PRESSESERVICE

GMC-I Messtechnik

PrĂŒfdatenmanagement in der Cloud

Als Messepremiere auf der SPS IPC Drives 2018 hat die GMC-Instruments Gruppe mit ihrer Marke Gossen Metrawatt eine neue Cloud-Plattform fĂŒr das sichere, gerichtsfeste PrĂŒfdatenmanagement vorgestellt.

Volltext

Als Messepremiere auf der SPS IPC Drives 2018 hat die GMC-Instruments Gruppe mit ihrer Marke Gossen Metrawatt eine neue Cloud-Plattform fĂŒr das sichere, gerichtsfeste PrĂŒfdatenmanagement vorgestellt. Die GMC-Instruments Cloud bietet ein Applikations- und Servicepaket aufeinander abgestimmter Programme und Dienste, die die strukturierte Erfassung, Verwaltung und Dokumentation sĂ€mtlicher PrĂŒf- und Messwerte zur normkonformen Bestimmung der elektrischen Sicherheit deutlich erleichtert. Mit ihren Modulen IZYTRONIQ, ELEXONIQ und VIZIONIQ deckt die Cloud Collection die aktuellsten Anforderungen an eine moderne, zukunftssichere und ausbaufĂ€hige PrĂŒforganisation ab. Mess- und PrĂŒfdaten verschiedener GerĂ€te können einfach zu einer PrĂŒfung zusammengefasst, jederzeit mobil abgerufen und den Kunden mit abgestuften Zugriffsrechten zugĂ€nglich gemacht werden. Die Cloud-Anbindung erspart kostentrĂ€chtige Investitionen in IT-Infrastruktur und SpeicherkapazitĂ€ten, gewĂ€hrleistet maximale DatenverfĂŒgbarkeit und sichert die Kommunikation durch SSL-verschlĂŒsselten Datentransfer. KernstĂŒck ist die neue Cloud-Variante der PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ zum leichten Mehrfachzugriff berechtigter Mitarbeiter auf alle prĂŒfrelevanten Daten, Anlagenstrukturen und Dokumentationen. Die arbeitsteilige Organisation von PrĂŒfablĂ€ufen und eine auf die Qualifikation der Mitarbeiter abgestimmte Rechteverwaltung flexibilisieren das gesamte PrĂŒfgeschehen. DarĂŒber hinaus steht mit ELEXONIQ eine App zur schnellen Inventarisierung von Kunden, Standorten und Objekten mittels Smartphone, Tablet oder Notebook bereit. Daten können damit unabhĂ€ngig von der PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ direkt mit der Cloud synchronisiert werden. Außerdem lassen sich mit der App Barcodes und Fotos zu Objekten erfassen und einpflegen. Als drittes Modul integriert GMC-I mit VIZIONIQ ein webbasiertes Kundenportal. Mit diesem Tool lassen sich Auftraggebern Messergebnisse, PrĂŒfprotokolle, Dokumentationen und AnhĂ€nge ohne zeitraubende Aufbereitung in ĂŒbersichtlich strukturierter Form zugĂ€nglich machen. PrĂŒftechniker und Fachelektriker können das neue Cloud-Paket von GMC-I ab sofort fĂŒr eine monatliche NutzungsgebĂŒhr buchen.

Datum: 05.12.2018 | Zeichen: 2142 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

PrĂŒfdatenmanagement in der Cloud

Als Messepremiere auf der SPS IPC Drives 2018 hat die GMC-Instruments Gruppe mit ihrer Marke Gossen Metrawatt eine neue Cloud-Plattform fĂŒr das sichere, gerichtsfeste PrĂŒfdatenmanagement vorgestellt.

Volltext

Als Messepremiere auf der SPS IPC Drives 2018 hat die GMC-Instruments Gruppe mit ihrer Marke Gossen Metrawatt eine neue Cloud-Plattform fĂŒr das sichere, gerichtsfeste PrĂŒfdatenmanagement vorgestellt. Die GMC-Instruments Cloud bietet ein Applikations- und Servicepaket aufeinander abgestimmter Programme und Dienste, die die strukturierte Erfassung, Verwaltung und Dokumentation sĂ€mtlicher PrĂŒf- und Messwerte zur normkonformen Bestimmung der elektrischen Sicherheit deutlich erleichtert. Mit ihren Modulen IZYTRONIQ, ELEXONIQ und VIZIONIQ deckt die Cloud Collection die aktuellsten Anforderungen an eine moderne, zukunftssichere und ausbaufĂ€hige PrĂŒforganisation ab. Mess- und PrĂŒfdaten verschiedener GerĂ€te können einfach zu einer PrĂŒfung zusammengefasst, jederzeit mobil abgerufen und den Kunden mit abgestuften Zugriffsrechten zugĂ€nglich gemacht werden. Die Cloud-Anbindung erspart kostentrĂ€chtige Investitionen in IT-Infrastruktur und SpeicherkapazitĂ€ten, gewĂ€hrleistet maximale DatenverfĂŒgbarkeit und sichert die Kommunikation durch SSL-verschlĂŒsselten Datentransfer. KernstĂŒck ist die neue Cloud-Variante der PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ zum leichten Mehrfachzugriff berechtigter Mitarbeiter auf alle prĂŒfrelevanten Daten, Anlagenstrukturen und Dokumentationen. Die arbeitsteilige Organisation von PrĂŒfablĂ€ufen und eine auf die Qualifikation der Mitarbeiter abgestimmte Rechteverwaltung flexibilisieren das gesamte PrĂŒfgeschehen. DarĂŒber hinaus steht mit ELEXONIQ eine App zur schnellen Inventarisierung von Kunden, Standorten und Objekten mittels Smartphone, Tablet oder Notebook bereit. Daten können damit unabhĂ€ngig von der PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ direkt mit der Cloud synchronisiert werden. Außerdem lassen sich mit der App Barcodes und Fotos zu Objekten erfassen und einpflegen. Als drittes Modul integriert GMC-I mit VIZIONIQ ein webbasiertes Kundenportal. Mit diesem Tool lassen sich Auftraggebern Messergebnisse, PrĂŒfprotokolle, Dokumentationen und AnhĂ€nge ohne zeitraubende Aufbereitung in ĂŒbersichtlich strukturierter Form zugĂ€nglich machen. PrĂŒftechniker und Fachelektriker können das neue Cloud-Paket von GMC-I ab sofort fĂŒr eine monatliche NutzungsgebĂŒhr buche.

Datum: 22.11.2018 | Zeichen: 2142 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Neue Software in PrĂŒfgerĂ€te-Serie implementiert

Ab sofort liefert Gossen Metrawatt seine Modellreihe PROFITEST MASTER mit der neuen PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ, mit der sich das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lĂ€sst.

Volltext

Ab sofort liefert Gossen Metrawatt seine Modellreihe PROFITEST MASTER mit der neuen PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ, mit der sich das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lĂ€sst. Erstmals können nun Mess- und PrĂŒfdaten aus unterschiedlichen PrĂŒfgerĂ€ten und Multimetern zu einer PrĂŒfung zusammengefasst und protokolliert werden. Weil die Zuordnung von Objekten und Örtlichkeiten per Drag & Drop erfolgt, bereiten auch komplexe Operationen wie das Zuweisen eingepflegter Objekte zu anderen Standorten wie Liegenschaften, GebĂ€uden, Ebenen und RĂ€umen keinen Aufwand. Einzelne PrĂŒfstrukturen können direkt auf das PrĂŒfgerĂ€t aufgespielt werden. Praktische Features wie die Push-Print-Funktion erweitern die Bedienoptionen und vereinfachen die Übertragung von Messwerten mit allen relevanten Kenndaten. Die im PROFITEST MASTER standardmĂ€ĂŸig installierte Starter-Version lĂ€sst sich jederzeit bedarfsgerecht auf weitere Business- oder netzwerkfĂ€hige Enterprise-Versionen upgraden. Damit vergrĂ¶ĂŸert sich das Funktionsspektrum der CAT IV gesicherten PrĂŒfgerĂ€te-Serie, die fĂŒr PrĂŒf- und Messaufgaben in allen Wechselstrom- und Drehstromnetzen mit Spannung von 65 V bis 500 V und Frequenzen von 15,4 Hz bis 420 Hz ausgelegt ist. Mit den MessgerĂ€ten können sĂ€mtliche nach DIN VDE 0100-600 / DIN VDE 0105-100 geforderten PrĂŒfungen der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen im privaten, gewerblichen und industriellen Bereich durchgefĂŒhrt werden. Über die grundlegenden NormprĂŒfungen hinaus bietet der PROFITEST MASTER zahlreiche weitere Messfunktionen und deckt die Anforderungen fĂŒr Abnahme- und WiederholungsprĂŒfungen an ortsfesten elektrischen Installationen optimal ab. Das ergonomische GerĂ€tedesign mit bedienerfreundlicher Steuerung vereinfacht die Auswahl und Parametrierung von PrĂŒfsequenzen. Messverfahren und -werte sind auf dem integrierten Leuchtdisplay stets gut ablesbar.

Datum: 21.11.2018 | Zeichen: 1936 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Professionelle SicherheitsprĂŒfung medizinischer ElektrogerĂ€te

Mit der Serie SECULIFE ST bietet der Messtechnik-Experte Gossen Metrawatt speziell auf die anspruchsvollen PrĂŒfaufgaben der Medizintechnik, Pharma- und Lebensmittelindustrie zugeschnittene PrĂŒfgerĂ€te. Als leistungsstĂ€rkstes GerĂ€t komplettiert nun der SECULIFE ST PRO die Produktlinie.

Volltext

Mit der Serie SECULIFE ST bietet der Messtechnik-Experte Gossen Metrawatt speziell auf die anspruchsvollen PrĂŒfaufgaben der Medizintechnik, Pharma- und Lebensmittelindustrie zugeschnittene PrĂŒfgerĂ€te. Als leistungsstĂ€rkstes GerĂ€t komplettiert nun der SECULIFE ST PRO die Produktlinie. FĂŒr den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen sind dessen GehĂ€use und Bedienfront aus antimikrobiellen Materialien gefertigt, die eine Besiedlung durch Viren, Bakterien oder Pilze dauerhaft und zuverlĂ€ssig unterbinden. Der Funktionsumfang deckt alle geforderten Messverfahren zur PrĂŒfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen bei medizinischen GerĂ€ten und Systemen gemĂ€ĂŸ IEC/EN 60601, VDE 0701-0702, IEC/EN 62353 (VDE 0751) und IEC/EN 60974-4 (VDE 0544-4) ab. Neue optimierte Messzyklen und sequenzen beschleunigen das effiziente Arbeiten. Durch vorprogrammierte PrĂŒfablĂ€ufe mit automatischer Bewertung wird unterwiesenem Personal die normkonforme DurchfĂŒhrung der PrĂŒfaufgaben erleichtert. Neben Messungen von Schutzleiter- und Isolationswiderstand, der Ableit- und BerĂŒhrungsströme, Auslösezeiten sowie Funktions- und Leitungstests und der Temperaturmessung sind auch Sequenzen zur PrĂŒfung von PRCDs integriert. DarĂŒber hinaus können eigene Messsequenzen programmiert und im GerĂ€t abgespeichert werden. PrĂŒfablĂ€ufe und Messwerte werden auf einem hochauflösenden 4,3″ TFT-Farbdisplay angezeigt. Die 10 AnschlĂŒsse fĂŒr Anwendungsteile sind als 4 mm-Buchsen ausgefĂŒhrt, leicht zugĂ€nglich an der GerĂ€teoberseite positioniert und erlauben die individuelle Gruppierung in B, BF und CFTyp. Zur komfortablen Verwaltung der Kunden-, PrĂŒfobjekt- und Ortsangaben dient eine in zwei BĂ€ume unterteilte Objektstruktur, die auch das Verschieben im Baum gestattet. Die weltweit vorgeschriebene UDI-Nummer (Unique Device Identification) kann als Zusatz zum PrĂŒfobjekt angelegt und verwaltet werden. Der SECULIFE ST PRO verfĂŒgt ĂŒber eine SpeicherkapazitĂ€t von bis zu 50.000 DatensĂ€tzen, um komplette PrĂŒfstrukturen mit DatensĂ€tzen zu Kunden, Liegenschaften, Raum- und PrĂŒfobjekten einschließlich der Zuweisung zu Abteilung und Kostenstelle anzulegen. Auf Knopfdruck können alle Daten eines PrĂŒfobjekts auf USB-Stick abgespeichert oder per Thermoprinter ausgedruckt werden. Die bedienerfreundliche Handhabung erlaubt den schnellen Zugriff auf Mess- und PrĂŒffunktionen ĂŒber Drehschalter, Direktwahltasten und Softkeys. Vom 12. – 15 November wird der SECULIFE ST PRO dem Fachpublikum als Messepremiere auf der MEDICA 2018 in Halle 11 / E68 prĂ€sentiert.

Datum: 07.11.2018 | Zeichen: 2390 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

SPS 2018: PrĂŒfdatenmanagement mit Cloud-Anbindung

Auf der SPS IPC Drives stellt Gossen Metrawatt seine neue PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ erstmals mit integrierter Cloud-Anbindung vor..

Volltext

Auf der SPS IPC Drives stellt Gossen Metrawatt seine neue PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ erstmals mit integrierter Cloud-Anbindung vor. Am GMC-I Messestand in Halle 7A/420 zeigt der Messtechnik-Spezialist, wie sich Anlagenstrukturen sowie Mess- und PrĂŒfdaten verschiedenster GerĂ€te via Cloud Computing noch effizienter verwalten und vom PrĂŒftechniker jederzeit sicher und unkompliziert abrufen lassen. IZYTRONIQ ermöglicht es, das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abzubilden und revisionssicher zu dokumentieren. Messergebnisse unterschiedlicher PrĂŒfgerĂ€te und Multimeter können zu einer PrĂŒfung zusammengefasst und protokolliert werden. Mit dem Profitest Prime, dem Profitest Master und dem Secutest prĂ€sentiert Gossen Metrawatt drei GerĂ€teserien, die bereits standardmĂ€ĂŸig mit der neuen Software ausgestattet sind. Der in drei Varianten fĂŒr Niederspannungsanlagen sowie AC- und DC-HochspannungsprĂŒfungen erhĂ€ltliche Profitest Prime ist fĂŒr die PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit von Maschinen und Anlagen optimiert. Sein in dieser GerĂ€teklasse einzigartiger Funktionsumfang umfasst sĂ€mtliche messtechnischen Aufgaben zur normkonformen PrĂŒfung von Industrie- und IT-Netzen, Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen sowie elektrischen Ladestationen. Der CAT IV gesicherte Profitest Master ĂŒbernimmt alle nach VDE 0100 Teil 600 vorgeschriebenen PrĂŒf- und Messaufgaben in Wechselstrom- und Drehstromnetzen mit Spannung von 65 V bis 500 V und Frequenzen von 15,4 Hz bis 420 Hz. Mit der Modellreihe Secutest werden die speziellen Anforderungen der SchutzmaßnahmenprĂŒfung an elektrischen und medizinischen GerĂ€ten sowie SchweißgerĂ€ten bis 400 V abgedeckt. Zum Ausstellungsprogramm von Gossen Metrawatt zĂ€hlen ĂŒberdies neue GerĂ€tevarianten zur PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit der Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen sowie die handlichen, batteriebetriebenen SchutzmaßnahmenprĂŒfer der neuen Produktfamilie Metraline. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Systemlösungen von Camille Bauer fĂŒr die Netzanalyse und das normgerechte Energiemanagement zur effizienten Verbrauchssteuerung in GebĂ€udetechnik, Infrastruktur und Industrie.

Datum: 31.10.2018 | Zeichen: 2123 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Sicherheitstester mit neuer Softwareausstattung

Die PrĂŒfgerĂ€te der Baureihe SECUTEST stattet Gossen Metrawatt ab sofort mit seiner neuen Software IZYTRONIQ aus. Die in unterschiedlichen Varianten erhĂ€ltlichen SECUTEST-Modelle bieten sĂ€mtliche Mess- und PrĂŒffunktionen zur DurchfĂŒhrung der SchutzmaßnahmenprĂŒfung an elektrischen GerĂ€ten sowie SchweißgerĂ€ten bis 400 V.

Volltext

Die PrĂŒfgerĂ€te der Baureihe SECUTEST stattet Gossen Metrawatt ab sofort mit seiner neuen Software IZYTRONIQ aus. Die in unterschiedlichen Varianten erhĂ€ltlichen SECUTEST-Modelle bieten sĂ€mtliche Mess- und PrĂŒffunktionen zur DurchfĂŒhrung der SchutzmaßnahmenprĂŒfung an elektrischen GerĂ€ten sowie SchweißgerĂ€ten bis 400 V. FĂŒr die TypprĂŒfung von medizinischen GerĂ€ten in der Produktion und bei wiederkehrenden PrĂŒfungen nach den Normen IEC/EN 62353 und IEC/EN 60601 stehen mit den Varianten SECULIFE ST BASE, ST BASE25 und ST PRO speziell auf diese Anwendung abgestimmte Modelle zur VerfĂŒgung. Neben vorprogrammierten PrĂŒfablĂ€ufen mit automatischer Bewertung lassen sich bei allen Sicherheitstestern eigene PrĂŒfsequenzen erstellen, um den spezifischen Normvorgaben nach VDE 0701-0702, IEC/EN 62353 (VDE 0751), IEC/EN 60601 und IEC/EN 60974-4 (VDE 05444) zu entsprechen. Mit IZYTRONIQ erweitern sich die Optionen zur Messung, PrĂŒfung und integralen Messdatenerfassung, indem softwareseitig neue GerĂ€tefunktionen und Messverfahren bereitgestellt werden. Die Software verbindet ein außergewöhnliches Funktionsspektrum mit intuitiver Bedienung in zeitgemĂ€ĂŸem Design fĂŒr ein modernes normkonformes Datenmanagement. PrĂŒfobjekte und Örtlichkeiten lassen sich einfach per Drag & Drop zuordnen, so dass auch komplexe Operationen wie das Zuweisen eingepflegter Objekte zu anderen Standorten wie Liegenschaften, GebĂ€uden, Ebenen und RĂ€umen keine Schwierigkeiten bereiten. Anwender können nach Belieben zwischen Tabellen-, Baum- und Karteikartenanzeige in Hoch- oder Querformat sowie Touch- und Maus- Bedienung wechseln. Intelligentes Markieren und Ausblenden von Werkzeugen und Arbeitsbereichen vereinfachen die sachgerechte Auswahl der Arbeitsschritte. Praktische Features wie ein Remote-Modus und die Push-Print-Funktion flexibilisieren die Bedienung und erleichtern die Übertragung von Messwerten mit allen relevanten Kenndaten. Erstmals ermöglicht es die Software, auch Mess- und PrĂŒfdaten aus unterschiedlichen PrĂŒfgerĂ€ten und Multimetern unkompliziert zu einer PrĂŒfung zusammenzufassen und revisionssicher zu protokollieren. Die im PrĂŒfgerĂ€t standardmĂ€ĂŸig installierte Starter-Version lĂ€sst sich bei Wahrung des Datenbestands jederzeit bedarfsgerecht auf weitere Business- oder netzwerkfĂ€hige Enterprise-Versionen upgraden.

Datum: 23.10.2018 | Zeichen: 2316 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Drei Fachtagungen zur elektrischen Sicherheit

Vom 25. bis 27. September veranstaltet Gossen Metrawatt ein Fachsymposion mit drei kostenfreien Tagungen zur Mess- und PrĂŒftechnik. Den Auftakt macht eine Fachtagung an der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum ĂŒber die elektrische Sicherheit und NetzqualitĂ€t in Rechenzentren. Am 26. und 27.

Volltext

Vom 25. bis 27. September veranstaltet Gossen Metrawatt ein Fachsymposion mit drei kostenfreien Tagungen zur Mess- und PrĂŒftechnik. Den Auftakt macht eine Fachtagung an der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum ĂŒber die elektrische Sicherheit und NetzqualitĂ€t in Rechenzentren. Am 26. und 27. September schließen sich im NĂŒrnberger SĂŒdwestparkforum zwei Veranstaltungen zu den Themen GebĂ€udetechnik und Elektroplanung sowie ein PressefrĂŒhstĂŒck fĂŒr geladene Medienvertreter an. Die der elektrischen Sicherheit in der GebĂ€udetechnik gewidmete Tagung wendet sich an Facility-Manager und GebĂ€udetechniker. Sie trĂ€gt den stetig wachsenden Anforderungen im Bereich der vernetzten GebĂ€udeautomation von der Beleuchtungs- und Klimatisierungstechnik ĂŒber regenerative Energiegewinnung bis zur Alarm- und Überwachungstechnik Rechnung. In einer Reihe von VortrĂ€gen informieren Experten aus erster Hand ĂŒber aktuelle Normen und Vorschriften, effiziente PrĂŒfkonzepte, Versorgungssicherheit, Instandhaltung sowie das Energiedatenmanagement in GebĂ€uden und Liegenschaften. Am 27. September folgt der erste GMC-I Planertag mit BeitrĂ€gen zur Normenlage, Energiewende und NetzqualitĂ€t, PrĂŒfung und Cybersicherheit von IT-Netzen sowie zum Electrical Engineering. Außerdem bietet sich die Gelegenheit zu einem Rundgang ĂŒber die GMC-I-Sonderausstellung „Evolution der Mess- und PrĂŒftechnik“. Das gesamte Tagungsprogramm zur Ansicht und zum Download sowie der E-Mail-Kontakt fĂŒr die Anmeldung finden sich auf www.gmc-instruments.de/unternehmen/messen-und-ausstellungen. Zu allen drei Tagungen können sich Interessierte noch bis zum 14. September anmelden.

Datum: 12.09.2018 | Zeichen: 1617 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Professionelle Schulung zur PrĂŒfung von LadesĂ€ulen

Angesichts der wachsenden Bedeutung der ElektromobilitĂ€t hat Gossen Metrawatt sein Schulungsprogramm um Seminare zur normkonformen PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit von LadesĂ€ulen und Ladekabeln erweitert.

Volltext

Angesichts der wachsenden Bedeutung der ElektromobilitĂ€t hat Gossen Metrawatt sein Schulungsprogramm um Seminare zur normkonformen PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit von LadesĂ€ulen und Ladekabeln erweitert. Die zweitĂ€gige Schulung des Messtechnik-Spezialisten adressiert sich an ElektrofachkrĂ€fte, die LadesĂ€ulen errichten, warten oder betreiben sowie an Sicherheitsbeauftragte, die fĂŒr die PrĂŒfung der E-Ladestationen verantwortlich sind. Die nĂ€chsten Seminare zu diesem Thema finden vom 18.09. bis 19.09. und vom 29.10. bis 30.10. in NĂŒrnberg statt. Auf praxisorientierte Weise vermitteln versierte Experten die zu beachtenden Vorgaben fĂŒr die PrĂŒfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in LadesĂ€ulen und Ladekabeln nach DIN VDE 0100/0105 und DGUV Vorschrift 3/TRBS. Die Teilnehmer erfahren, wie sich die erforderlichen Messungen mit den MessgerĂ€ten von Gossen Metrawatt schnell und zuverlĂ€ssig durchfĂŒhren lassen und die gemessenen Werte sachgerecht zu interpretieren und zu dokumentieren sind. Den Schwerpunkt der Schulung bilden praktische Übungen, in denen die Teilnehmer alle erforderlichen PrĂŒfsequenzen und Messungen unter Einsatz der vorgestellten PrĂŒftechnik an LadesĂ€ulen und Adaptern selbst erproben, um den Fachkundenachweis zur PrĂŒfung der Sicherheit von Ladestationen fĂŒr Elektrofahrzeuge zu erbringen. Das gesamte Schulungsangebot mit Seminarterminen und inhalten sowie dem Anmeldeformular findet sich auf der Unternehmens-Website unter www.gmc-instruments.de/services. Auf Anfrage fĂŒhrt Gossen Metrawatt auch Inhouse-Schulungen direkt beim Kunden durch, die individuell auf die konkreten PrĂŒf- und Messaufgaben an den betrieblichen Anlagen, GerĂ€ten und Maschinen abgestimmt werden.

Datum: 26.07.2018 | Zeichen: 1702 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

DAkkS-Kalibrierung fĂŒr alle relevanten MessgrĂ¶ĂŸen

Vor kurzem hat die GMC-I Service GmbH ihre neue WirkungsstĂ€tte in den NĂŒrnberger Industrie-Lofts des Immobilienparks auf dem ehemaligen Grundig-GelĂ€nde bezogen. Auch das DAkkS-akkreditierte Kalibrierzentrum (Nr. D-K-20313) des Messtechnik-Spezialisten mit den Marken Gossen Metrawatt, Camille Bauer, Rigel, Seaward und Dranetz ist jetzt unter der neuen Adresse anzutreffen.

Volltext

Vor kurzem hat die GMC-I Service GmbH ihre neue WirkungsstĂ€tte in den NĂŒrnberger Industrie-Lofts des Immobilienparks auf dem ehemaligen Grundig-GelĂ€nde bezogen. Auch das DAkkS-akkreditierte Kalibrierzentrum (Nr. D-K-20313) des Messtechnik-Spezialisten mit den Marken Gossen Metrawatt, Camille Bauer, Rigel, Seaward und Dranetz ist jetzt unter der neuen Adresse anzutreffen. Rufnummern und E-Mail-Anschrift bleiben unverĂ€ndert. Mit seinen hoch qualifizierten Mitarbeitern fĂŒhrt das nach ISO 9001, ISO 14001 zertifizierte und gemĂ€ĂŸ DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte PrĂŒflaboratorium jĂ€hrlich mehr als 30.000 Reparaturen und Kalibrierungen durch. Das DAkkS-Kalibrierzentrum bietet als „MessgerĂ€te TÜV“ neben den Kalibrierdienstleistungen fĂŒr die Produkte von Gossen Metrawatt auch Kalibrierungen fĂŒr alle Hersteller nach DAkkS-, ISO- oder Werksvorgaben sowie fĂŒr Kunden aus aller Welt an. Die Kalibriermöglichkeiten umfassen elektrische GrĂ¶ĂŸen wie Gleichspannung, GleichstromstĂ€rke, Wechselspannung, WechselstromstĂ€rke, Gleichstromwiderstand, Leistung und Energie, KapazitĂ€t, Temperatur sowie Frequenz. Eine regelmĂ€ĂŸige Kalibrierung von MessgerĂ€ten dient als messtechnische Grundlage fĂŒr die Mess- und PrĂŒfmittelĂŒberwachung im Rahmen der QualitĂ€tssicherung nach ISO 9000. Kalibrierungen von akkreditierten Laboratorien sichern die VerlĂ€sslichkeit von Messergebnissen, erhöhen das Vertrauen der Kunden und die WettbewerbsfĂ€higkeit auf dem nationalen und internationalen Markt. Insbesondere AnlagenprĂŒfer, Medizin- und Labortechniker, PrĂŒfdienste, Kalibrier-Dienstleister und Anwender, die Vergleichsstandards fĂŒr ihre Mess- und PrĂŒfgerĂ€te benötigen, sollten Messwerkzeuge im regelmĂ€ĂŸigen Turnus kalibrieren lassen. FĂŒr Produkte aus eigener Fertigung erstellt GMC-I zusĂ€tzlich eine KonformitĂ€tserklĂ€rung, die rechtsichere Kalibrierscheine ermöglicht. Reparaturen, Updates, PrĂŒfmittelmanagement, DienstleistungsvertrĂ€ge, MietgerĂ€te und ein Ersatzteilservice runden das Angebotsspektrum des Service Centers ab. Service Center und Kalibrierzentrum der GMC-Instruments-Gruppe sind ab sofort unter folgender Adresse erreichbar: GMC-I Service GmbH, Beuthener Straße 41, 90471 NĂŒrnberg Tel./Fax: 0911 817718 – 0/– 253 service@gossenmetrawatt.com; www.gmci-service.com

Datum: 23.05.2018 | Zeichen: 2255 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

GMC-I Messtechnik

Das komplette PrĂŒfgeschehen detailliert im Blick

Auf der Light + Building 2018 prĂ€sentiert Gossen Metrawatt in Halle 8.0, Stand B71 innovative Lösungen in der Mess- und PrĂŒftechnik. Das Ausstellungsspektrum umfasst Produktreihen und Systeme fĂŒr die Sicherheit und Energieeffizienz der elektrischen Infrastruktur in Haushalt, GebĂ€udetechnik und Industrieanlagen.

Volltext

Auf der Light + Building 2018 prĂ€sentiert Gossen Metrawatt in Halle 8.0, Stand B71 innovative Lösungen in der Mess- und PrĂŒftechnik. Das Ausstellungsspektrum umfasst Produktreihen und Systeme fĂŒr die Sicherheit und Energieeffizienz der elektrischen Infrastruktur in Haushalt, GebĂ€udetechnik und Industrieanlagen. Im Fokus steht die neue gerĂ€teĂŒbergreifende PrĂŒfsoftware IZYTRONIQ, die in variabel skalierbaren Versionen fĂŒr Handwerk und Industrie erhĂ€ltlich ist. Mit dieser Software kann das gesamte PrĂŒfgeschehen unkompliziert abgebildet, verwaltet und revisionssicher dokumentiert werden. Das intuitive, in moderner Optik gestaltete Interface lĂ€sst sich bedarfsgerecht fĂŒr unterschiedliche Anzeige- und Bedienoptionen adaptieren. Per Drag & Drop verknĂŒpfbare Objekte und Örtlichkeiten vereinfachen das Zuweisen eingepflegter Objekte zu anderen Standorten. Ein modernes Messdaten-Management sichert die DatenintegritĂ€t und beugt Konflikten vor. Erstmals können mit IZYTRONIQ Mess- und PrĂŒfwerte aus unterschiedlichen PrĂŒfgerĂ€ten und Multimetern zu einer PrĂŒfung zusammengefasst und protokolliert werden. Am Messestand demonstriert Gossen Metrawatt die hohe FunktionalitĂ€t seiner PrĂŒfsoftware im Zusammenspiel mit den jĂŒngsten GerĂ€temodellen der Secutest- und Profitest-Baureihen. Der Profitest Prime ist als marktweit einziges GerĂ€t seiner Produktklasse auch fĂŒr Messungen in 690 V AC- und 800 V DC-Netzen ausgelegt und deckt damit nahezu das gesamte PrĂŒfspektrum im Maschinen- und Schaltanlagenbau, Industrie- und IT-Netzen, Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen sowie elektrischen Ladestationen ab. DarĂŒber hinaus prĂ€sentiert Gossen Metrawatt sein umfangreiches Portfolio fĂŒr die Mess- und PrĂŒftechnik im Bereich der E-Mobility. Außerdem zeigt der Hersteller seine umfassenden Systemlösungen fĂŒr Energie-Management und Power Quality zur Optimierung der Energieversorgung und NetzĂŒberwachung. Am Messestand erwartet die Besucher ein kompetentes Team, das zu allen Fragen rund um die Mess- und PrĂŒftechnik, Verbrauchsdatenerfassung und das Energiemanagement fachkundig Auskunft gibt.

Datum: 27.02.2018 | Zeichen: 2082 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Modulare Summenstation mit bis zu 64 KanÀlen
Das Maximum in Summe erfasst

Gossen Metrawatt hat auf der SPS/IPC/Drives 2017 erstmals seine neue Energy Control Summenstation SU1604 vorgestellt. Aufgrund des modularen Aufbaus lÀsst sich diese Station variabel auf bis zu 64 RechenkanÀle erweitern.

Volltext

Gossen Metrawatt hat auf der SPS/IPC/Drives 2017 erstmals seine neue Energy Control Summenstation SU1604 vorgestellt. Aufgrund des modularen Aufbaus lĂ€sst sich diese Station variabel auf bis zu 64 RechenkanĂ€le erweitern. Den einzelnen KanĂ€len können sowohl galvanisch getrennte S0-ZĂ€hlereingĂ€nge zur Verarbeitung von impulsförmigen S0-Eingangssignalen als auch LON-GerĂ€te ĂŒber die einfach zu verdrahtende, verpolungssichere und galvanisch getrennte LON-Schnittstelle zugeordnet werden. Ermittelte Arbeits- oder Verbrauchswerte werden synchron zum Messintervall des Energieversorgers ĂŒber definierte ZeitrĂ€ume und ein programmierbares Intervall summiert und mit den zugehörigen Maxima gespeichert. ZusĂ€tzlich zur Intervall-Messdatenliste sind bis zu vier Recorder mit max. 64 KanĂ€len und unterschiedlichen Zeitbasen ab einer Sekunde definierbar. Jeder Kanal lĂ€sst sich fĂŒr beliebige Messdaten wie Analog-, Leistungs- und Verbrauchswerte im Intervall oder fĂŒr GesamtzĂ€hlerstĂ€nde parametrieren. Die Messdaten werden als 32 Bit „float“-Werte oder 64 Bit „double“-Werte auf insgesamt 100 MByte umlaufendem Speicherplatz gesichert. Auf Basis dieses autarken Datenbestands können alle elektrischen und nichtelektrischen Energien und VerbrĂ€uche erfasst, visualisiert, optimiert und kostenstellenbezogen abgerechnet werden. Neben je einer RS485- und RS232-Schnittstelle verfĂŒgt die Summenstation ĂŒber eine Ethernet-Schnittstelle zum Fernzugriff auf GerĂ€tedaten ĂŒber TCP/IP. Dabei können gleichzeitig vier TCP/IP-Sockets mit ECL-Zugang genutzt sowie zwei dieser Sockets zur ECS-LAN-Vernetzung verwendet werden. Die Summenstation U1604 eignet sich zur ErgĂ€nzung oder zum Austausch von ECS-Summenstationen der Baureihen U1600, U1601, U1602 und U1603. Zudem lĂ€sst sich die Station dank intelligenter Auswerteelektronik mit systemeigener Programmiersprache auch ohne Einbindung in ein Energy Control System fĂŒr die kundenspezifische Berechnung, Auswertung, Überwachung und Optimierung der Energiewerte einsetzen.

Datum: 31.01.2018 | Zeichen: 1998 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Neue PrĂŒfsoftware von Gossen Metrawatt
Modernes Datenmanagement mit intuitiver MenĂŒfĂŒhrung

Spezialist Gossen Metrawatt fĂŒhrt mit IZYTRON.IQ eine von Grund auf neu entwickelte PrĂŒfsoftware ein, mit der sich das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lĂ€sst.

Volltext

Spezialist Gossen Metrawatt fĂŒhrt mit IZYTRON.IQ eine von Grund auf neu entwickelte PrĂŒfsoftware ein, mit der sich das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lĂ€sst. Damit können erstmalig Mess- und PrĂŒfdaten aus unterschiedlichen PrĂŒfgerĂ€ten und Multimetern zu einer PrĂŒfung zusammengefasst und protokolliert werden. Die intuitive BenutzerfĂŒhrung und moderne Optik bieten schnellen Zugriff auf sĂ€mtliche Funktionen. Durch intelligentes Markieren und Ausblenden von Werkzeugen und Arbeitsbereichen werden den Nutzern jeweils die aufgabenspezifisch sinnvollen Handlungsoptionen angeboten. UnterstĂŒtzt wird die Usability durch ein wegweisendes Design mit aussagekrĂ€ftigen Icons und die Darstellung von komplexen DatenbankzusammenhĂ€ngen in Baumstrukturen. Die Ansicht lĂ€sst sich individuell anpassen, um zwischen Tabellen-, Baum- und Karteikartenanzeige in Hoch- oder Querformat sowie Touch- und Maus- Bedienung zu wechseln. Weil die Zuordnung von Objekten und Örtlichkeiten per Drag & Drop erfolgt, bereiten auch komplexe Operationen wie das Zuweisen eingepflegter Objekte zu anderen Standorten wie Liegenschaften, GebĂ€uden, Ebenen und RĂ€umen keinen Aufwand. Praktische Features wie ein Remote-Modus und die Push-Print-Funktion erweitern die Bedienoptionen und vereinfachen die Übertragung von Messwerten mit allen relevanten Kenndaten. Geflaggte DatensĂ€tze mit GUID-Kennung gewĂ€hrleisten maximale DatenintegritĂ€t. Gossen Metrawatt bietet die Software in verschiedenen Skalierungen und Versionen fĂŒr Handwerk, Industrie und Schulungszwecke an. Die Business-AusfĂŒhrungen sind als Einzelplatzlizenzen in drei jederzeit Upgrade-fĂ€higen Ausbaustufen mit integrierter SQLite-Datenbank erhĂ€ltlich. Die netzwerkfĂ€higen Enterprise-Varianten setzen auf eine Microsoft-SQL-Datenbank in Kombination mit einer modernen Floating-Lizensierung auf. Ihr Funktionsumfang beinhaltet abgestufte Zugriffsrechte und Datenreplikation fĂŒr On- und Offline-Anwendungen zum gleichzeitigen Arbeiten im PrĂŒfteam.

Datum: 24.11.2017 | Zeichen: 2054 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Messeneuheiten von Gossen Metrawatt auf SPS IPC Drives 2017
Modernes integrales Messdaten-Management

Auf der SPS IPC Drives stellt Gossen Metrawatt erstmals seine neu entwickelte PrĂŒfsoftware IZYTRON.IQ der Öffentlichkeit vor.

Volltext

Auf der SPS IPC Drives stellt Gossen Metrawatt erstmals seine neu entwickelte PrĂŒfsoftware IZYTRON.IQ der Öffentlichkeit vor. In Halle 7A, Stand 420 demonstriert der Messtechnik-Spezialist in tĂ€glich fĂŒnf ProduktvorfĂŒhrungen das umfassende Funktionsspektrum der neuen Lösung, mit der sich das gesamte PrĂŒfgeschehen gerĂ€teĂŒbergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lĂ€sst. Anwender erhalten so Einblick in die bedienerfreundliche Anlage und Verwaltung von PrĂŒfstrukturen zur integralen Erfassung und Verarbeitung von Messdaten unterschiedlicher PrĂŒfgerĂ€te wie dem Secutest Pro, Profitest Prime und Metrahit IM XTRA. Durch intuitive MenĂŒfĂŒhrung und einfache Zuordnung von Messpunkten, GerĂ€ten und Örtlichkeiten per Drag & Drop sind auch komplexe Operationen unkompliziert ausfĂŒhrbar. Praktische Features wie ein Remote-Modus und die Push-Print-Funktion erweitern die Bedienoptionen und vereinfachen die Übertragung von Messwerten als Strings mit allen relevanten Kenndaten. Gossen Metrawatt bietet die neue Software in skalierbaren Ausbaustufen mit integrierter SQLite-Datenbank sowie in zwei Netzwerk-Versionen mit Zugriffs- und Rechteverwaltung, Datenreplikation sowie Server-basierter Datensicherung und verwaltung an. Als zweite Produktinnovation ist am Messestand das neue Metrahit IM XTRA zu sehen. Das robuste, CAT IV 600 V geschĂŒtzte Handheld-Multimeter deckt alle relevanten SicherheitsĂŒberprĂŒfungen an Elektrofahrzeugen und -maschinen und Multimeterfunktionen zur Fehlersuche und Diagnose ab. Einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt bilden Systemlösungen fĂŒr die Netzanalyse und das normgerechte Energiemanagement zur effizienten Verbrauchssteuerung in GebĂ€udetechnik, Infrastruktur und Industrie. Am Messestand in NĂŒrnberg erwartet die Besucher ein kompetentes Expertenteam, das zur allen Fragen der PrĂŒf- und Messtechnik fachkundig Auskunft gibt.

Datum: 23.11.2017 | Zeichen: 1879 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Messtechnische Kompetenz ĂŒber mehr als ein JahrhundertGossen Metrawatt feiert 111-jĂ€hriges JubilĂ€um

Mit Gossen Metrawatt feiert in diesem Jahr ein weltweit fĂŒhrender Spezialist fĂŒr Mess- und PrĂŒftechnik sein 111-jĂ€hriges Bestehen. Die Unternehmensgeschichte reicht bis zum Physiker Siegfried Guggenheimer zurĂŒck, der 1906 in NĂŒrnberg ein Unternehmen zur Entwicklung und Produktion elektrischer MessgerĂ€te aus der Taufe hob.

Volltext

Mit Gossen Metrawatt feiert in diesem Jahr ein weltweit fĂŒhrender Spezialist fĂŒr Mess- und PrĂŒftechnik sein 111-jĂ€hriges Bestehen. Die Unternehmensgeschichte reicht bis zum Physiker Siegfried Guggenheimer zurĂŒck, der 1906 in NĂŒrnberg ein Unternehmen zur Entwicklung und Produktion elektrischer MessgerĂ€te aus der Taufe hob. Neben der Mess- und PrĂŒftechnik steht die GMC-I Messtechnik GmbH mit Ihrer Marke Gossen Metrawatt heute im Verbund mit seinen Schwesterunternehmen der GMC Instruments-Gruppe fĂŒr vernetzte Lösungen zum detaillierten, normkonformen Energiemanagement, zur Überwachung und Analyse der NetzqualitĂ€t sowie zur PrĂŒfung von Daten- und Kommunikationsnetzen. „Die sichere Nutzung der elektrischen Energie ist und bleibt unser Markenkern. Wir fertigen zukunftssichere Mess- und PrĂŒftechnik, die auf die Anforderungen der Digitalisierung und wachsenden Vernetzung von Versorgungs- und Kommunikationssystemen eingestellt ist“, erklĂ€rt Dr. Hans-Peter Opitz, Vorsitzender der GeschĂ€ftsfĂŒhrung und Gesellschafter. Die neuen GerĂ€tegenerationen im Bereich der ZĂ€hler- und Messtechnik sowie fĂŒr die AnlagenprĂŒfung entsprechen den aktuellsten Normen und Erfordernisse an Sicherheit, PrĂ€zision, MessdatenĂŒbertragung und dokumentation. Das Produktportfolio umfasst hochwertige, einzelgeprĂŒfte MessgerĂ€te fĂŒr die transparente Verbrauchserfassung in Industrie, Gewerbe, Medizin- und GebĂ€udetechnik sowie Privathaushalten. Überdies fĂŒhrt der Messtechnik-Spezialist verschiedenste GerĂ€teserien zur PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit bis in den Hochspannungsbereich – wie dies u. a. im Ausland notwendig ist – im Programm. Die GMC-I Unternehmensgruppe unterhĂ€lt mehrere eigene, DakkS-akkreditiertes Kalibrierzentren, die DakkS-, ISO- und Werkskalibrierungen fĂŒr nahezu alle elektrischen und optischen MessgrĂ¶ĂŸen durchfĂŒhrt und betreibt eine staatlich anerkannte Eichstelle.

Datum: 20.09.2017 | Zeichen: 1873 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Antimikrobielles Multimeter von Gossen MetrawattReine Messergebnisse in hygienisch sensiblem Umfeld

In sterilen oder hygienisch sensiblen Bereichen wie KrankenhĂ€usern, Laboren, Arztpraxen oder der Produktion im Pharma- und Lebensmittelsektor unterliegt der Einsatz von Messtechnik zur PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit besonders strengen Hygieneauflagen.

Volltext

In sterilen oder hygienisch sensiblen Bereichen wie KrankenhĂ€usern, Laboren, Arztpraxen oder der Produktion im Pharma- und Lebensmittelsektor unterliegt der Einsatz von Messtechnik zur PrĂŒfung der elektrischen Sicherheit besonders strengen Hygieneauflagen. FĂŒr dieses Umfeld hat der Messtechnik-Experte Gossen Metrawatt mit dem SECULIFE HIT AM ein digitales TRMS-Multimeter in antimikrobieller AusfĂŒhrung entwickelt. Das ergonomisch gestaltete HandmessgerĂ€t ermöglicht die kurvenformunabhĂ€ngige Effektivwertmessung TRMS AC und AC + DC fĂŒr Spannung und Strom bis 20 kHz. Die 23 Multimeterfunktionen u. a. zur Strommessung von 100 mA bis 10 A, der Spannungs-, KapazitĂ€ts- und Widerstandsmessung sowie zum Dioden- und Durchgangstest decken alle erforderlichen PrĂŒfaufgaben sicher und zuverlĂ€ssig ab. Zudem lassen sich mit zugeschaltetem 1-kHz-Tiefpassfilter beispielsweise Messungen der Motorspannung an elektronischen Frequenzumrichtern vornehmen. Auch die Messung von 5-V-Rechteck-Signalen wird unterstĂŒtzt. Besonderen Schutz gewĂ€hrleistet die antimikrobielle Materialbeschaffenheit von GehĂ€use, Kabeln und PrĂŒfspritzen, die von sich aus einer Keimbesiedelung entgegenwirkt. Das in Schutzart IP65 ausgefĂŒhrte Multimeter verfĂŒgt ĂŒber ein beleuchtetes Display mit digitaler und analoger Messwert-Anzeige, um Festwerte ebenso wie dynamische MessverlĂ€ufe prĂ€zise abzubilden. Die Einstellung der MessgrĂ¶ĂŸen erfolgt mittels Drehschalter und Funktionstaste, wobei sich der Messbereich automatisch an den Messwert anpasst, alternativ aber auch manuell einstellbar ist. Alle Strommessbereiche werden verwechslungssicher ĂŒber eine einzige Buchse gefĂŒhrt. Mit der automatischen Messwertspeicherung lassen sich bis zu 40 Messewerte pro Sekunde aufzeichnen. Die Gesamt-SpeicherkapazitĂ€t reicht fĂŒr mehr als 15.000 Messdaten aus. Zur hohen Bedienersicherheit des fĂŒr CAT-IV-Messungen bis 600 V zugelassenen GerĂ€ts trĂ€gt neben einem Hochspannungssensor, der das Eingangssignal auf BerĂŒhrungsgefĂ€hrlichkeit untersucht, auch die automatischen Buchsensperre bei. Sie verhindert, dass Messleitung falsch angeschlossen oder MessgrĂ¶ĂŸen falsch ausgewĂ€hlt werden.

Datum: 28.06.2017 | Zeichen: 2139 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Gossen Metrawatt erweitert neue ZĂ€hlergeneration Exakte Energieerfassung mit Direktanschluss

Gossen Metrawatt bietet seinen kompakten, leistungsstarken EnergiezÀhler ENERGYMID jetzt auch in zwei Varianten mit Direktanschluss an. Beide Modelle benötigen keinen externen Strom- und Spannungswandler und sparen damit Platz und Kosten ein.

Volltext

Gossen Metrawatt bietet seinen kompakten, leistungsstarken EnergiezĂ€hler ENERGYMID jetzt auch in zwei Varianten mit Direktanschluss an. Beide Modelle benötigen keinen externen Strom- und Spannungswandler und sparen damit Platz und Kosten ein. FĂŒr die direktmessende Energieerfassung in 2-Leiter-Wechselstromsystemen mit 230 V Spannung fĂŒhrt der Messtechnik-Spezialist ab sofort das neue ZĂ€hlermodell EM 2281 im Programm. Der neue EnergiezĂ€hler EM 2289 ist fĂŒr 4-Leiter-Drehstromsysteme mit StromstĂ€rken bis 80 A und einer Eingangsspannung von 400 V ausgelegt. Wie alle Modelle der neuen ZĂ€hlergeneration sind auch die direktmessenden Modelle EM 2281 und EM 2289 MID-geeicht und stellen verrechnungsfĂ€hige Verbrauchs- und Einspeisedaten zur kostenstellenbezogenen Abrechnung bereit. Ihr marktweit einzigartiger Funktionsumfang schließt neben dem Leistungsbezug je nach gewĂ€hlter GerĂ€teausfĂŒhrung bis zu 33 weitere MessgrĂ¶ĂŸen ein. So können unter anderem Blindenergie, Scheinleistung, Neutralleiterstrom, Leistungsfaktor und Frequenz sowie die Energieeinspeisung erfasst und mittels Total Harmonic Distortion (THD) zusĂ€tzlich die NetzqualitĂ€t ĂŒberwacht werden. Zur MesswertĂŒbertragung via Impuls stehen verschiedene standardisierte und frei programmierbare AusgĂ€nge zur Wahl. FĂŒr die flexible Netzwerkeinbindung und Fernauslesung stattet der Hersteller die ZĂ€hler optional auch mit Schnittstellen fĂŒr MBus, LON, BACnet sowie Modbus-RTU/-TCP aus. Die neue ZĂ€hlergeneration ist mit nur 4 Teilungseinheiten Ă€ußerst kompakt dimensioniert und lĂ€sst sich auf 35 mm-Hutschienen in beliebigen Einbaulagen im Schaltschrank montieren. Ein hinterleuchtetes Display zeigt die ausgewĂ€hlten Messdaten klar und ĂŒbersichtlich an, vereinfacht die Überwachung der Anschlussparameter und warnt durch Farbwechsel vor Phasenausfall, Überlastung und Installationsfehlern.

Datum: 08.06.2017 | Zeichen: 1848 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Flexibles Messsystem zur einfachen NachrĂŒstung
Transparente Verbrauchserfassung mit ENERGYSENS

NĂŒrnberg – Eine transparente Bestimmung der Verbrauchsdaten trĂ€gt entscheidend zur höheren Energieeffizienz von GebĂ€uden, Infrastrukturbauten und Industrieanlagen bei. HĂ€ufig erschweren allerdings dichte BestĂŒckung und dezentrale Verteilung die NachrĂŒstung mit leistungsfĂ€higer Messtechnik. Mit ENERGYSENS stellt der Messtechnik-Spezialist Gossen Metrawatt jetzt ein neues modulares Sensorsystem zur exakten Erfassung des Energieverbrauchs gemĂ€ĂŸ Genauigkeitsklasse 1 nach DIN EN 60688 bzw. DIN EN 62053-21 vor.

Volltext

NĂŒrnberg – Eine transparente Bestimmung der Verbrauchsdaten trĂ€gt entscheidend zur höheren Energieeffizienz von GebĂ€uden, Infrastrukturbauten und Industrieanlagen bei. HĂ€ufig erschweren allerdings dichte BestĂŒckung und dezentrale Verteilung die NachrĂŒstung mit leistungsfĂ€higer Messtechnik. Mit ENERGYSENS stellt der Messtechnik-Spezialist Gossen Metrawatt jetzt ein neues modulares Sensorsystem zur exakten Erfassung des Energieverbrauchs gemĂ€ĂŸ Genauigkeitsklasse 1 nach DIN EN 60688 bzw. DIN EN 62053-21 vor. Das neue Messsystem besteht aus einem schlanken, nur 2 TE breiten Basismodul ENERGY EScom und bis zu 10 hochkompakten Sensoreinheiten ENERGY ES, die in vier Varianten mit 3 bzw. 12 MesseingĂ€ngen fĂŒr StromstĂ€rken von max. 40 A oder 80 A erhĂ€ltlich sind. Bis zu 120 Messstellen können so mit einer VerbindungslĂ€nge bis 5 m variabel an jedes Basismodul angeschlossen werden. Damit eignet sich die flexibel installierbare Lösung auch bei beengtem Bauraum optimal zur Installation in bestehende Energieverteilungen. Das mit wenigen Handgriffen montierte System ermittelt in 50/60 Hz AC-Niederspannungssystemen die echten Verbrauchswerte fĂŒr Wirkleistung, Energie, Strom, Spannung und Frequenz. Durch Überwachung der Phasenbelastung trĂ€gt ENERGYSENS zur vorbeugenden Instandhaltung und Minimierung von Stillstandszeiten bei. Die mit nur 13 mm Ă€ußerst flach ausgefĂŒhrten, auf den Sicherungen befestigten Sensoreinheiten leiten die gemessenen Effektivwerte via aufgestecktem Flachbandkabel an das Basismodul weiter. Universelle Schnittstellen fĂŒr Modbus TCP und Modbus RTU gewĂ€hrleisten die schnelle DatenĂŒbertragung in verschiedenste Systemumgebungen. Zur unkomplizierten Systemintegration ohne Programmieraufwand stellt Gossen Metrawatt auf seiner Website eine kostenfreie Konfigurationssoftware zum Download bereit. Neben der schlanken AusfĂŒhrung zeichnet sich ENERGYSENS auch durch seinen im Marktvergleich minimalen Eigenverbrauch aus.

Datum: 22.03.2017 | Zeichen: 2 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Gossen Metrawatt auf der eltefa 2017
Professionelle Mess- und PrĂŒftechnik fĂŒr Fachelektriker

NĂŒrnberg – Auf der eltefa 2017 prĂ€sentiert Gossen Metrawatt einen Querschnitt seines umfangreichen Produkt- und Leistungsportfolios an professioneller Mess- und PrĂŒftechnik. In Halle 9, Stand B72 zeigt der Messtechnik-Experte vom 29. bis 31. MĂ€rz unter anderem Neuentwicklungen wie seinen kompakten EnergiezĂ€hler ENERGYMID zur verrechnungsfĂ€higen Erfassung von mehr als 30 MessgrĂ¶ĂŸen.

Volltext

NĂŒrnberg – Auf der eltefa 2017 prĂ€sentiert Gossen Metrawatt einen Querschnitt seines umfangreichen Produkt- und Leistungsportfolios an professioneller Mess- und PrĂŒftechnik. In Halle 9, Stand B72 zeigt der Messtechnik-Experte vom 29. bis 31. MĂ€rz unter anderem Neuentwicklungen wie seinen kompakten EnergiezĂ€hler ENERGYMID zur verrechnungsfĂ€higen Erfassung von mehr als 30 MessgrĂ¶ĂŸen. Als weiteres Highlight ist der PROFITEST PRIME zu sehen. Das in drei AusfĂŒhrungen erhĂ€ltliche GerĂ€t bietet einen einzigartigen Funktionsumfang und bewĂ€ltigt damit fast alle PrĂŒfaufgaben in Maschinen- und Schaltanlagenbau, Industrie- und IT-Netzen, Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen sowie elektrischen Ladestationen. Zum Ausstellungsprogramm gehören auch die weiter ausgebaute Modellreihe METRISO fĂŒr die hochprĂ€zise Isolations-, Niederohm- und Spannungsmessung sowie die SECUTEST-Serie zur PrĂŒfung von Schutzmaßnahmen an elektrischen GerĂ€ten. Einen zweiten Schwerpunkt bilden Planung, Aufbau und Installation eines normgerechten Energiemanagements zur effizienten Verbrauchssteuerung in GebĂ€udetechnik, Infrastruktur und Industrie. Außerdem ist Gossen Metrawatt auf dem messebegleitenden Forum „Schaltschrankbau im Fokus“ vertreten, das an allen drei Ausstellungstagen in Halle 7 praxisfundiertes Fachwissen zur Elektrotechnik vermittelt. Am 29. MĂ€rz ab 15:00 h und am 30. MĂ€rz ab 11:00 h erlĂ€utert Produktmanager Michael Roick in zwei halbstĂŒndigen VortrĂ€gen, was bei der normgerechten PrĂŒfung zur Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen zu beachten ist. DarĂŒber hinaus beteiligt sich Gossen Metrawatt auch in diesem Jahr am AZUBI-Power-Check. Auf dem Testparcours in Halle 4 können Auszubildende und NachwuchskrĂ€fte praktische Erfahrungen im Umgang mit moderner Messtechnik sammeln und die ausgestellten GerĂ€te vor Ort ausprobieren.

Datum: 22.02.2017 | Zeichen: 1802 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Platzwunder im Schaltschrank: Schlanker EnergiezÀhler mit breitem Funktionsspektrum

NĂŒrnberg – Da es im Schaltschrank auf jede Teilungseinheit (TE) ankommt, hat Gossen Metrawatt seine neue Generation MID-geeichter ZĂ€hler besonders kompakt dimensioniert. Auf nur 4 TE, die einer GehĂ€usebreite von lediglich 72 mm entsprechen, integriert der neue ENERGYMID ein fĂŒr seine Klasse einzigartiges Funktionsspektrum…

Volltext

NĂŒrnberg – Da es im Schaltschrank auf jede Teilungseinheit (TE) ankommt, hat Gossen Metrawatt seine neue Generation MID-geeichter ZĂ€hler besonders kompakt dimensioniert. Auf nur 4 TE, die einer GehĂ€usebreite von lediglich 72 mm entsprechen, integriert der neue ENERGYMID ein fĂŒr seine Klasse einzigartiges Funktionsspektrum und findet dabei auf 35 mm-Hutschienen in beliebigen Einbaulagen problemlos Platz. Durch seine Anschlussfehlerdiagnose ist eine einfache, sichere Installation und Inbetriebnahme gewĂ€hrleistet. Das hinterleuchtete Display zur ĂŒbersichtlichen Anzeige der ausgewĂ€hlten Messdaten signalisiert Installationsfehler durch einen unverkennbaren Farbwechsel. Neben dem Leistungsbezug können je nach gewĂ€hlter GerĂ€teausfĂŒhrung bis zu 33 weitere MessgrĂ¶ĂŸen gemĂ€ĂŸ MID-MessgerĂ€te-Richtlinie 2014/32/EU zur Abrechnung erfasst und auch Kostenstellen zugeordnet werden: Zu den MessgrĂ¶ĂŸen zĂ€hlen unter anderem Blindenergie, Scheinleistung, Neutralleiterstrom, Leistungsfaktor und Frequenz sowie die Energieeinspeisung. Mittels Erfassung der Total Harmonic Distortion (TDH) fĂŒr Strom und Spannung wird zusĂ€tzlich die NetzqualitĂ€t ĂŒberwacht. Die Übermittlung der Messwerte erfolgt via Impuls ĂŒber standardisierte oder frei programmierbare S0-Schnittstellen. Optional sind die ZĂ€hler mit weiteren Bus-Schnittstellen fĂŒr M-Bus, LON, BACnet sowie Modbus-RTU/-TCP zur DatenĂŒbertragung und Fernauslesung verfĂŒgbar. Gossen Metrawatt bietet den ENERGYMID fĂŒr 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6) A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500 V zu einem attraktiven Preis mit einer Herstellergarantie von drei Jahren an. ErhĂ€ltlich sind die ZĂ€hler sowohl in vorkonfigurierten StandardausfĂŒhrungen als auch mit kundenspezifisch konfiguriertem Funktionsumfang und wĂ€hlbarer Schnittstellen-Ausstattung.

Datum: 10.01.2017 | Zeichen: 1796 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Der PROFITEST PRIME von Gossen Metrawatt: AnlagenprĂŒfung auf neuestem Stand

NĂŒrnberg – Im FrĂŒhjahr 2017 bringt Gossen Metrawatt seinen PROFITEST PRIME zur normkonformen PrĂŒfung elektrischer Anlagen in den Markt. Das neue PrĂŒfgerĂ€t vereint modernste Messtechnik mit einem außergewöhnlichen Funktionsumfang und eignet sich fĂŒr fast alle PrĂŒfaufgaben in…

Volltext

NĂŒrnberg – Im FrĂŒhjahr 2017 bringt Gossen Metrawatt seinen PROFITEST PRIME zur normkonformen PrĂŒfung elektrischer Anlagen in den Markt. Das neue PrĂŒfgerĂ€t vereint modernste Messtechnik mit einem außergewöhnlichen Funktionsumfang und eignet sich fĂŒr fast alle PrĂŒfaufgaben in Maschinen- und Schaltanlagenbau, Industrie- und IT-Netzen, Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen sowie elektrischen Ladestationen. Marktweit einzigartig sind der auf 690 V AC- und 800 V DC-Netze ausgedehnte PrĂŒfbereich sowie neu entwickelte PrĂŒfverfahren. Hierzu zĂ€hlen die erstmals mögliche Schleifenmessung in mit RCD-Schutzschaltern des Typs B abgesicherten Netzen und innovative Messmethoden, um ISO-WĂ€chter bis 690 V und allstromsensitive RCDs bis 440 V in IT-Netzen zu testen. Alle Messungen lassen sich ohne Umstecken der Messleitungen vornehmen, Messspitzen und Sicherungen können schnell gewechselt werden, kodierte Stecker verhindern Bedienungsfehler. Ein modernes Datenmanagement unterstĂŒtzt die Erstellung von Anlagenstrukturen, Protokollen und weiteren Dokumentationen. Neben vordefinierten Autosequenzen fĂŒr die zĂŒgige DurchfĂŒhrung verschiedener Messaufgaben lassen sich auch eigene PrĂŒfablĂ€ufe programmieren. Als einziges GerĂ€t seiner Klasse kann der PROFINET PRIME bei fehlender Stromversorgung auch per Akku betrieben werden. Die LadekapazitĂ€t reicht fĂŒr bis zu tausend Messungen und erleichtert das flexible Arbeiten. Neben einer Standardversion fĂŒr Niederspannungsanlagen bis 1.000 V AC / 1.500 V DC ist der PROFITEST in zwei erweiterten AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich, die zusĂ€tzlich HochspannungsprĂŒfungen mit 5.000 V DC bzw. 2.500 V AC einschließlich Pulsbrennfunktion integrieren. Alle Modelle verfĂŒgen ĂŒber eine Bluetooth- und USB-Schnittstelle zum bidirektionalen Datenaustausch und zur Protokollierung der PrĂŒfergebnisse mittels PC-Software. FĂŒr den Anschluss von Barcode- oder RFID-Scannern und diversen Sensoren ist eine RS232-Schnittstelle integriert. Umfangreiches Zubehör und attraktive Paketlösungen vervollstĂ€ndigen das Angebot.

Datum: 18.11.2016 | Zeichen: 2016 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Zukunftssichere Energieerfassung: Der ENERGYMID fĂŒr Haushalt, Industrie und Gewerbe

NĂŒrnberg – Der neue, sehr kompakte EnergiezĂ€hler ENERGYMID von Gossen Metrawatt erfasst bis zu 33 verschiedene MessgrĂ¶ĂŸen und ist durch seinen einzigartigen Funktionsumfang fĂŒr alle relevanten aktuellen und kĂŒnftigen Auswertungen ausgelegt.

Volltext

NĂŒrnberg – Der neue, sehr kompakte EnergiezĂ€hler ENERGYMID von Gossen Metrawatt erfasst bis zu 33 verschiedene MessgrĂ¶ĂŸen und ist durch seinen einzigartigen Funktionsumfang fĂŒr alle relevanten aktuellen und kĂŒnftigen Auswertungen ausgelegt. Mit dem gemĂ€ĂŸ MID-MessgerĂ€te-Richtlinie 2014/32/EU erstgeeichten GerĂ€t können fĂŒr eine Dauer von acht Jahren verrechnungsfĂ€hige Verbrauchs- und Einspeisedaten auch zur kostenstellenbezogenen Abrechnung erhoben werden. Um die Zulassung nach Ablauf dieser Zeitspanne um weitere acht Jahre zu verlĂ€ngern, bietet der Hersteller eine Nacheichung in seiner staatlich anerkannten PrĂŒfstelle EB8 an. Zu den erfassten Messdaten, die von einem hinterleuchteten Display klar und ĂŒbersichtlich dargestellt werden, zĂ€hlen neben dem Leistungsbezug unter anderem Blindenergie, Scheinleistung, Neutralleiterstrom, Leistungsfaktor und Frequenz sowie die Energieeinspeisung. ZusĂ€tzlich wird die NetzqualitĂ€t mittels THD-Erfassung fĂŒr Strom und Spannung ĂŒberwacht. Die neue ZĂ€hlergeneration ist fĂŒr 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6) A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500 V erhĂ€ltlich. Via Impuls werden die Messwerte ĂŒber standardisierte oder frei programmierbare S0-Schnittstellen ĂŒbertragen. Optional können verschiedene Bus-Schnittstellen – LON, M-Bus, Modbus-RTU/-TCP sowie BACnet – zur Netzwerkkommunikation und Fernauslesung integriert werden. Mit ZĂ€hlern des Typs EM228x und EM238x mit Z1-Merkmal lassen sich bei Anbindung an M-Bus, Modbus-RTU oder Modbus TCP/IP auch die LastgĂ€nge ermitteln. Hierzu speichert das MessgerĂ€t zu 16.000 Zeitpunkten in wĂ€hlbaren Intervallen von 1 bis 60 min. die ZĂ€hlerstĂ€nde fĂŒr Wirk- und Blindleistung gemĂ€ĂŸ dem aktiven Bezugs- und Abgabetarif. Lastgangwerte und Messintervalle können direkt vom Display abgelesen, ĂŒber die Schnittstelle ausgewertet oder in Excel ĂŒbertragen werden. Der ENERGYMID ist mit einer Herstellergarantie von drei Jahren in vorkonfigurierten StandardausfĂŒhrungen sowie kundenspezifisch skalierbaren Lösungen erhĂ€ltlich. Funktionsumfang, Schnittstellen-Ausstattung und die Anzahl der TarifeingĂ€nge lassen sich flexibel an besondere Anforderungen fĂŒr Privathaushalte, Gewerbe, GebĂ€udeautomation und Industrie adaptieren.

Datum: 15.11.2016 | Zeichen: 2217 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Messtechnik-Neuheit auf der SPS IPC Drives: Gossen Metrawatt prĂ€sentiert neu entwickeltes PrĂŒfgerĂ€t

NĂŒrnberg – Auf der diesjĂ€hrigen SPS IPC Drives zeigt Gossen Metrawatt in Halle 7A, Stand 420 innovative Produkte und Lösungen im Bereich der Mess- und PrĂŒftechnik. Zu den Highlights des fĂŒhrenden Messtechnik-Spezialisten zĂ€hlt der als Messeneuheit vorgestellte PROFI…

Volltext

NĂŒrnberg – Auf der diesjĂ€hrigen SPS IPC Drives zeigt Gossen Metrawatt in Halle 7A, Stand 420 innovative Produkte und Lösungen im Bereich der Mess- und PrĂŒftechnik. Zu den Highlights des fĂŒhrenden Messtechnik-Spezialisten zĂ€hlt der als Messeneuheit vorgestellte PROFITEST PRIME. Das besonders vielseitige PrĂŒfgerĂ€t dient der normkonformen Erst- und WiederholungsprĂŒfung der elektrischen Sicherheit und ist in drei Varianten erhĂ€ltlich. Mit der Basisversion kann in 690 V AC und 800 V DC Netzen geprĂŒft werden. DarĂŒber hinaus sind AusfĂŒhrungen mit AC- bzw. DC-Hochspannung verfĂŒgbar. Die GerĂ€te zeichnen sich durch einen marktweit einzigartigen Funktionsumfang aus und erĂŒbrigen den Einsatz zusĂ€tzlicher PrĂŒftechnik im Maschinen- und Schaltanlagenbau, fĂŒr Industrienetze, Windkraft- und PV-Anlagen sowie elektrische Ladestationen. Durch neu entwickelte Messverfahren lĂ€sst sich neben der Schutzleiter- und RCD-PrĂŒfung, der IsolationsĂŒberwachung, der Messung von Restspannung, Ableit- und BerĂŒhrströmen erstmals auch die Schleifenmessung bei gleichstromsensitiven RCDs des Typs B durchfĂŒhren. Einen zweiten Ausstellungsschwerpunkt bildet der leistungsstarke EnergiezĂ€hler ENERGYMID fĂŒr die MID-konforme Erfassung und Abrechnung von bis zu 33 MessgrĂ¶ĂŸen. Das in diesem Jahr eingefĂŒhrte GerĂ€t ist mit nur vier Teilungseinheiten ĂŒberaus kompakt dimensioniert und wird mit skalierbarem Funktionsumfang fĂŒr 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6) A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500 V angeboten. Der Messumfang erstreckt sich vom Leistungsbezug ĂŒber Blindenergie, Scheinleistung, Neutralleiterstrom, Leistungsfaktor und Frequenz bis zur Energieeinspeisung. Als zukunftssichere Lösung fĂŒr die Energieerfassung in Gewerbe, GebĂ€udeautomation, Industrie und Privathaushalten kann der ZĂ€hler mit zahlreichen optionalen Bus-Schnittstellen und bis zu acht TarifeingĂ€ngen ausgestattet werden. Eine hinterleuchtete, vor Installationsfehlern warnende Displayanzeige vereinfacht die Inbetriebnahme und bildet alle gewĂŒnschten MessgrĂ¶ĂŸen ĂŒbersichtlich ab. Am Messestand der GMC-I Messtechnik erwartet die Besucher ein kompetentes Team, das zu allen Aspekten der Mess- und PrĂŒftechnik, Energieeffizienz und des Energiemanagements fachkundig Auskunft gibt.

Datum: 08.11.2016 | Zeichen: 2245 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

Kompakter MID-geeichter EnergiezÀhler von Gossen Metrawatt
ZĂ€hlbar mehr Leistung

NĂŒrnberg – Mit seinem ENERGYMID fĂŒhrt der Messtechnik-Spezialist Gossen Metrawatt eine neue Generation besonders leistungsstarker EnergiezĂ€hler mit Ă€ußerst kompakten Abmessungen ein. Die neue Baureihe mit skalierbarem Funktionsumfang ist fĂŒr 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6) A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500 V verfĂŒgbar.

Volltext

NĂŒrnberg – Mit seinem ENERGYMID fĂŒhrt der Messtechnik-Spezialist Gossen Metrawatt eine neue Generation besonders leistungsstarker EnergiezĂ€hler mit Ă€ußerst kompakten Abmessungen ein. Die neue Baureihe mit skalierbarem Funktionsumfang ist fĂŒr 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss (1(6) A) und Eingangsspannungen von 100 bis 500 V verfĂŒgbar. Durch MID-konforme Ersteichung stellen die GerĂ€te verrechnungsfĂ€hige Verbrauchs- und Einspeisedaten auch zur kostenstellenbezogenen Abrechnung bereit. Neben dem Leistungsbezug können je nach gewĂ€hlter GerĂ€teausfĂŒhrung bis zu 33 weitere MessgrĂ¶ĂŸen wie Blindenergie, Scheinleistung, Neutralleiterstrom, Leistungsfaktor und Frequenz sowie die eigene Energieeinspeisung erfasst werden. Mittels THD-Erfassung fĂŒr Strom und Spannung wird zusĂ€tzlich die NetzqualitĂ€t ĂŒberwacht. Auch fĂŒr kĂŒnftige Änderungen der Tarifstruktur ist der ENERGYMID mit bis zu acht TarifeingĂ€ngen gerĂŒstet. Die Übermittlung der Messwerte erfolgt via Impuls ĂŒber standardisierte oder frei programmierbare S0-Schnittstellen. Optional können die ZĂ€hler mit weiteren Bus-Schnittstellen fĂŒr LON, M-Bus, Modbus-RTU/-TCP sowie BACnet zur DatenĂŒbertragung und Fernauslesung ausgestattet werden. Ein integrierter Ringspeicher ĂŒbernimmt die lokale Datensicherung. Bei hoher Leistungsdichte fĂ€llt die neue Serie mit nur vier 18 mm-Teilungseinheiten besonders kompakt aus und lĂ€sst sich auf 35 mm-Hutschienen in beliebigen Einbaulagen montieren. Ein hinterleuchtetes Display zeigt die ausgewĂ€hlten Messdaten klar und ĂŒbersichtlich an, vereinfacht die Überwachung der Anschlussparameter und warnt durch Farbwechsel vor Installationsfehlern. Vor Manipulationen schĂŒtzen eine Parametriersperre und die plombierte Abdeckung. Der neue ENERGYMID ist zu einem attraktiven Preis mit einer Herstellergarantie von drei Jahren erhĂ€ltlich.

Datum: 08.09.2016 | Zeichen: 1824 | Download: Dokument, Bild 1

ADL Embedded Solutions DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BAHR DE
BI-BER DE
CONTA-CLIP DE EN
DATAPAQ DE EN
digitalSTROM DE
EGE DE EN
ENCOWAY DE
EVG DE
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments (DATAPAQ) DE EN
Fluke Process Instruments (RAYTEK) DE EN
FSG DE EN
GMC-I Messtechnik DE EN
GRIESSBACH DE
HECHT DE
INELTA DE EN
KNICK DE EN
LFS Technology (LOHMEIER) DE
LIFTKET / CHAIN MASTER DE EN
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN
RAYTEK DE EN
SEIFERT DE EN
UNION-KLISCHEE DE
VAHLE DE EN
Vision Components DE EN
WÖHNER DE

ALLE KUNDEN   DE | EN