PRESSESERVICE

EGE

Anwendungsspezifische Magnetsensoren f├╝r extreme Bedingungen

EGE-Elektronik launcht MGK-Magnetsensoren zum Einsatz in kryogenen Prozessen in der Medizintechnik und dar├╝ber hinaus. Die Sensoren wurden basierend auf der MGK-Serie gezielt f├╝r den Dauerbetrieb bei bis zu -80 ┬░C ausgelegt.

Volltext

EGE-Elektronik launcht MGK-Magnetsensoren zum Einsatz in kryogenen Prozessen in der Medizintechnik und dar├╝ber hinaus. Die Sensoren wurden basierend auf der MGK-Serie gezielt f├╝r den Dauerbetrieb bei bis zu -80 ┬░C ausgelegt. Der auf robuste Sensorik f├╝r anspruchsvolle Anwendungen spezialisierte Hersteller bietet sehr kurze Reaktionszeiten bei der anwendungsspezifischen Anpassung von Sensoren zum Beispiel f├╝r erh├Âhte Schutzarten, mit Schnittstellen nach Kundenwunsch oder, wie hier, mit Spezialmaterialien, die trockenen Kryo-Atmosph├Ąren dauerhaft standhalten. Die MGK-Magnetsensoren schalten bei Ann├Ąherung einer mit einem Magneten versehenen Schaltfl├Ąche. Sie eignen sich beispielsweise zum Erfassen, Z├Ąhlen oder Positionieren von Transportbeh├Ąltern, Klappen, T├╝ren oder Ventilstellungen. Abh├Ąngig von der Flussdichte des eingesetzten Magneten betr├Ągt der Schaltabstand 5ÔÇŽ20 mm. Der Einsatz von Magnetsensoren sichert auch bei f├╝r induktive Sensoren extremen Temperaturen und Temperaturg├Ąngen einen erh├Âhten Schaltabstand und erm├Âglicht das Erfassen von Objekten durch nicht magnetische Materialien wie Kunststoffw├Ąnde.

Datum: 22.04.2024 | Zeichen: 1124 | Download: Dokument, Bild 1

EGE

Str├Âmungsmesser mit IO-Link

EGE-Elektronik pr├Ąsentiert ein neues Str├Âmungsmesssystem mit abgesetzter Auswerteelektronik und IO-Link-Schnittstelle. Der Messf├╝hler ST 55 S erfasst in fl├╝ssigen Medien Str├Âmungsgeschwindigkeiten von 0,05 m/s bis 3 m/s und Temperaturen von 0 ┬░C bis 80 ┬░C.

Volltext

EGE-Elektronik pr├Ąsentiert ein neues Str├Âmungsmesssystem mit abgesetzter Auswerteelektronik und IO-Link-Schnittstelle. Der Messf├╝hler ST 55 S erfasst in fl├╝ssigen Medien Str├Âmungsgeschwindigkeiten von 0,05 m/s bis 3 m/s und Temperaturen von 0 ┬░C bis 80 ┬░C. Der 47 mm, 80 mm oder 120 mm lange Messf├╝hler wird in Rohrleitungen mit Innendurchmessern von 15 mm bis 250 mm installiert. Die auf den Messf├╝hler optimal abgestimmte Auswerteelektronik SNA 552 GAPL berechnet die Durchflussmenge, zeigt sie in l/min oder m┼é/h an und kann sie per IO-Link an eine SPS ausgeben. Das gut ablesbare Display l├Ąsst sich drehen und auf den Kopf stellen. Anwender k├Ânnen die Messstellen bequem ├╝ber Taster am Geh├Ąuse oder via IO-Link parametrieren. Die Elektronikeinheit aus Edelstahl bietet Schutzart IP65 und eignet sich f├╝r Umgebungstemperaturen von -10 ┬░C bis 60 ┬░C. Sie wird ├╝ber ein bis zu 5 m langes Kabel per M12-Steckverbindung mit dem Messf├╝hler verbunden. Die Auswerteelektronik verf├╝gt neben IO-Link ├╝ber unabh├Ąngig konfigurierbare Schaltausg├Ąnge oder einen Stromausgang. Funktionen wie Min-/ Max-/ Mittelwertspeicher sowie Fehler├╝berwachung oder Zugangsbeschr├Ąnkungen sind direkt im Ger├Ąt integriert. Spezielle Betriebsarten wie Hysterese- oder Dosierfunktion erlauben die optimale Funktion in verschiedenen Anwendungen. Der Hersteller bietet auch das passende Zubeh├Âr zur Montage und Integration in IO-Link-Netze.

Datum: 22.04.2024 | Zeichen: 1408 | Download: Dokument, Bild 1

LOSYCO

LOXrail: Neuer Dreh in der Baumaschinen-Fertigung

F├╝r YANMAR CE, einen der f├╝hrenden, global agierenden Baumaschinenhersteller, hat LOSYCO am deutschen Produktionsstandort Crailsheim F├Ârdersysteme f├╝r neue Montagelinien zur Bagger- und Radladermontage installiert.

Volltext

F├╝r YANMAR CE, einen der f├╝hrenden, global agierenden Baumaschinenhersteller, hat LOSYCO am deutschen Produktionsstandort Crailsheim F├Ârdersysteme f├╝r neue Montagelinien zur Bagger- und Radladermontage installiert. Die neue Transportl├Âsung besteht aus flurebenen LOXrail-Schienen mit 25mm-Wellendurchmesser, die f├╝r Lastbereiche bis 20 Tonnen ausgelegt sind. Eine besondere Herausforderung stellten die aufgrund der Hallentopografie erforderlichen drei Kurvenfahrten dar. Diese Richtungswechsel waren auf den alten Schienen mit einigem Aufwand verbunden, weil die Transportwagen samt Last erst an eine Zugvorrichtung angekoppelt werden mussten, um sie durch die Kurven zu man├Âvrieren. F├╝r eine verbesserte Kurveng├Ąngigkeit hat LOSYCO drei motorisch angetriebene Drehteller installiert, auf denen die Fahrwagen ohne zus├Ątzlichen Rangieraufwand sensorgesteuert die Fahrtrichtung ├Ąndern. Eine weitere Neuerung stellt die separate Linienf├╝hrung f├╝r Unter- und Oberwagen in der Baggerfertigung dar, die das Handling der Baugruppen deutlich erleichtert. Zur Hochzeit und anschlie├čenden Endmontage werden beide Baugruppen per Hand mit einem neu installierten, schienengef├╝hrten Quershuttle zusammengef├╝hrt. In die Trassenf├╝hrung integrierte Hebeb├╝hnen mit sensorgesteuerter Endlagenerfassung sorgen daf├╝r, dass die Baumaschinen zur Montage der R├Ąder oder Ketten am Ende der Linien sicher und pr├Ązise aus den Schienenstr├Ąngen herausgehoben werden. ÔÇ×Zu den gro├čen Vorteilen des neuen Schienensystems geh├Ârt die geringe Reibung. Daher lassen sich die Maschinen einfach per Hand von einer Station zur n├Ąchsten bewegen. Die eingebauten Rangierelemente wie Drehscheiben und Quershuttle sorgen f├╝r effiziente, sichere Arbeitsabl├Ąufe und reduzieren die k├Ârperliche Belastung unserer Besch├ĄftigtenÔÇť, erkl├Ąrt YANMAR-Werksleiter Stefan R├╝ckartt.

Datum: 17.04.2024 | Zeichen: 1827 | Download: Dokument, Bild 1

Excelitas Technologies Corp.

Ausgasarmes UV-F-Theta-Objektiv

Mit dem neuen LINOS UV F-Theta-Ronar pr├Ąsentiert Excelitas Technologies das marktweit erste standardisierte F-Theta-Objektiv in einer ausgasarmen Edelstahlkonstruktion.

Volltext

Mit dem neuen LINOS UV F-Theta-Ronar pr├Ąsentiert Excelitas Technologies das marktweit erste standardisierte F-Theta-Objektiv in einer ausgasarmen Edelstahlkonstruktion. Das Objektiv ist perfekt auf den ebenfalls neuen ausgasarmen LINOS-UV-Strahlaufweiter des Herstellers abgestimmt und bietet wie dieser eine ├╝berlegene optische Qualit├Ąt, Stabilit├Ąt und Lebensdauer. Au├čerdem erlaubt es auch gr├Â├čere UV-Laserleistungen (bis 100 W) und k├╝rzere Pulse (Ôëą 500 fs) als vergleichbare Produkte. Das neue ausgasarme F-Theta-Ronar-Objektiv wurde f├╝r hochtechnologische Anwendungen entwickelt, darunter die Lasermaterialbearbeitung in der Halbleiterfertigung, Wafer-Bearbeitung und in der Produktion von Solarzellen und elektronischen Displays. Die ausgasarme Auslegung beruht auf der Verwendung hochwertiger Geh├Ąusematerialien und einer durchg├Ąngigen Optimierung der gesamten Verarbeitungs- und Fertigungskette bis hin zur Montage und Verpackung unter Reinraumbedingungen. Das Quarzglasobjektiv mit einer Highend-Breitbandbeschichtung ist gezielt f├╝r minimierte R├╝ckreflexionen und Wellenl├Ąngen von 340 nm bis 360 nm ausgelegt, insbesondere f├╝r Scheiben-, Faser- und DSSP-Laser. Das Objektiv erlaubt minimale Spotgr├Â├čen von 14 ┬Ám und maximale Scanfeldgr├Â├čen von 226 mm x 226 mm. Die Fokusl├Ąnge betr├Ągt 330 mm. Mit seinem M85x1-Standardgewinde l├Ąsst sich das F-Theta-Objektiv einfach in industrielle Laserapplikationen integrieren. Der Hersteller bietet ein umfangreiches Sortiment an Komponenten f├╝r die Lasermaterialbearbeitung an. Auch verf├╝gbar ist eine kostenoptimierte Variante des 330-mm-UV-F-Theta-Objektivs aus farblos eloxiertem Aluminium mit reduziertem Ausgasverhalten.
Produktseite: https://www.excelitas.com/de/product/linos-uv-f-theta-ronar-lenses-340-360-nm

Datum: 11.04.2024 | Zeichen: 1671 | Download: Dokument, Bild 1

Agro AG

AGRO-Adapterplatte zur Kabeleinf├╝hrung in Schienenfahrzeuge

Die auf Kabelverschraubungen spezialisierte AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, bietet als erster Hersteller f├╝r den Schienenverkehr ert├╝chtigte Adapterplatten an. Mit den in drei Varianten verf├╝gbaren Adapterplatten lassen sich Kabel und Leitungen schnell und sicher von au├čen ins Innere von Schienenfahrzeugen f├╝hren.

Volltext

Die auf Kabelverschraubungen spezialisierte AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, bietet als erster Hersteller f├╝r den Schienenverkehr ert├╝chtigte Adapterplatten an. Mit den in drei Varianten verf├╝gbaren Adapterplatten lassen sich Kabel und Leitungen schnell und sicher von au├čen ins Innere von Schienenfahrzeugen f├╝hren. Die f├╝r alle Progress-Kabelverschraubungen und Schlauchverschraubungen geeigneten Durchf├╝hrungen verf├╝gen ├╝ber zwei Erdungspunkte und bieten zuverl├Ąssigen Schutz vor N├Ąsse, Staub und Vibrationen. Dies erm├Âglicht eine kosteng├╝nstige Vorkonfektionierung von Kabelb├Ąumen, die komplett mit der Adapterplatte auf dem Dach oder unter dem Fahrzeugboden montiert werden k├Ânnen. Die aus eloxiertem Aluminium gefertigten Bauteile mit Spezial-TPE-Dichtung erreichen Schutzart IP68/69 und erf├╝llen h├Âchste Brandschutzanforderungen nach EN 45545-2 (HL3), EN 45545-3 (E30) sowie NFPA 130. Zur Wahl stehen Ausf├╝hrungen mit vier oder f├╝nf Durchf├╝hrungen im M25- und M32-Format und einer Zugentlastung nach EN 62444, Ausf├╝hrung A. Nicht ben├Âtigte ├ľffnungen werden mit Verschlusskappen sicher abgedichtet. Die kompakten, 248x98x20 mm messenden Adapterplatten k├Ânnen in einem Temperaturbereich von -50┬░C bis +105┬░C eingesetzt werden. Neben den Standversionen fertigt AGRO auf Anfrage auch Sonderl├Âsungen mit anderen Durchf├╝hrungsoptionen an.

Datum: 10.04.2024 | Zeichen: 1338 | Download: Dokument, Bild 1

Kaiser

AGRO-Adapterplatte zur Kabeleinf├╝hrung in Schienenfahrzeuge

Die auf Kabelverschraubungen spezialisierte AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, bietet als erster Hersteller f├╝r den Schienenverkehr ert├╝chtigte Adapterplatten an. Mit den in drei Varianten verf├╝gbaren Adapterplatten lassen sich Kabel und Leitungen schnell und sicher von au├čen ins Innere von Schienenfahrzeugen f├╝hren.

Volltext

Die auf Kabelverschraubungen spezialisierte AGRO AG, Teil der KAISER GROUP, bietet als erster Hersteller f├╝r den Schienenverkehr ert├╝chtigte Adapterplatten an. Mit den in drei Varianten verf├╝gbaren Adapterplatten lassen sich Kabel und Leitungen schnell und sicher von au├čen ins Innere von Schienenfahrzeugen f├╝hren. Die f├╝r alle Progress-Kabelverschraubungen und Schlauchverschraubungen geeigneten Durchf├╝hrungen verf├╝gen ├╝ber zwei Erdungspunkte und bieten zuverl├Ąssigen Schutz vor N├Ąsse, Staub und Vibrationen. Dies erm├Âglicht eine kosteng├╝nstige Vorkonfektionierung von Kabelb├Ąumen, die komplett mit der Adapterplatte auf dem Dach oder unter dem Fahrzeugboden montiert werden k├Ânnen. Die aus eloxiertem Aluminium gefertigten Bauteile mit Spezial-TPE-Dichtung erreichen Schutzart IP68/69 und erf├╝llen h├Âchste Brandschutzanforderungen nach EN 45545-2 (HL3), EN 45545-3 (E30) sowie NFPA 130. Zur Wahl stehen Ausf├╝hrungen mit vier oder f├╝nf Durchf├╝hrungen im M25- und M32-Format und einer Zugentlastung nach EN 62444, Ausf├╝hrung A. Nicht ben├Âtigte ├ľffnungen werden mit Verschlusskappen sicher abgedichtet. Die kompakten, 248x98x20 mm messenden Adapterplatten k├Ânnen in einem Temperaturbereich von -50┬░C bis +105┬░C eingesetzt werden. Neben den Standversionen fertigt AGRO auf Anfrage auch Sonderl├Âsungen mit anderen Durchf├╝hrungsoptionen an.

Datum: 10.04.2024 | Zeichen: 1338 | Download: Dokument, Bild 1

GMC-I Messtechnik

2 in 1: Diagnosetester und Pr├╝fadapter f├╝r AC-Ladepunkte

Mit dem PROFITEST H+E EXPERT CHECK pr├Ąsentiert Gossen Metrawatt einen robusten Diagnosetester der Messkategorie CAT III 300 V f├╝r die normgerechte Funktionspr├╝fung von AC-Lades├Ąulen gem├Ą├č DIN EN/IEC 61851-1 (VDE 0122-1).

Volltext

Mit dem PROFITEST H+E EXPERT CHECK pr├Ąsentiert Gossen Metrawatt einen robusten Diagnosetester der Messkategorie CAT III 300 V f├╝r die normgerechte Funktionspr├╝fung von AC-Lades├Ąulen gem├Ą├č DIN EN/IEC 61851-1 (VDE 0122-1). Das handliche, mobile Pr├╝fger├Ąt erm├Âglicht Elektrofachkr├Ąften, schnell und sicher die Funktionalit├Ąt, die elektrische Sicherheit und den Personenschutz von 1- und 3-phasigen AC-Ladepunkten im Lademodus 3 an einer Typ-2-Steckdose oder einer fest angeschlagenen Typ-2-Leitung zu pr├╝fen. Ein Alleinstellungsmerkmal in dieser Produktklasse stellt die normengerechte Pr├╝fung von PE-Unterbrechungen mit grafischer Messwertanzeige dar. Das weitere Testspektrum reicht von der ├ťberpr├╝fung der Fahrzeugstati A, B, C und D ├╝ber die Phasen- und Drehfeldpr├╝fung, eine Diodenpr├╝fung, die Auswertung des PWM-Signals f├╝r die Datenkommunikation und den Ladeabbruch bei Kurzschlusssimulation bis zur Bestimmung des Batteriezustands. Durch seine Messeing├Ąnge und Schuko-Steckdose kann das Ger├Ąt in Verbindung mit den Installationstestern der Serien PROFITEST MF oder PROFITEST MASTER IQ zugleich als Pr├╝fadapter zur elektrischen Pr├╝fung der Ladeinfrastruktur eingesetzt werden. In dieser Kombination lassen sich zus├Ątzlich zu den Ladefunktionstests auch alle relevanten Schutzpr├╝fungen wie die niederohmige Durchg├Ąngigkeit der Leiter, der Isolationswiderstand, die Ausl├Âsung des Fehlerstrom-Schutzschalters (RCD/FI), die 6 mA-Sensorik sowie die Messung des Schleifen- und Netzinnenwiderstands durchf├╝hren. Messwerte und Testergebnisse werden auf dem Ger├Ątedisplay in Klartext angezeigt.

Datum: 10.04.2024 | Zeichen: 1590 | Download: Dokument, Bild 1

AutoVimation

Klimatisierte Schutzgeh├Ąuse f├╝r Kameras bis 100 mm x 100 mm

autoVimation bietet ab sofort Schutzgeh├Ąuse mit Peltier-Klimatisierung f├╝r Kameras mit Querschnitten bis 100 mm x 100 mm und maximale Objektivdurchmesser von 120 mm. Die ├╝beraus effizienten und dabei platzsparenden Geh├Ąuse der Turtle-Serie k├╝hlen die eingebaute Kameratechnik um bis zu 30 ┬░K unter Umgebungstemperatur.

Volltext

autoVimation bietet ab sofort Schutzgeh├Ąuse mit Peltier-Klimatisierung f├╝r Kameras mit Querschnitten bis 100 mm x 100 mm und maximale Objektivdurchmesser von 120 mm. Die ├╝beraus effizienten und dabei platzsparenden Geh├Ąuse der Turtle-Serie k├╝hlen die eingebaute Kameratechnik um bis zu 30 ┬░K unter Umgebungstemperatur. Sie erlauben Bildverarbeitungsanwendungen bei Au├čentemperaturen von -20 ┬░C bis 70 ┬░C und damit in nahezu allen Klimazonen und in warmen Industrieanwendungen, bei denen die Installation einer Wasserk├╝hlung nicht m├Âglich oder zu aufw├Ąndig ist. Die Vorg├Ąngermodelle leisten seit zw├Âlf Jahren weltweit in den hei├česten W├╝stengebieten zuverl├Ąssigen Dienst. Drei Regelvarianten sind verf├╝gbar: ein kompakter interner Regler ausschlie├člich zur K├╝hlung, ein externer Zweipunkt-Regler mit automatischer Umschaltung zwischen Heiz- und K├╝hlbetrieb und die gradgenaue Temperierung der Kamera f├╝r Messanwendungen mit h├Âchsten Pr├Ązisionsanforderungen. Die UV- und witterungsbest├Ąndigen Geh├Ąuse gew├Ąhrleisten zuverl├Ąssigen IP65-Schutz. F├╝r einen autonomen Betrieb in entlegenen Installationen kann die 24-V-Gleichspannungsversorgung geringer Leistung beispielsweise ├╝ber eine Solarzelle erfolgen. Die Standardgeh├Ąuse haben Innenl├Ąngen von 180 mm bzw. 250 mm und werden mit einem Frontdeckel mit gro├čer 4″-BK7-Scheibe ausgeliefert, mit einem Blendendurchmesser von 88 mm, der auch Durchblick f├╝r gro├če Objektive bietet. Mit dem alternativ verf├╝gbaren Flanschdeckel lassen sich alle Orca-Verl├Ąngerungen und Frontdeckel verwenden, wie zum Beispiel 3″-Kuppelfenster f├╝r Fischaugenobjektive, Germaniumscheiben f├╝r W├Ąrmebildanwendungen oder auch das Meganova-LED-Ringlicht von autoVimation. Zur Geh├Ąusebefestigung gibt es ein umfangreiches Sortiment an Halterungen und Montagebaus├Ątzen.
Produktseite: https://www.autovimation.com/de/gehaeuse-uebersicht/turtle

Datum: 10.04.2024 | Zeichen: 1783 | Download: Dokument, Bild 1

FIBOX

Voller Durchblick ins Geh├Ąuse

FIBOX, f├╝hrender Hersteller hochrobuster Kunststoffgeh├Ąuse und Wandschaltschr├Ąnke, sorgt mit einer Vielzahl von Fenstert├╝ren, transparenten und rauchgrau get├Ânten Geh├Ąusedeckeln sowie speziellen Schutzfenstern f├╝r Durchblick in der Geh├Ąusesparte.

Volltext

FIBOX, f├╝hrender Hersteller hochrobuster Kunststoffgeh├Ąuse und Wandschaltschr├Ąnke, sorgt mit einer Vielzahl von Fenstert├╝ren, transparenten und rauchgrau get├Ânten Geh├Ąusedeckeln sowie speziellen Schutzfenstern f├╝r Durchblick in der Geh├Ąusesparte. F├╝r alle 17 Geh├Ąusegr├Â├čen der witterungs- und korrosionsbest├Ąndigen, f├╝r anspruchsvolle Industrieumgebungen sowie den Au├čeneinsatz ausgelegten Baureihe ARCA IEC bietet der Hersteller entsprechende T├╝ren mit transparentem Sichtfenster an. Auch die in quadratischen Geh├Ąuseformaten von 300x300mm, 400x400mm und 500x500mm verf├╝gbaren ARCA-Varianten sind wahlweise mit grauem Geh├Ąusedeckel oder Fenstert├╝r erh├Ąltlich. F├╝r die mit 260 Modellen variantenreichste FIBOX-Serie MNX f├╝hrt der Hersteller Deckel in grauem oder rauchgrau-transparentem sowie auf Anfrage auch klar-transparentem Design im Sortiment. Die auf die aktuellen Anforderungen von Industrie, IoT und Geb├Ąudetechnik zugeschnittenen NEO-Geh├Ąuse sind in den drei Geh├Ąusegr├Â├čen 320x220x150mm, 320x320x150mm und 420x320x150mm mit transparentem oder grauem Deckel lieferbar. Als variable Alternative, um Anzeigen, Schalt- und Bedienkomponenten vor Verschmutzung, N├Ąsse und unbefugtem Zugriff zu sch├╝tzen, hat FIBOX robuste Instrument Protection Windows (PW) zur modell├╝bergreifenden Montage entwickelt. Die jetzt in f├╝nf Abmessungen von 291x243mm bis 503x451mm erh├Ąltlichen Schutzfenster aus Polycarbonat lassen sich schnell und einfach auf Schaltgeh├Ąuse und Pultanlagen verschiedenster Art montieren. Die PW-Modelle bestehen aus einem Rahmen mit durchgehendem Scharnier und einer transparenten Abdeckung. Durch den gro├čen Sichtbereich lassen sich die abgedeckten Schalt-, Anzeige- und Steuerkomponenten auch im geschlossenen Zustand jederzeit gut beobachten. Aufgrund der Innenh├Âhe von 85 mm werden zum Beispiel auch Schl├╝sselschalter sicher gesch├╝tzt. Bei geschlossenem Fenster wird eine Schlagfestigkeit von IK09 sowie die Schutzart IP66 bzw. NEMA 4X erreicht.

Datum: 03.04.2024 | Zeichen: 1966 | Download: Dokument, Bild 1

INELTA

Kundenspezifische Torque-Sensoren f├╝r Robotik-Anwendungen

Inelta Sensorsysteme bietet ein gro├čes Leistungsspektrum, das auch die Entwicklung und Fertigung von Drehmomentsensoren mit unterschiedlich kalibrierten Nennmomenten umfasst.

Volltext

Inelta Sensorsysteme bietet ein gro├čes Leistungsspektrum, das auch die Entwicklung und Fertigung von Drehmomentsensoren mit unterschiedlich kalibrierten Nennmomenten umfasst. Mit seiner Entwicklungskompetenz und Fertigungstiefe hat sich der Sensorexperte auf die wirtschaftliche, qualit├Ątsgepr├╝fte Ausf├╝hrung kundenindividueller L├Âsungen auch bei kleineren und mittleren Losgr├Â├čen spezialisiert. Im Auftrag verschiedener namhafter Robotik-Hersteller fertigt Inelta kompakte statische Torque-Sensoren nach Kundenvorgaben zur exakten Drehmoment-Erfassung mittels Dehnungsmesstreifen. Die Messsensorik kann mit zweikanaliger, galvanisch getrennter Signal├╝bertragung redundant aufgebaut werden. Integrierte Schnittstellen erm├Âglichen eine Direktabfrage des aktuell anliegenden Drehmoments. ├ťber einen zus├Ątzlichen Diagnosekanal l├Ąsst sich per Optokoppler ein Widerstand zur gezielten Verstimmung der Br├╝cke zuschalteten. Messempfindlichkeit, relative Abweichungen und Umkehrspanne ergeben sich aus der kundenseitig gew├╝nschten Kalibrierung. Statische Torque-Sensoren werden zur Erfassung von Drehmomenten an Messk├Ârpern eingesetzt, die unter Krafteinwirkung selbst nicht bewegt werden. Das vereinfacht die Installation, da sich der Sensor mit dem Messobjekt direkt mechanisch verbinden l├Ąsst.

Datum: 03.04.2024 | Zeichen: 1287 | Download: Dokument, Bild 1

Agro DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BI-BER DE
Biesse DE
CONTA-CLIP DE EN
EGE DE EN
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments DE EN
Gossen Metrawatt GmbH DE EN
HECHT DE
IMS Connector Systems DE EN
INELTA DE EN
Kaiser DE
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MEZ DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN CN
SAB BR├ľCKSKES DE EN
SEIFERT DE EN

ALLE KUNDEN   DE | EN | CN