PRESSESERVICE

SAB Bröckskes

Hochvolt-Messtechnik fĂŒr E-Mobility-Anwendungen

Mit der wachsenden Bedeutung der ElektromobilitÀt steigt der Bedarf an zuverlÀssiger HV-Messtechnik, um die Sicherheit der Bordnetze und Ladeinfrastruktur zu gewÀhrleisten.

Volltext

Mit der wachsenden Bedeutung der ElektromobilitĂ€t steigt der Bedarf an zuverlĂ€ssiger HV-Messtechnik, um die Sicherheit der Bordnetze und Ladeinfrastruktur zu gewĂ€hrleisten. Seit rund einem Jahrzehnt entwickelt und produziert der Spezialkabel-Hersteller SAB Bröckskes Hochvolt-Leitungen fĂŒr die ElektromobilitĂ€t und bietet fĂŒr MessgrĂ¶ĂŸen wie Temperatur, Spannung, Beschleunigung oder DMS-spezifizierte Messkabellösungen an. DarĂŒber hinaus fĂŒhrt der Hersteller ein- und mehrkanalige HV-Sensoren vom Typ K, HV-FĂŒhler Pt100/Pt1000 und HV-PrĂŒfadapter im Sortiment. Zusammen mit seinem Technologiepartner CSM aus Filderstadt hat SAB Bröckskes ein HV-Messsystem fĂŒr E-Mobility Hochvolt-Komponenten eingefĂŒhrt. Das HV-System aus Sensorkabel, Stecker, Buchse und Messmodul ermöglicht den Einsatz von nicht­isolierten Sensoren bis 1.000 V DC Arbeitsspannung. Es bietet geprĂŒfte Sicherheit nach DIN EN 61010 und ist fĂŒr den mobilen Einsatz in Elektro- und Hybridfahrzeugen sowie fĂŒr stationĂ€re Installationen ausgelegt, um Strom, Spannung und Leistung direkt in Hochvolt-Leitungen zu messen. Von SAB Bröckskes eigens auf die Messmodule abgestimmte HV-Sensorleitungen – wie die HV-2-Kanal Analogmesskabel (90 V), HV-4-Kanal Spannungsmesskabel (90V) und 4-Kanal Spannungsmesskabel (1000 V) – sorgen fĂŒr eine sichere Messkette vom Sensor bis zur Datenerfassung. Auch gĂ€ngige Sensoren aus dem Niedervolt-Umfeld lassen sich damit in HV-Anwendungen einbinden. FĂŒr das Data Logging und Management von Messwerten aus Hoch- und Niedervolt-Umgebungen hat CSM im Verbund mit Vector Informatik ein skalierbares E-Mobility-Messsystem fĂŒr Fahrzeug und PrĂŒfstand entworfen. Das dezentrale Messsystem ermöglicht u.a. die synchrone Erfassung der Messdaten von Messmodulen, Fahrzeug-Bussen und SteuergerĂ€ten, die Direktmessung von Strom und Spannung in Hochvolt-Leitungen mit bis zu 1 MHz sowie eine vielkanalige Echtzeit-Leistungsanalyse. Die Hochvolt-PrĂŒfsicherheit der Messmodule wird durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept gemĂ€ĂŸ den Bestimmungen der DIN EN 61010 fĂŒr elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und LaborgerĂ€te gewĂ€hrleistet. Eine Isolationsbarriere im Messmodul sorgt fĂŒr eine gesicherte Übertragung der Messdaten und die fĂŒr den Betrieb des HV­Messbereichs erforderliche Leistung. Alle SAB-Sensorleitungen besitzen eine mehrfache Isolierung zum Schutz gegen elektrischen Schlag. Eine als Abnutzungsindikator fungierende blaue Zwischenisolierung signalisiert BeschĂ€digungen des Kabelmantels. Der speziell entwickelte HV-Stecker des Sensorkabels wird ĂŒber einen Knickschutz am Messmodul in die HV-Modulbuchse eingesteckt. HV-Stecker und HV-Buchse sind berĂŒhrsicher ausgefĂŒhrt. Vor der Auslieferung durchlĂ€uft jedes Messmodul eine per PrĂŒfprotokoll dokumentierte StĂŒckprĂŒfung nach DIN EN 61010. Ein akkreditiertes PrĂŒflabor fĂŒhrt TypprĂŒfungen des Gesamtsystems aus Messmodulen und Signalkabeln durch. DarĂŒber hinaus werden die Einheiten auf EMV, Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie ihren Schutzgrad von IP65 bzw. IP67 getestet.

Datum: 13.02.2024 | Zeichen: 3015 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

SAB Bröckskes

Applikationsspezifische SPE-Leitungen in 5 Varianten

Im Rahmen seiner Produktserie CATLine hat SAB Bröckskes anwendungsspezifisch optimierte Single-Pair-Ethernet-Leitungen in fĂŒnf Varianten in den Markt gebracht. Der Spezialkabel-Hersteller wirkt als Mitglied des SPE-Netzwerks aktiv an der Fortentwicklung dieser Technologie mit.

Volltext

Im Rahmen seiner Produktserie CATLine hat SAB Bröckskes anwendungsspezifisch optimierte Single-Pair-Ethernet-Leitungen in fĂŒnf Varianten in den Markt gebracht. Der Spezialkabel-Hersteller wirkt als Mitglied des SPE-Netzwerks aktiv an der Fortentwicklung dieser Technologie mit. SPE bietet im Vergleich zu herkömmlichen 4-paarigen Ethernet-Verbindungen signifikante Einsparpotenziale, da sich hohe Datenraten ĂŒber lange Distanzen material-, platz- und kostensparend mit nur einem Paar Kupferadern ĂŒbertragen lassen. Die von SAB Bröckskes neu entwickelten CATLine-SPE-Leitungen halten starken mechanischen Belastungen und Temperaturen stand und weisen eine hohe BestĂ€ndigkeit gegenĂŒber Chemikalien, Ölen und Reinigungsmitteln auf. Zum Portfolio gehören die beiden auf die steigenden DatenĂŒbertragungsraten in der Automatisierung abgestimmten Varianten CATLine SPE C-Track und SPE Robot. Die fĂŒr den Schleppketteneinsatz spezifizierte CATLine SPE C-Track verfĂŒgt ĂŒber eine dauerflexible Konstruktion mit speziell abgestimmter Verseiltechnik. Die Version fĂŒr den Robotereinsatz zeichnet sich durch ihre hohe Torsionsfestigkeit von +/- 180° aus. Beide Modellvarianten sind UL-zertifiziert und gewĂ€hrleisten mit Bandbreiten von 1MHz bis 600 MHz eine sichere und zuverlĂ€ssige DatenĂŒbertragung. Zudem sind sie LABS-unkritisch und RoHS-konform. Als weitere SPE-Lösungen fĂŒhrt SAB Bröckskes die Modelle HT, Rugged und Rail fĂŒr Hochtemperaturbereiche, den robusten Innen- und Außeneinsatz sowie fĂŒr Schienenfahrzeuge im Programm. Alle Leitungen sind als Single Pair (2 x AWG 26/7) aufgebaut und können je nach Einsatzgebiet auch als Hybridleitung konzipiert werden.

Datum: 16.01.2024 | Zeichen: 1669 | Download: Dokument, Bild 1

SAB Bröckskes

SPS-Premiere: Neuentwickelte SPE-Leitungen von SAB Bröckskes

Auf der SPS 2023 prĂ€sentiert der Spezialist fĂŒr kundenspezifische Kabelentwicklung und -fertigung SAB Bröckskes eine Auswahl seines breiten Produktportfolios fĂŒr die Industrieautomation, Kommunikationstechnologie und weitere Branchen.

Volltext

Auf der SPS 2023 prĂ€sentiert der Spezialist fĂŒr kundenspezifische Kabelentwicklung und -fertigung SAB Bröckskes eine Auswahl seines breiten Produktportfolios fĂŒr die Industrieautomation, Kommunikationstechnologie und weitere Branchen. Vom 14. bis 16.11. sind am Messestand in Halle 2, Stand 330 neben Kabeln und Leitungen in unterschiedlichsten MaterialausfĂŒhrungen auch Kabelkonfektionierungen sowie messtechnische Lösungen zu sehen. Der Ausstellungsschwerpunkt liegt auf neuentwickelten Single-Pair-Ethernet-Leitungen, die besonders hohen mechanischen Belastungen und Temperaturen standhalten sowie sehr bestĂ€ndig gegenĂŒber Chemikalien, Ölen und Reinigungsmitteln sind. Als Mitglied im SPE-Netzwerk treibt SAB Bröckskes diese Technologie mit voran und fĂŒhrt mit seiner CATLine fĂŒnf anwendungsspezifische SPE-Lösungen im Programm. Auf der SPS rĂŒckt der Hersteller seine beiden fĂŒr steigende DatenĂŒbertragungsraten in der Automatisierung entwickelten Varianten in den Fokus: Zum einen die schleppkettenfĂ€hige, UL-zertifizierten CATLine SPE C-Track, zum anderen die CATLine SPE Robot als robotertaugliche SPE-Version mit UL-Approbation. Die fĂŒr den Schleppketteneinsatz optimierte CATLine SPE C-Track verfĂŒgt ĂŒber eine dauerflexible Konstruktion mit speziell abgestimmter Verseiltechnik. Die Variante fĂŒr den Robotereinsatz zeichnet sich durch ihre hohe Torsionsfestigkeit von +/- 180° aus. Beide Modellvarianten gewĂ€hrleisten mit Bandbreiten von 1MHz bis 600 MHz eine sichere und zuverlĂ€ssige DatenĂŒbertragung. Zudem sind sie LABS-unkritisch, ölbestĂ€ndig und RoHS-konform. DarĂŒber hinaus bietet SAB Bröckskes mit den Modellen HT, Rugged und Rail drei weitere CATLine-SPE-AusfĂŒhrungen fĂŒr Hochtemperaturbereiche, den robusten Innen- und Außeneinsatz sowie fĂŒr Schienenfahrzeuge. Alle Leitungen sind als Single Pair (2 x AWG 26/7) aufgebaut und können je nach Einsatzgebiet auch als Hybridleitung konzipiert werden.

Datum: 26.10.2023 | Zeichen: 1914 | Download: Dokument, Bild 1, Bild 2

SAB Bröckskes

Hochrobuste Single- und Multi-Core HV-Leitungen fĂŒr mobile Maschinen

SAB Bröckskes, einer der weltweit fĂŒhrenden Hersteller von Spezialkabeln, hat mit der Serie HV 1000 C neue hochrobuste Leitungen als Einzeladerleitung (SC) oder Mehraderleitung (MC) fĂŒr die Hochvolt-Verdrahtung in Bau-, Agrar- und Spezialfahrzeugen entwickelt.

Volltext

SAB Bröckskes, einer der weltweit fĂŒhrenden Hersteller von Spezialkabeln, hat mit der Serie HV 1000 C neue hochrobuste Leitungen als Einzeladerleitung (SC) oder Mehraderleitung (MC) fĂŒr die Hochvolt-Verdrahtung in Bau-, Agrar- und Spezialfahrzeugen entwickelt. Die standardmĂ€ĂŸig in acht Abmessungen mit Nennquerschnitten von 6 mm2 bis 95 mm2 erhĂ€ltliche HV-Einzelader entspricht den besonderen Anforderungen an die Sicherheit und ZuverlĂ€ssigkeit in elektrisch oder hybrid angetriebenen Nutzfahrzeugen. Aufgrund der hohen mechanischen Festigkeit und Resistenz gegen UmwelteinflĂŒsse sowie ihrer sehr guten Öl- und TemperaturbestĂ€ndigkeit eignet sich die fĂŒr Nennspannungen bis 1.000 V AC/DC ausgelegte HV-Einzelader bspw. ideal zur elektrischen Verbindung von Wechselrichter und Elektromotor. Die HV-Mehraderleitung ist in den Abmessungen von 2 x 2,50 mm2 bis 5 x 6,00 mm2 lieferbar und wird z.B. als Verbindungsleitung u.a. zur Kabinenheizung, zum E-Kompressor oder HV-WĂ€rmepumpe in Elektro- und Hybridfahrzeugen eingesetzt. Die doppelt EMV-geschirmten Hochvoltkabel mit blanker Kupferlitze und orangefarbenem TPE-U-Mantel verfĂŒgen ĂŒber eine KĂ€ltebestĂ€ndigkeit bis -50°C nach DIN EN 60811-506 und halten bei einer Gebrauchsdauer bis 2.000h Temperaturen von bis zu +125°C stand. Der Ă€ußerst zug-, abrieb- und scherfeste Außenmantel ermöglicht enge Biegeradien und erspart in vielen FĂ€llen eine Verlegung mit zusĂ€tzlichem Schutzschlauch. Zu den weiteren QualitĂ€ts- und Sicherheitsmerkmalen zĂ€hlen die flammhemmende und selbstverlöschende Materialbeschaffenheit nach IEC 60332-1-2 sowie eine normierte hohe Mud-, UV-, Ozon- und SalzwasserbestĂ€ndigkeit. Alle Materialien sind frei von Schadstoffen und erfĂŒllen die RoHS-Kriterien. Über die StandardausfĂŒhrungen hinaus bietet SAB Bröckskes auf Anfrage auch Zwischenquerschnitte von z.B. 8 mm2 sowie MĂ€ntel in anderen Farbvarianten an. Über SAB Bröckskes Das 1947 von Peter Bröckskes in Viersen als Einmannbetrieb fĂŒr den elektrischen Anlagenbau gegrĂŒndete Unternehmen zĂ€hlt heute mit mehr als 550 BeschĂ€ftigten und einem in ĂŒber 100 LĂ€ndern erwirtschafteten Umsatz von ĂŒber 134 Mio. Euro zu den weltweit fĂŒhrenden Spezialkabelherstellern. Das Portfolio der SAB Bröckskes GmbH & Co. KG umfasst neben Kabeln und Leitungen in unterschiedlichsten MaterialausfĂŒhrungen auch die Kabelkonfektionierung sowie messtechnische Lösungen. Mit seinen komplett am Stammsitz Viersen entwickelten und gefertigten Produkten beliefert das Unternehmen zahlreiche Branchen von der Industrieautomation und Kommunikationstechnologie ĂŒber Hersteller von Bau- und Agrarmaschinen, die Bahn- und Schifffahrtstechnik bis zur Medizintechnik. SAB Bröckskes ist mit seinen internationalen Vertretungen und Tochterunternehmen global aufgestellt und wurde bereits mehrfach mit der Auszeichnung „Bester Ausbildungsbetrieb“ prĂ€miert.

Datum: 28.06.2023 | Zeichen: 1878 | Download: Dokument, Bild 1

Agro DE EN
AIRTEC DE
AutoVimation DE EN
BI-BER DE
Biesse DE
CONTA-CLIP DE EN
EGE DE EN
Excelitas Technologies Corp. DE EN
FIBOX DE EN
Fluke Process Instruments DE EN
Gossen Metrawatt GmbH DE EN
HECHT DE
IMS Connector Systems DE EN
INELTA DE EN
Kaiser DE
LOSYCO DE EN
MENZEL DE EN
MEZ DE EN
MKT DE
PiL DE EN
RAFI DE EN CN
SAB BRÖCKSKES DE EN
SEIFERT DE EN

ALLE KUNDEN   DE | EN | CN