PRESSESERVICE

Schlanke K√ľhlger√§te-Reihe in neun Leistungsklassen

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, komplettiert seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro. Ab Jahresende 2018 sind die Systeme zum Anbau und Halbeinbau in allen neun Leistungsklassen erh√§ltlich.

Volltext

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, komplettiert seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro. Ab Jahresende 2018 sind die Systeme zum Anbau und Halbeinbau in allen neun Leistungsklassen erh√§ltlich. Mit Nennleistungen zwischen 250¬†W und 3¬†kW werden K√ľhlleistungen (L35L35) zwischen 350 W und 6,2 kW erreicht. Damit kommt die Modellreihe SlimLine Pro auf eine durchschnittliche K√§lteleistungszahl bzw. EER (Energy Efficiency Ratio) zwischen 1,4 und 2,4. Durch diese im Marktvergleich besonders guten Werte lassen sich bei vergleichbarer K√ľhlleistung Verbrauchseinsparungen bis zu 20 % realisieren. Mehrere K√ľhlleistungen in gleichen Geh√§useabmessungen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. Alle Modelle verf√ľgen √ľber eine integrierte Kondensatverdunstung und k√∂nnen optional auch in einem erweiterten Temperaturbereich von -40¬†¬įC bis +60¬†¬įC betrieben werden. Die benutzerfreundliche elektronische Steuerung sorgt f√ľr hohe Energieeffizienz. √úber ein Farbdisplay lassen sich die wichtigsten Betriebsparameter einstellen und ablesen. Die Schaltschrankk√ľhlger√§te SlimLine Pro entsprechen der Schutzklasse IP 56 bzw. den Typen 3, 3R, 12, 4 und 4X gem√§√ü UL. Zur Standardversion mit pulverbeschichtetem Stahlblechgeh√§use fertigt Seifert die nach CE und RoHS zertifizierten Systeme f√ľr raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche auch in korrosionsgesch√ľtzter Edelstahlversion an. Neben der √§u√üerst schmalen und platzsparenden Bauform zeichnet sich die Modellreihe SlimLine Pro durch ihre besonders montagefreundliche Installation ohne zus√§tzliches Befestigungsmaterial wie Bolzen, Schrauben oder Muttern aus. Abh√§ngig von der Ger√§tegr√∂√üe l√§sst sich der Anbau mittels Ein-Mann-Montage innerhalb weniger Minuten bewerkstelligen. Beim Anbau wird das Ger√§t an seinen r√ľckwandigen Halterungen in den Ausbruch eingeh√§ngt und mittels integrierter Schnellmontageclips befestigt. Der praktische Pushfit-Stecker erm√∂glicht den werkzeuglosen Ger√§teanschluss per Einhand-Verdrahtung.

Datum: 05.12.2018 | Zeichen: 2040 | Download: Dokument, Bild 1

Schlanke K√ľhlger√§te-Reihe in neun Leistungsklassen

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, komplettiert seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro. Zum Jahresende 2018 sind die Systeme zum Anbau und Halbeinbau in allen neun Leistungsklassen erh√§ltlich.

Volltext

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, komplettiert seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro. Zum Jahresende 2018 sind die Systeme zum Anbau und Halbeinbau in allen neun Leistungsklassen erh√§ltlich. Mit Nennleistungen zwischen 250¬†W und 3¬†kW werden K√ľhlleistungen (L35L35) zwischen 350 W und 6,2 kW erreicht. Damit kommt die Modellreihe SlimLine Pro auf eine durchschnittliche K√§lteleistungszahl bzw. EER (Energy Efficiency Ratio) zwischen 1,4 und 2,4. Durch diese im Marktvergleich besonders guten Werte lassen sich bei vergleichbarer K√ľhlleistung Verbrauchseinsparungen bis zu 20 % realisieren. Mehrere K√ľhlleistungen in gleichen Geh√§useabmessungen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. Alle Modelle verf√ľgen √ľber eine integrierte Kondensatverdunstung und k√∂nnen optional auch in einem erweiterten Temperaturbereich von -40¬†¬įC bis +60¬†¬įC betrieben werden. Die benutzerfreundliche elektronische Steuerung sorgt f√ľr hohe Energieeffizienz. √úber ein Farbdisplay lassen sich die wichtigsten Betriebsparameter einstellen und ablesen. Die Schaltschrankk√ľhlger√§te SlimLine Pro entsprechen der Schutzklasse IP 56 bzw. den Typen 3, 3R, 12, 4 und 4X gem√§√ü UL. Zur Standardversion mit pulverbeschichtetem Stahlblechgeh√§use fertigt Seifert die nach CE und RoHS zertifizierten Systeme f√ľr raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche auch in korrosionsgesch√ľtzter Edelstahlversion an. Neben der √§u√üerst schmalen und platzsparenden Bauform zeichnet sich die Modellreihe SlimLine Pro durch ihre besonders montagefreundliche Installation ohne zus√§tzliches Befestigungsmaterial wie Bolzen, Schrauben oder Muttern aus. Abh√§ngig von der Ger√§tegr√∂√üe l√§sst sich der Anbau mittels Ein-Mann-Montage innerhalb weniger Minuten bewerkstelligen. Beim Anbau wird das Ger√§t an seinen r√ľckwandigen Halterungen in den Ausbruch eingeh√§ngt und mittels integrierter Schnellmontageclips befestigt. Der praktische Pushfit-Stecker erm√∂glicht den werkzeuglosen Ger√§teanschluss per Einhand-Verdrahtung

Datum: 23.11.2018 | Zeichen: 2040 | Download: Dokument, Bild 1

Messeneuheiten von Seifert auf der SPS 2018

Auf der diesj√§hrigen SPS IPC Drives zeigt Seifert Systems in Halle 3C/135 einen Querschnitt seiner umfangreichen Produktpalette f√ľr die Klimatisierung von Schalt- und Steuerschr√§nken, Maschinen, Bearbeitungszentren und Serverschr√§nken.

Volltext

Auf der diesj√§hrigen SPS IPC Drives zeigt Seifert Systems in Halle 3C/135 einen Querschnitt seiner umfangreichen Produktpalette f√ľr die Klimatisierung von Schalt- und Steuerschr√§nken, Maschinen, Bearbeitungszentren und Serverschr√§nken. Das Sortiment umfasst ebenso kompakte Kompressionsk√ľhlger√§te f√ľr den Innen- und Au√üeneinsatz, W√§rmetauscher, Peltier- und R√ľckk√ľhlsysteme wie auch Schaltschrankheizungen, Thermostate, Regler und Beleuchtungsl√∂sungen. Im Fokus des aktuellen Ausstellungsprogramms stehen die schlanken, besonders energieeffizienten K√ľhlger√§te der Serie SlimLine¬†Pro, die Seifert nun in allen neun Ger√§tevarianten mit K√ľhlleistungen zwischen 350 W und 6,2 kW (L35L35) anbietet. Die mit integrierter Kondensat-Verdunstung ausgestattete Baureihe zeichnet sich durch im Marktvergleich besonders gute EER-Werte zwischen 1,4 und 2,4 und ihr √§u√üerst montagefreundliches Ger√§tedesign aus. Nur vier verschiedene Geh√§usegr√∂√üen f√ľr s√§mtliche Leistungsklassen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. Desweiteren hat Seifert sein breites Angebot an Mess- und Regeltechnik, das neben einfachen, Doppel- und Wechselthermostaten auch Hygrostate, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren umfasst, um neue elektronische Thermostate mit extremer Temperaturgenauigkeit erweitert. Als weitere Messepremiere ist ein hochkompaktes Outdoor-K√ľhlger√§t mit 6,2¬†kW K√ľhlleistung zu sehen. Das mit Abmessungen von 1140 x 460 x 390¬†mm sehr platzsparend dimensionierte K√ľhlger√§t im Edelstahlgeh√§use l√§sst sich praktisch wartungsfrei und in vielen Anwendungsbereichen auch filterlos betreiben. Zu den Highlights z√§hlt ferner eine neue Version der LED-Schaltschrankleuchten mit 700 Lumen und einer Nennleistung von 7¬†W. Die wahlweise mit Schalterbet√§tigung oder Bewegungssensor erh√§ltliche StripLite ist mittels Magnethaftung flexibel positionierbar und findet aufgrund des schmalen Designs in beliebigen Einbaulagen im Schaltschrank Platz.

Datum: 31.10.2018 | Zeichen: 1936 | Download: Dokument, Bild 1

Chillen mit bis zu 160¬†kW K√ľhlleistung

Zur W√§rmeabfuhr aus Maschinen, Bearbeitungszentren, Serverschr√§nken und medizintechnischen Apparaturen entwickelt und fertigt Seifert Systems anwendungsspezifische Systeme f√ľr die aktive und passive Fl√ľssigkeitsk√ľhlung. Auf Basis verschiedener K√ľhlmedien realisiert der Klimatisierungsspezialist R√ľckk√ľhlsysteme mit K√ľhlleistungen bis 160¬†kW.

Volltext

Zur W√§rmeabfuhr aus Maschinen, Bearbeitungszentren, Serverschr√§nken und medizintechnischen Apparaturen entwickelt und fertigt Seifert Systems anwendungsspezifische Systeme f√ľr die aktive und passive Fl√ľssigkeitsk√ľhlung. Auf Basis verschiedener K√ľhlmedien realisiert der Klimatisierungsspezialist R√ľckk√ľhlsysteme mit K√ľhlleistungen bis 160¬†kW. Zudem bietet Seifert mit seiner Baureihe RC-2000 auch Standardl√∂sungen mit K√ľhlkapazit√§ten von 4,5¬†kW, 6¬†kW und 7,5¬†kW f√ľr den Einsatz bei Umgebungstemperaturen zwischen +10¬†¬įC und +42¬†¬įC an. Die regelbaren, nach CE und RoHS zertifizierten Chiller sind mit internen und externen Temperatursensoren ausgestattet und verf√ľgen √ľber eine hohe Temperaturgenauigkeit von ¬Ī0,1¬†¬įC. Das K√ľhlmedium wird mit einer Durchflussmenge von 32¬†l/min durch den K√ľhlkreislauf gepumpt. Ein Trockenlaufschutz und Druckbegrenzungsventile zum System- und Pumpenschutz gew√§hrleisten die Funktionssicherheit. Durch den potentialfreien Alarm kann im Fall einer St√∂rung sofort eingegriffen werden. Zur Netzwerkanbindung sind die in vier Ger√§tevarianten erh√§ltlichen R√ľckk√ľhlsysteme der RC-2000-Serie mit RS-485- und Modbus-Schnittstellen ausger√ľstet.

Datum: 19.09.2018 | Zeichen: 1167 | Download: Dokument, Bild 1

Seifert Schweiz feiert 30jähriges Jubiläum

Die Schweizer Niederlassung des Klimatisierungsspezialisten Seifert Systems feiert in diesem Jahr ihr 30jähriges Bestehen.

Volltext

Die Schweizer Niederlassung des Klimatisierungsspezialisten Seifert Systems feiert in diesem Jahr ihr 30j√§hriges Bestehen. Die 1988 vom Unternehmensgr√ľnder Rolf Seifert als erste Auslandsdependance in Gerlafingen, Kanton Solothurn, aufgebaute Niederlassung beliefert heute Kunden in der Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg mit Systemen zur Schaltschrankklimatisierung, R√ľckk√ľhl-Anlagen sowie Thermostaten, Beleuchtung und weiterem Schaltschrankzubeh√∂r. Das Kundenspektrum erstreckt sich vom klassischen Maschinenbau √ľber die Fahrzeugfertigung und Antriebstechnik, die Elektro-, Elektronik-, feinmechanische und optische Industrie bis hin zur Luft- und Raumfahrttechnik. ‚ÄěMit unserem Standort im Schweizer Mittelland befinden wir uns im Zentrum des wichtigsten wirtschaftlichen Gro√üraums der Alpenrepublik. Der enge Kontakt zu den hier ans√§ssigen Industrien und Zulieferern erm√∂glicht es uns, neue Anforderungen und Trends fr√ľhzeitig zu erkennen und entsprechende L√∂sungen zu entwickeln‚Äú, erkl√§rt Burkhard L√∂hner, Gesch√§ftsleiter von Seifert Schweiz. ‚ÄěWir verzeichnen einen wachsenden Bedarf an kundenspezifischen K√ľhll√∂sungen in Nischenm√§rkten und f√ľr thermisch sensible Applikationen. Au√üerdem steigt die Nachfrage nach witterungsbest√§ndiger, energieeffizienter Klimatisierungstechnik im Outdoor-Bereich. Das gilt beispielsweise f√ľr Mess- und √úberwachungsstationen zur Verkehrsleitung, Luftqualit√§ts-Messung, Pollen-Detektion, Vogelflug- oder auch Strahlenmessung.‚Äú Die Schweizer Dependance ist Teil der global agierenden Seifert Gruppe mit Niederlassungen in Australien, den USA und auf Malta. Vom 28. bis 30. August ist Seifert Schweiz mit einem Querschnitt seiner Klimatisierungsl√∂sungen auf der Industriemesse SINDEX in Bern vertreten.

Datum: 08.08.2018 | Zeichen: 1749 | Download: Dokument, Bild 1

Selbstregulierende PTC-Heizl√ľfter und -Heizungen

Zum umfangreichen Produktprogramm von Seifert Systems z√§hlt eine breite Palette an Zubeh√∂r f√ľr die Schaltschrankklimatisierung. Das Angebot beinhaltet neben Ger√§ten zur W√§rmeabfuhr, L√ľftung, Regelung von Temperatur und Luftfeuchte auch verschiedene Heizsysteme in PTC-Technologie.

Volltext

Zum umfangreichen Produktprogramm von Seifert Systems z√§hlt eine breite Palette an Zubeh√∂r f√ľr die Schaltschrankklimatisierung. Das Angebot beinhaltet neben Ger√§ten zur W√§rmeabfuhr, L√ľftung, Regelung von Temperatur und Luftfeuchte auch verschiedene Heizsysteme in PTC-Technologie. Mit seiner Baureihe KH¬†401 bietet der Klimatisierungsspezialist schlank dimensionierte PTC-Heizl√ľfter mit Heizleistungen von 300¬†W und 350¬†W im kompakten, hitzeisolierenden Kunststoffgeh√§use. Die beiden Ger√§tevarianten sind f√ľr Temperaturbereiche von 10¬†¬įC bzw. -40¬†¬įC bis +70¬†¬įC ausgelegt und gew√§hrleisten mit ihrer L√ľftertechnologie eine gleichm√§√üige W√§rmeverteilung im Geh√§useinneren. Aufgrund des selbstregulierenden PTC-Funktionsprinzips passt sich die Heizleistung dynamisch der Umgebungstemperatur an. Keramische Halbleiter wandeln die elektrische Energie in W√§rme um. Weil der Widerstand mit steigender Temperatur zunimmt, wird die W√§rmeentwicklung automatisch begrenzt und schlie√üt ein √úberhitzen aus. Die Beheizung wirkt gef√§hrlicher Feuchtigkeits- und Kondensatbildung im Schaltschrankinneren entgegen und sch√ľtzt die empfindliche Schalt- und Steuerelektronik vor durch Temperaturschwankungen verursachten Leistungseinbu√üen. Vielf√§ltige Montageoptionen f√ľr den Front- und Seiteneinbau sowie die Hutschienenmontage erm√∂glichen die flexible Installation in beliebigen Einbaulagen. Zur Erw√§rmung gr√∂√üerer Luftvolumina bei Betriebstemperaturen zwischen -45¬†¬įC und +70¬†¬įC sind mit den Ger√§teserien KH¬†501 und KH¬†502 PTC-Schaltschrankheizungen mit Nennleistungen zwischen 25¬†W und 150¬†W im Weitspannungsbereich 100¬†‚Äst240¬†V¬†AC/DC verf√ľgbar. Komplettiert wird das nach CE, RoHS und cURus zertifizierte Produktportfolio durch Widerstandsheizungen der Modellreihe¬†KH¬†801 mit integriertem L√ľfter und einstellbarem Thermostat f√ľr Heizleistungen von 125¬†W bis 800¬†W. Die Heizungen der Serie KH 801 sind mit Spannungen von 120¬†V, 230¬†V und 24¬†V¬†DC erh√§ltlich. Ferner bietet Seifert eine gro√üe Bandbreite an Thermostaten und Hygrostaten zur Temperatur- und Feutigkeitsregelung im Schaltschrank an. Zur Wahl stehen festeingestellte Thermostate zum Heizen und K√ľhlen, frei parametrierbare Einfach- und Doppelthermostate sowie Wechselthermostate mit thermischer R√ľckf√ľhrung.

Datum: 26.07.2018 | Zeichen: 2250 | Download: Dokument, Bild 1

Peltier-Schaltschrankk√ľhlung f√ľr raue Industrieumgebungen

F√ľr die Schaltschrankklimatisierung auch unter rauen Industriebedingungen, im staubigen und √∂ligen Umfeld oder bei starken Temperaturkontrasten f√ľhrt Seifert Systems ein breites Sortiment an K√ľhlger√§ten mit Peltier-Technologie im Programm.

Volltext

F√ľr die Schaltschrankklimatisierung auch unter rauen Industriebedingungen, im staubigen und √∂ligen Umfeld oder bei starken Temperaturkontrasten f√ľhrt Seifert Systems ein breites Sortiment an K√ľhlger√§ten mit Peltier-Technologie im Programm. Der Klimatisierungsspezialist liefert seine thermoelektrischen K√ľhlsysteme der SoliTherm¬†TG-Baureihe in robusten, korrosionsfreien V2A- oder V4A-Edelstahlgeh√§usen f√ľr den Innen- wie Au√üeneinsatz gem√§√ü NEMA 4X. Die IEC/TC 62610-1 und -3 konformen, f√ľr Nutzk√ľhlleistungen von 30¬†W bis 800¬†W erh√§ltlichen Ger√§tevarianten sind in Schutzart IP66 ausgef√ľhrt und nach CE, RoHS, cURus zertifiziert. S√§mtliche Fabrikate k√∂nnen in einem erweiterten Temperaturbereich zwischen -20¬†¬įC und +65¬†¬įC betrieben werden. Da zur thermoelektrisch erzeugten K√ľhlleistung weder K√§ltemittel noch Kompressor oder Filtermatten erforderlich sind, zeichnen sich die Peltier-K√ľhlger√§te durch ihre kompakte Bauform und einen √§u√üerst wartungsarmen und umweltfreundlichen Betrieb aus. Zudem lassen sich Peltier-Systeme ‚Äď anders als konventionelle K√ľhltechnik ‚Äď unter Ber√ľcksichtigung des Kondensatablaufs in nahezu jeder Einbaueinlage installieren. Seifert bietet seine Peltier-K√ľhlger√§te in Modellvarianten zum Halbeinbau wie auch zum Schaltschrankanbau mit Rahmen an. Peltier-Elemente und die ger√§uscharme L√ľftereinheit sind mit separaten Anschl√ľssen ausgestattet und abh√§ngig von der K√ľhlleistung in Ausf√ľhrungen f√ľr die AC- wie DC-Stromversorgung verf√ľgbar. Zur Vereinfachung der Schaltanlagenplanung hat Seifert alle Ger√§tedaten im ePlan Data Portal hinterlegt.

Datum: 04.07.2018 | Zeichen: 1574 | Download: Dokument, Bild 1

Neue Produktionshalle und Spritzgießerei

Seifert Systems baut Produktionskapazit√§ten auf Malta aus. Seifert Systems, Hersteller von Klimatisierungstechnik f√ľr den Anlagen- und Schaltschrankbau, hat seine neue Produktionshalle auf Malta in Betrieb genommen. Der Neubau mit zwei Geschossen und einer Fl√§che 570 m2 erm√∂glicht optimierte Produktionsabl√§ufe und bietet auch k√ľnftig ausreichende Kapazit√§ten f√ľr die Montage neuer Produkte.

Volltext

Seifert Systems baut Produktionskapazit√§ten auf Malta aus Gevelsberg ‚Äď Seifert Systems, Hersteller von Klimatisierungstechnik f√ľr den Anlagen- und Schaltschrankbau, hat seine neue Produktionshalle auf Malta in Betrieb genommen. Der Neubau mit zwei Geschossen und einer Fl√§che 570 m2 erm√∂glicht optimierte Produktionsabl√§ufe und bietet auch k√ľnftig ausreichende Kapazit√§ten f√ľr die Montage neuer Produkte. Zudem hat Seifert Systems am Standort Malta neben der Erweiterung der Produktions- und Montagefl√§chen in eine hochmoderne Spritzgie√üerei investiert. / Bilder: Ansichten der neuen Produktionshalle von Seifert Systems auf Malta ‚ÄěMit dem Ausbau flankieren wir unser starkes Wachstum im Bereich des Schaltschrankzubeh√∂rs wie z.B. bei LED-Schaltschrankleuchten, Thermostaten, Hygrostaten oder Schaltschrankheizungen‚Äú, erl√§utert Michael Seifert, Chairman und CEO der Seifert Gruppe. Einschlie√ülich der neuen Werkshalle auf Malta verf√ľgt der Spezialist f√ľr K√ľhlaggregate und W√§rmetauscher mit Stammsitz in Gevelsberg nun weltweit √ľber Produktionsfl√§chen mit insgesamt 13.000 m2. In den vergangenen 50 Jahren hat sich Seifert Systems zu einer Firmengruppe mit eigenen Niederlassungen auf Malta, in der Schweiz, in den USA sowie in Australien entwickelt. Durch langj√§hrige internationale Partnerschaften ist Seifert Systems auf fast allen bedeutenden M√§rkten vertreten.

Datum: 07.06.2018 | Zeichen: 1216 | Download: Dokument, Bild 1

Schlanke LED-Schaltschrankleuchten mit 700 Lumen

Seifert Systems erweitert seine Modellreihe moderner LED-Schaltschrankleuchten um neue Gerätevarianten mit besonders hoher Lichtausbeute.

Volltext

Seifert Systems erweitert seine Modellreihe moderner LED-Schaltschrankleuchten um neue Ger√§tevarianten mit besonders hoher Lichtausbeute. Ab sofort bietet der Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung und Zubeh√∂r die StripLite SL4000¬†auch in zwei Ausf√ľhrungen mit 700¬†Lumen und einer Nennleistung von 7,5¬†W mit einem Weitspannungsbereich von 120¬†V bis 230¬†V an. Die sehr lichtstarken Modelle mit 120¬į Abstrahlwinkel und einer Farbtemperatur von 6500¬†K sind sowohl mit Ein-/Aus Schalter als auch mit integriertem Bewegungssensor erh√§ltlich, der beim √Ėffnen der Geh√§uset√ľr automatisch die Beleuchtung mit einer Abschaltzeit von 5¬†min. aktiviert. Aufgrund ihrer geringen Abmessungen von 32 mm Breite und einer H√∂he von 35,5 mm finden die 140¬†g leichten Leuchten in beliebigen Einbaulagen im Schaltschrank Platz. Neben Montageclips sorgen zwei r√ľckseitig integrierte Magnete f√ľr stabile und variable Befestigungsoptionen, um einzelne Geh√§usebereiche bei Inspektion, Wartung oder Montage optimal auszuleuchten. Die langlebigen, wartungsfreien Leuchten erreichen Betriebsdauern bis zu 60.000 Stunden und sind f√ľr einen erweiterten Temperaturbereich von 30¬įC bis +70¬įC ausgelegt. Wieland Steckverbinder oder Pushfit-Stecker erm√∂glichen den werkzeuglosen Ger√§teanschluss. Via Verbindungskabel oder Stecker lassen sich bis zu 10 Leuchten in Reihe schalten. Die neuen StripLite-Leuchten im robusten, schlagfesten Polycarbonat-Geh√§use bieten Schutzart IP20 und sind gem√§√ü CE, RoHS und UL zertifiziert.

Datum: 02.05.2018 | Zeichen: 1492 | Download: Dokument, Bild 1

Wirtschaftliche Allrounder f√ľr die Schaltschrankk√ľhlung

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, f√ľhrt mit seiner Modellreihe SoliTherm ComPact wirtschaftliche K√ľhltechnik zum Anbau oder Halbeinbau im Programm.

Volltext

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, f√ľhrt mit seiner Modellreihe SoliTherm ComPact wirtschaftliche K√ľhltechnik zum Anbau oder Halbeinbau im Programm. F√ľr einen ann√§hernd wartungsfreien Betrieb sind die zuverl√§ssigen Allrounder mit einem nanobeschichteten hydrophoben Kondensator ausgestattet, der Effizienzverlusten durch Partikelanhaftungen wirkungsvoll vorbeugt. √úber das bedienerfreundlich gestaltete Display lassen sich die einzelnen Systemparameter wie Solltemperatur und Alarmtemperatur in wenigen Schritten einstellen und speichern. Die hohe Variantenvielfalt der Baureihe SoliTherm ComPact deckt mit K√ľhlleistungen von 320¬†W bis 4¬†kW ein breites Spektrum von Anwendungen ab. Bei K√ľhlleistungen ab 2¬†kW integriert der Hersteller optional eine elektrische Kondensatverdunstung zum Schutz der Schaltkomponenten vor auftretender Feuchtigkeit. Einheitliche Geh√§useformate f√ľr unterschiedliche Ger√§teausf√ľhrungen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. Alle Modelle werden standardm√§√üig in pulverbeschichtetem Stahlblechgeh√§use ausgeliefert. Der Betriebsemperaturbereich ist von +10¬†¬įC bis +55¬†¬įC ausgelegt. Die K√ľhlger√§te f√ľr den Halbeinbau haben eine Einbautiefe von 90¬†mm. Als Zubeh√∂r erh√§ltliche Filtermatten aus Synthetik-Flies oder auswaschbarem Aluminium lassen sich ohne Montageaufwand auf das L√ľftungsgitter aufrasten. F√ľr den Betrieb in hygienisch sensiblen Bereichen sowie unter korrosiven Einsatzbedingung bietet Seifert die K√ľhlger√§te auch mit rostfreier Edelstahlhaube aus V2A an. Komplettiert wird die Modellreihe durch zwei Einschub-K√ľhlger√§te im kompakten 19‚Äė‚Äė-Format f√ľr Nutzk√ľhlleistungen von 370¬†W bis 930¬†W. Zur unkomplizierten Schaltanlagenplanung hat Seifert alle Ger√§tedaten seiner ComPact Line im ePlan Data Portal hinterlegt.

Datum: 11.04.2018 | Zeichen: 1795 | Download: Dokument, Bild 1

Neue K√ľhlger√§te-Reihe mit minimiertem Montageaufwand

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, bringt zum 2.¬†Quartal 2018 seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro mit K√ľhlleistungen von 600¬†W bis 2,5¬†kW in den Markt. F√ľr das 3.¬†Quartal k√ľndigt der Hersteller die Markteinf√ľhrung weiterer Modelle mit K√ľhlleistungen von 300¬†W sowie 4¬†kW, 5¬†kW und 6¬†kW an.

Volltext

Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, bringt zum 2.¬†Quartal 2018 seine neue, sehr schlank dimensionierte K√ľhlger√§te-Serie SlimLine¬†Pro mit K√ľhlleistungen von 600¬†W bis 2,5¬†kW in den Markt. F√ľr das 3.¬†Quartal k√ľndigt der Hersteller die Markteinf√ľhrung weiterer Modelle mit K√ľhlleistungen von 300¬†W sowie 4¬†kW, 5¬†kW und 6¬†kW an. Neben der √§u√üerst schmalen und platzsparenden Bauform zeichnet sich die neue Modellreihe durch ihre besonders montagefreundliche Installation ohne zus√§tzliches Befestigungsmaterial wie Bolzen, Schrauben oder Muttern aus. Abh√§ngig von der Ger√§tegr√∂√üe l√§sst sich der Anbau mittels Ein-Mann-Montage innerhalb weniger Minuten bewerkstelligen. Hierzu wird das Ger√§t an seinen r√ľckwandigen Halterungen in den Ausbruch eingeh√§ngt und mittels integrierter Schnellmontageclips befestigt. Der praktische Pushfit-Stecker erm√∂glicht den werkzeuglosen Ger√§teanschluss mittels Einhand-Verdrahtung. Alle Modelle sind mit integrierter Kondensatverdunstung ausgestattet und k√∂nnen in einem Temperaturbereich von -40¬†¬įC bis +60¬†¬įC betrieben werden. Die Schutzart IP56 bietenden Ger√§te eignen sich je nach Ausf√ľhrung f√ľr den Innen- wie Au√üeneinsatz gem√§√ü NEMA Typ 3, 3R, 12, 4 und 4X. Die benutzerfreundliche elektronische Steuerung sorgt f√ľr hohe Energieeffizienz. √úber ein Farbdisplay lassen sich die wichtigsten Betriebsparameter einstellen und ablesen. Die Ger√§te sind nach CE und RoHS zertifiziert und f√ľr die Zulassung gem√§√ü cURus und UL vorbereitet. Zur Standardversion mit pulverbeschichtetem Stahlblechgeh√§use fertigt Seifert die K√ľhlger√§te f√ľr raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche auch in korrosionsgesch√ľtzter Edelstahlversion an. Die neue Modellreihe wird in insgesamt neun Leistungsgr√∂√üen erh√§ltlich sein. Gleiche Geh√§useabmessungen f√ľr Ger√§te unterschiedlicher Leistungsgr√∂√üen vereinfachen unter anderem die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung.

Datum: 14.03.2018 | Zeichen: 1905 | Download: Dokument, Bild 1

Seifert zeigt Klimatisierungstechnik in Dubai und Neu-Delhi

Seifert Systems pr√§sentiert auf zwei gro√üen internationalen Messen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien einen Querschnitt seiner Produktpalette f√ľr die Anlagen- und Schaltschrankklimatisierung.

Volltext

Seifert Systems pr√§sentiert auf zwei gro√üen internationalen Messen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien einen Querschnitt seiner Produktpalette f√ľr die Anlagen- und Schaltschrankklimatisierung. Vom 6. bis 8. M√§rz ist das Unternehmen auf der Middle East Electricity in Dubai vertreten, der bedeutendsten Messe f√ľr Energieerzeugung und -verteilung in dieser Weltregion. Auf der ELECRAMA, einer der weltweit gr√∂√üten Messen f√ľr die Elektroindustrie, stellt Seifert vom 10. bis 14. M√§rz Produkte und L√∂sungen f√ľr das Thermal Management vor. Das Ausstellungsprogramm des Klimatisierungs-Spezialisten reicht von Kompressions- und Peltier-K√ľhlger√§ten f√ľr den Innen- und Au√üeneinsatz √ľber W√§rmetauscher, Filterl√ľfter sowie Chiller zur Fl√ľssigkeitsk√ľhlung bis zur LED-Schaltschrankbeleuchtung. ‚ÄěAls global agierendes Unternehmen ist es uns wichtig, international in allen wichtigen M√§rkten Pr√§senz zu zeigen‚Äú, erkl√§rt Michael Seifert, CEO der Seifert Systems Group. ‚ÄěJeder Markt hat seine speziellen Anforderungen und Entwicklungstrends. Durch den direkten Kundenkontakt vor Ort kennen wir die spezifischen Erfordernisse und k√∂nnen diesen mit unseren Produktentwicklungen umfassend gerecht werden.‚Äú

Datum: 07.03.2018 | Zeichen: 1201 | Download: Dokument, Bild 1

SlimLine Pro: Effiziente K√ľhltechnik schnell und platzsparend montiertSchlanke Linie f√ľr cooles Schaltschrankklima

Bei immer knapper werdendem Bauraum kann sich die Temperatur im Schaltschrank durch dichte Best√ľckung mit hitzeempfindlichen Komponenten gef√§hrlich aufheizen.

Volltext

Bei immer knapper werdendem Bauraum kann sich die Temperatur im Schaltschrank durch dichte Best√ľckung mit hitzeempfindlichen Komponenten gef√§hrlich aufheizen. Jetzt k√ľndigt Seifert Systems, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung, zum Herbst 2017 die Markteinf√ľhrung einer neuen, besonders schlank dimensionierten K√ľhlger√§te-Serie mit K√ľhlleistungen von 300¬†W bis 6¬†kW an. Neben der √§u√üerst schmalen und platzsparenden Bauform zeichnet sich die Modellreihe SlimLine Pro durch ihre besonders montagefreundliche Installation ohne zus√§tzliches Befestigungsmaterial wie Bolzen, Schrauben oder Muttern aus. Abh√§ngig von der Ger√§tegr√∂√üe l√§sst sich der Anbau mittels Ein-Mann-Montage innerhalb weniger Minuten bewerkstelligen. Beim Anbau wird das Ger√§t an seinen r√ľckwandigen Halterungen in den trapezf√∂rmigen Ausbruch eingeh√§ngt und mittels integrierter Schnellmontageclips befestigt. Alle Modelle sind mit integrierter Kondensatverdunstung ausgestattet und k√∂nnen in einem Temperaturbereich von -40¬†¬įC bis +60¬†¬įC betrieben werden. Die Schutzart IP56 bietenden Ger√§te eignen sich je nach Ausf√ľhrung f√ľr den Innen- wie Au√üeneinsatz gem√§√ü NEMA Typ 3, 3R, 12, 4 und 4X. Eine elektronische Steuerung sorgt f√ľr hohe Energieeffizienz. Das Farbdisplay erleichtert Einstellung und Ablesung der Betriebsparameter. Zur Standardversion mit pulverbeschichtetem Stahlblechgeh√§use fertigt Seifert die nach CE, cURus und RoHS zertifizierten K√ľhlger√§te f√ľr raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche auch in korrosionsgesch√ľtzter Edelstahlversion an. Die neue Modellreihe ist ab Herbst in neun Leistungsgr√∂√üen erh√§ltlich. Identische Geh√§useabmessungen f√ľr verschiedene Varianten vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevoratung.

Datum: 08.06.2017 | Zeichen: 1731 | Download: Dokument, Bild 1

Langlebige LED-Leuchten f√ľr Schaltschr√§nke und Bediengeh√§useSchlanker Lichtblick mit flexibler Ausstrahlung

Seifert, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung und Zubeh√∂r, hat eine neue Baureihe besonders effizienter, schnell und variabel installierbarer LED-Leuchten f√ľr den weltweiten Einsatz eingef√ľhrt.

Volltext

Seifert, Spezialist f√ľr Schaltschrankklimatisierung und Zubeh√∂r, hat eine neue Baureihe besonders effizienter, schnell und variabel installierbarer LED-Leuchten f√ľr den weltweiten Einsatz eingef√ľhrt. Die neuen Lichtleisten der Serie stripLite SL 4000 sind mit Abmessungen von 32¬†mm Breite und einer H√∂he von 31¬†mm bzw. 35,5¬†mm √§u√üerst schlank dimensioniert und finden in beliebigen Einbaulagen im Schaltschrank Platz. Bei nur 4¬†W Leistungsaufnahme erzeugen sie einen Lichtstrom von 400¬†lm. Mit ihrer langen Lebensdauer von bis zu 40.000 Betriebsstunden eignen sich die Leuchten f√ľr den langlebigen, wartungsfreien Einsatz bei Umgebungstemperaturen von 30¬†¬įC bis +70¬įC. Neben 12¬†V-Varianten bietet der Hersteller auch Ausf√ľhrungen mit AC/DC-Weitspannungsbereich f√ľr Versorgungsspannungen von 24¬†V bis 265¬†V an. Alle Modelle sind wahlweise mit Schalter oder einem Bewegungssensor lieferbar, der beim √Ėffnen der Geh√§uset√ľr automatisch die Beleuchtung mit einer Abschaltzeit von 5¬†min. aktiviert. Die Leuchten k√∂nnen mit Wieland Steckverbindern werkzeuglos per Druckkontakt oder mittels pushfit-Steckern verdrahtet werden. Dabei lassen sich im AC-Bereich bis zu 16 Leuchten, bei DC-Spannung maximal 8 Leuchten √ľber verschiedene Verbindungskabel verbinden. Auch bei der Befestigung der Leuchten hat Seifert Wert auf Flexibilit√§t gelegt: Im Lieferumfang enthaltene Montageclips sorgen f√ľr schnellen Halt; zwei r√ľckseitig integrierte Magnete erm√∂glichen die variable Anbringung, um einzelne Geh√§usebereiche bei Inspektion, Wartung oder Montage optimal auszuleuchten. Die neuen stripLite-Leuchten im robusten, schlagfesten Polycarbonat-Geh√§use bieten Schutzart IP20 und sind gem√§√ü CE, RoHS sowie cURus zertifiziert.

Datum: 17.05.2017 | Zeichen: 1708 | Download: Dokument, Bild 1

ADL Embedded Solutions DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BAHR DE
BI-BER DE
CONTA-CLIP DE EN
DATAPAQ DE EN
digitalSTROM DE
EGE DE EN
ENCOWAY DE
EVG DE
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments (DATAPAQ) DE EN
Fluke Process Instruments (RAYTEK) DE EN
FSG DE EN
GMC-I Messtechnik DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
KNICK DE EN
LFS Technology (LOHMEIER) DE
LIFTKET / CHAIN MASTER DE EN
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN
RAYTEK DE EN
SEIFERT DE EN
UNION-KLISCHEE DE
VAHLE DE EN
Vision Components DE EN
W√ĖHNER DE

ALLE KUNDEN   DE | EN