. Einstellbar √ľber die Tasten oder den vorhandenen I/O-Link bieten die Ger√§te zwei Ausg√§nge f√ľr Str√∂mung und Temperatur, die wahlweise als Analog- oder Schaltausgang konfiguriert werden k√∂nnen. Optional verf√ľgt der SNS 552 au√üerdem √ľber einen Teach-Eingang f√ľr den Schnellabgleich im Mehrstoff-Betrieb. Dank der verf√ľgbaren I/O-Link-Funktionalit√§t l√§sst der Str√∂mungssensor sich zudem einfach und bequem per PC oder Laptop parametrieren und sich direkt in jedes g√§ngige Bussystem integrieren.

Datum: 24.05.2017 | Zeichen: 955 | Download: Dokument, Bild 1

AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BI-BER DE
Biesse DE
Boehm DE
CONTA-CLIP DE EN
EGE DE EN
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments DE EN
GMC-I Messtechnik DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
Kaiser DE
KNICK DE EN
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MEZ DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN CN
SEIFERT DE EN
Tegon DE
Vision Components DE EN

ALLE KUNDEN   DE | EN | CN